Der direkte Draht zum Anwalt:
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00 Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Bedingungen für eine Hochzeit mit einem Mann aus Serbien

Online-Rechtsberatung von Rechtsanwalt Dr. Dietmar Breer
Stand: 16.09.2014

Frage:

Ich möchte nächstes Jahr heiraten, mein zukünftiger Mann ist Serbe.
Ich möchte in Deutschland heiraten, ich bin deutsche Staatsbürgerin.
Wie ich nun erfahren habe, muss nach der Heirat ein Visum für die Familienzusammenführung in seinem Heimatland bei der Botschaft beantragt werden.
Ist das immer notwendig oder kann man gleich nach der Heirat auf die zuständige Ausländerbehörde gehen und die Aufenthaltserlaubnis beantragen,da man die ja eh erst nach Genehmigung der Ausländerbehörde von der Botschaft bekommt?
Nun noch die entscheidende Frage: Ich lebe zur Zeit von Hartz4. Hat mein Mann dann trotzdem Anspruch auf die Aufenthaltserlaubnis und kann zu mir kommen oder ist das unter den Umständen nicht möglich.

E-Mail-Beratung:
Jetzt kostenloses Angebot anfordern!Hier gehts los.
Telefonberatung: Jetzt anrufen unter 0900-1 875 000-18
1,99 €/Min. inklusive 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen
Kontakt zum Autor des Beitrages:
Rechtsanwalt Dr. Dietmar Breer   |Hier klicken

Antwort:

Nach § 4 I 1 AufenthG bedürfen Ausländer für die Einreise und den Aufenthalt in Deutschland grundsätzlich eines Aufenthaltstitels. Dabei setzt die Erteilung des Aufenthaltstitels unter anderem voraus, dass der Ausländer mit dem erforderlichen Visum eingereist ist (§ 5 II Nr. 1 AufenthG).

Zwar gilt für Serben die Regel, dass eine Einreise nach Deutschland für einen Kurzeitaufenthalt von bis zu 90 Tagen visumfrei möglich ist. Dieses deckt jedoch nur die Erlaubnis zu einem kurzzeitigen Aufenthalt in Deutschland ab, z.B. zu Besuchszwecken, touristischen oder Geschäftszwecken. Ist jedoch, wie in Ihrem Fall von vorneherein ein Daueraufenthalt geplant, ist für die Einreise ein Visum erforderlich.

Reist Ihr zukünftiger Mann also ohne Visum zur Hochzeit ein, müsste er nach der Hochzeit wieder zurückreisen um ein Visum bei der Botschaft in seinem Heimatland zu beantragen, um sodann mit dem für die Erteilung einer Aufenthaltserlaubnis erforderlichen Visum einreisen zu können.

Nur damit ist gewährleistet, dass die Voraussetzungen für einen langfristigen Aufenthalt als Ehegatte einer deutschen Staatsbürgerin in Deutschland geprüft werden können. Wichtig ist dabei vor allem der Nachweis der deutschen Sprachkenntnisse.

Reist Ihr zukünftiger Ehemann also ohne einen Aufenthaltstitel zur Eheschließung nur mit seinem Reisepass ein, kann die Ausstellung eines Aufenthaltstitels zur Familienzusammenführung in Deutschland nicht beantragt werden (so Verwaltungsgericht München, Urteil vom 28.2.2012; Az.: 4 K 11.1040). Der Visumantrag muss in der deutschen Botschaft in Serbien persönlich gestellt werden.

Auf Ihre finanziellen Verhältnisse kommt es dabei im Regelfall nicht an, da das Zusammenleben in familiärer Gemeinschaft grundrechtlich geschützt ist und dieser Grundrechtsschutz höher anzusetzen ist als die Sicherung des Lebensunterhaltes (§ 28 Abs.1 Satz 3 AufenthG).

Der Weg mit den geringsten Komplikationen ist daher die rechtzeitige Beantragung eines Visums zur Eheschließung bei der deutschen Botschaft in Serbien. Die dafür notwendigen Dokumente benötigen Sie im Übrigen auch für das Standesamt, so dass nur ein vertretbarer Mehraufwand entsteht.



Rechtsbeiträge über Ausländerrecht
Interessante Fälle aus der E-Mail-Rechtsberatung zu Aufenthaltsbefugnis

Ausländerrecht: Voraussetzungen für einen Passersatz | Stand: 03.02.2016

FRAGE: Ich bin 28 Jahre alt, lebe seit 25 Jahren in Deutschland und bin russischer Staatsbürger. Ich bin im Besitz eines Reiseausweises für Ausländer{ (also eines Passersatzes) der BRD, der a...

ANTWORT: Die Voraussetzungen für die Ausstellung eines Reiseausweises für Ausländer sind in den §§ 5 ff AufenthV niedergelegt. Zunächst ist darauf hinzuweisen, dass eine Verlängerun ...weiter lesen

Chancen eines Ausländers in Deutschland bleiben zu dürfen | Stand: 28.02.2013

FRAGE: Ich habe einen türkischen Freund, der hat eine Deutsch-Türkin geheiratet und ist nach Deutschland gekommen. Er hat jetzt ein befristetes Visum und kann im September 2014 den Deutschen Pass bekommen...

ANTWORT: In der Tat sind die Aussichten Ihres türkischen Bekannten gut in Deutschland bleiben zu können.Bisher beruht sein Aufenthaltsrecht auf der Ehe mit einer deutschen Staatsbürgerin. Wird di ...weiter lesen

Verlängerung der Aufenthaltserlaubnis trotz nicht möglicher Familienzusammenführung? | Stand: 25.11.2012

FRAGE: Im Juli 2012 hat mein Mann (Staatsangehörigkeit Belarus) eine Tätigkeit als Projektmanager im IT-Bereich in Deutschland aufgenommen und ist dorthin umgezogen. Ebenso hat er eine unbefristet...

ANTWORT: Das Aufenthaltsgesetz unterscheidet zwischen dem Ehegattennachzug und einem eigenständigen Aufenthaltsrecht des Ehegatten.Das Recht des Ehegattennachzuges setzt stets das Bestehen einer Ehe voraus ...weiter lesen

Heirate der Freundin währen Au-Pair-Aufenthalts | Stand: 29.04.2012

FRAGE: Ich bin deutscher Staatsangehörige und habe vor meine mexikanische Freundin in Deutschland (Berlin) zu heiraten.Dazu habe ich mehrere Fragen:1. Die Hochzeit soll innerhalb oder zum Ende ihres Au-Pai...

ANTWORT: Fragen: 1. Die Hochzeit soll innerhalb oder zum Ende ihres Au-Pair Aufenthalts in Deutschland geschehen ohne dass sie danach wieder ausreisen muss. Wird es deswegen Probleme mit ihrem Visum/ der ihr erteilten ...weiter lesen

Voraussetzungen einer Visa erteilung | Stand: 22.03.2011

FRAGE: Visumsantrag (Besuchervisum) für meine marokkanische Freundin (geschieden)Besten Dank und herzliche Grüße ...

ANTWORT: Sehr geehrter Mandant,Ihre Anfrage beantworte ich wie folgt:Die Erteilung eines Visums hat verschiedene Voraussetzungen.1) Es sind zunächst die Regelerteilungsvoraussetzungen nach § 5 Abs. ...weiter lesen

Behörden versäumen die Erteilung einer Niederlassungserlaubnis | Stand: 03.06.2010

FRAGE: Von 2004 bis 2008 wurde meiner Frau in Folge in ihrem noch auf ihren Geburtsnamen lautenden Philippinischen Reisepaß nach § 28 Abs. 1 S. 1 AufenthaltsG Erwerbstätigkeit gestattet. Die Eintragun...

ANTWORT: Sehr geehrter Mandant,ich bedanke mich für die Annahme meines Angebotes und beantworte Ihre Frage, unter Berücksichtigung des geschilderten Sachverhaltes, gerne wie folgt.Nach Ihrer Schilderun ...weiter lesen


E-Mail-Beratung:
Jetzt kostenloses Angebot anfordern!Hier gehts los.
Telefonberatung: Jetzt anrufen unter 0900-1 875 000-18
1,99 €/Min. inklusive 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen
Kontakt zum Autor des Beitrages:
Rechtsanwalt Dr. Dietmar Breer   |Hier klicken

SEHR GUT
4.5 Sternenbewertungen

19.609 Kundenbewertungen
Bewerten auch Sie den Anwalt
nach dem Gespräch !

   | Stand: 16.01.2017
Vielen Dank für die sehr gute Beratung

   | Stand: 13.01.2017
Ein sehr freundlicher, kompetenter Anwalt, der in wenigen Minuten einen komplizierten Sachverhalt lösen konnte.

   | Stand: 09.01.2017
Bei dem Gespräch mit dem Anwalt kam auch die Deutsche Anwaltshotline ins Gespräch. Neugierig geworden habe ich nach Beendigung des Telefongespräches gesucht und auch gefunden und meine Meinung kundgetan. Ich wünschte mir in unserer Nähe auch so kompotente Beratung, da ging es mir oft besser. Danke für die Beratung.

Der direkte Draht zum Anwalt:

0900-1 875 000-18
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunktnetzen



Wichtige Themen:

Rechtsanwalt für Ausländerrecht | Ausländerrecht | Strafrecht | Spätaussiedlerrecht | Aufenthalt Berechtigung | Aufenthaltsberechtigung | Aufenthaltsbestimmungen | Aufenthaltsbestimmungsrecht | Aufenthaltsbewilligung | Aufenthaltsdauer | Aufenthaltserlaubnis | Aufenthaltsgestattung | Aufenthaltsrecht | Aufenthaltsstatus | Aufenthaltstitel | Aufenthaltsverbot | AufenthG | AufenthG/EwG

Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:


ERFOLGSAUSSICHTEN CHECK

Lassen Sie 10 Anwälte urteilen

Lohnt sich ein Anwalt? Lassen Sie das Risiko Ihrer Rechtsangelegenheit von unabhängigen Rechtsanwälten bewerten. ...weiter lesen
Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:

HOMEPAGE TOOLS
NEU und exklusiv für Webmaster

Machen Sie Ihre Website rechtssicher! Mit unseren kostenlosen Homepage-Tools minimieren sie das Risiko einer Abmahnung. Egal ob Impressum, Disclaimer oder AGB. ...weiter lesen
Recht auf Ihrer Website

JURA TICKER

Die neuesten Meldungen auf Ihrer Website
Der Jura-Ticker bietet Ihren Besuchern aktuelle Gerichtsurteile, die stets interessant und leserfreundlich geschrieben sind. Dieser Content ist kostenlos in jede Website integrierbar und wird von uns täglich mit einer neuen Meldung bestückt. Rechtsgebiete, Größe und Farben des Tickers können dabei an den eigenen Internetauftritt angepasst werden.

Deutsche Anwaltshotline
Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt:

0900-1 875 000-18
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunktnetzen


E-Mail Beratung Online-Rechtsberatung per E-Mail. Antwort innerhalb weniger Stunden „schwarz auf weiß“. Jetzt Anfragen