Der direkte Draht zum Anwalt:
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00 Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Ehegültigkeit in Deutschland und Frankreich

Online-Rechtsberatung von Rechtsanwalt Dr. Dietmar Breer
Stand: 13.01.2013

Frage:

Folgender Sachverhalt:
- Ich bin Deutscher, wohne in Frankreich im Grenzgebiet Deutschland/Frankreich (Elsaß) und bin somit Grenzgänger nach dem Schengener Abkommen.
- Ich besitze unbegrenzte Aufenthaltsgenehmigung in Frankreich.
- Ich bin Angestellter, Arbeitsstätte in deutscher Grenzzone bei Karlsruhe
- Ich möchte meine Freundin aus Russland heiraten. Wir möchten zusammen mit Ihrem Kind (5 Jahre) bei mir in Frankreich wohnen.
- Meine Freundin besitzt noch keine ausreichende Deutsch-Kenntnisse. Kommunikation derzeit noch in Englisch

Rechtsfragen
- Was müssen wir tun, damit unsere Ehe in Deutschland und auch in Frankreich rechtsgültig ist?
- Welche Rechtsfragen ergeben sich mit der Familienzusammenführung, sprich mit dem Kind?
- Welche Vorgehensweisen vereinfachen die bürokratischen Vorgänge? Heirat in Dänemark oder Heirat in Russland?

E-Mail-Beratung:
Jetzt kostenloses Angebot anfordern!Hier gehts los.
Telefonberatung: Jetzt anrufen unter 0900-1 875 000-18
1,99 €/Min. inklusive 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen
Kontakt zum Autor des Beitrages:
Rechtsanwalt Dr. Dietmar Breer   |Hier klicken

Antwort:

Die Möglichkeiten eines dauernden Aufenthaltsrechtes Ihrer russischen Partnerin und ihres Kindes in Frankreich richten sich nach dem französischen Recht.

Auch Frankreich ist an die Richtlinien für Unionsbürger der EU (Richtlinie 2004/38/EG) gebunden. Danach können EU- Bürger, die nicht in ihrem Heimatland leben, mit ihren Familienangehörigen aus Drittstaaten zusammenleben. Der Nachweis von Kenntnissen einer anderen Sprache (Französisch oder Deutsch) ist dazu nicht notwendig. Danach erhält Ihre russische Ehefrau mit ihrem Kind ein Aufenthaltsrecht in Frankreich auf der Basis der französischen Gesetze, die die vorgenannte EU-Richtlinie in französisches Recht umsetzen.

Wichtigste Voraussetzung ist eine wirksam geschlossene Ehe. Wo diese Ehe geschlossen wird, ist grundsätzlich egal; sowohl Eheschließungen in Russland wie in Dänemark werden anerkannt. In beiden Fällen müssen die Heiratsdokumente natürlich nach den üblichen Verfahren übersetzt und beglaubigt werden.

Bei der Ehe darf es sich aber nicht um eine sogenannte Scheinehe handeln; also eine Ehe, die nur zum Zwecke der Erlangung eines Aufenthaltstitels eingegangen ist. Bei der Eheschließung eines Deutschen mit einer Russin in Dänemark liegt der Verdacht einer Scheinehe nahe und wird sicher genau überprüft werden. Welchen anderen Grund gibt es sonst für die Ehegatten für eine Eheschließung in Dänemark?

Im übrigen vereinfacht eine Eheschließung in Russland die Vorlage der notwendigen Papiere zumindest für die russische Ehefrau, da deren Dokimente nicht zuvor übersetzt und beglaubigt werden müssen.

Aber auch bei einer Eheschließung in Russland wird man das Vorliegen einer Scheinehe prüfen. Indizien dafür sind stets nur kurze persönliche Kontakte vor der Eheschließung. In einem solchen Verdachtsfall erfolgt eine getrennte zeitgleiche Befragung der Ehegatten in Russland und Frankreich zu persönlichen Dingen, die Ehegatten üblicherweise voneinander wissen (Verwandtschaftsbeziehungen, Lebenslauf u.ä.).

Neben dem Nachweis einer echten Ehe muss nachgewiesen werden, dass der Lebensunterhalt in Frankreich für 3 Personen sichergestellt ist. Dazu müssen Sie aktuelle Einkommensnachweise vorlegen. Eher formaler Natur sind die Vorlage gültiger Pässe sowie eines Nachweises der Krankenversicherung über eine bestehende Krankenversicherung. Meist ist eine Mitversicherung im Rahmen der Familienversicherung nach der Eheschließung bereits gegeben.

Fazit: Ein gemeinsames Zusammenleben der Eheleute in Frankreich ist auch ohne Deutschkenntnisse der Ehefrau möglich. Es muss eine wirksame Eheschließung nachgewiesen werden. Eine Heirat ist grundsätzlich sowohl in Dänemark wie in Russland möglich; eine Heirat in Dänemark provoziert aber die Frage nach einer Scheinehe.

Wird alles anerkannt, erhalten Frau und Tochter eine Aufenthaltskarte EU, die ihnen Reisefreiheit in der gesamten EU und einen dauernden Aufenthalt in Frankreich ermöglicht. Nach entsprechendem Zeitablauf tritt ein Daueraufenthaltsrecht ein sowie die Möglichkeit eine Staatsbürgerschaft eines EU-Staates zu erlangen.



Rechtsbeiträge über Ausländerrecht
Interessante Fälle aus der E-Mail-Rechtsberatung zu Arbeitsvisa

Maximale Besuchsdauer eine Nicht-EU-Ausländers in Deutschland | Stand: 15.04.2013

FRAGE: Wie hoch ist die max. Besuchsdauer für Nicht-EU-Ausländer (Senegalese) mit dem entsprechenenden Besuchsvisum?Ist Voraussetzung, dass im Ursprungsland einer Arbeit nachgegangen wird?Von welche...

ANTWORT: Wie hoch ist die max. Besuchsdauer für Nicht-EU-Ausländer (Senegalese) mit dem entsprechenenden Besuchsvisum? Antwort RA: Die Antwort auf diese Frage ergibt sich aus § 6 Aufenthaltsgeset ...weiter lesen

Heirate der Freundin währen Au-Pair-Aufenthalts | Stand: 29.04.2012

FRAGE: Ich bin deutscher Staatsangehörige und habe vor meine mexikanische Freundin in Deutschland (Berlin) zu heiraten.Dazu habe ich mehrere Fragen:1. Die Hochzeit soll innerhalb oder zum Ende ihres Au-Pai...

ANTWORT: Fragen: 1. Die Hochzeit soll innerhalb oder zum Ende ihres Au-Pair Aufenthalts in Deutschland geschehen ohne dass sie danach wieder ausreisen muss. Wird es deswegen Probleme mit ihrem Visum/ der ihr erteilten ...weiter lesen

Fragen zu räumlicher Trennung von Ehefrau | Stand: 11.03.2012

FRAGE: Im Dezember trennte ich mich von meiner Frau und zog aus der gemeinsamen Wohnung aus. Seitdem bewohne ich eine eigene Wohnung im gleichen Ort. Seit vorgestern bin ich auf Drängen meiner Frau wiede...

ANTWORT: Ihre Bedenken, ob Sie sich juristisch korrekt verhalten, sind in jedem Fall derzeit unnötig.Die Trennung von Ihrer Ehefrau ist erst vor relativ kurzer Zeit erfolgt. Hier ist es durchaus lebensnah ...weiter lesen

Aufenthaltserlaubnis für Deutschland bekommen - Arbeit aber im Ausland | Stand: 08.06.2011

FRAGE: Ich komme aus nicht-EU-Land. Im Juli 2008 habe ich Aufenthaltstitel für 3 Jahr in Deutschland bekommen und habe bei der Firma in Bayern angefangen. Ende 2009 hat meine Firma mich nach Schweden ers...

ANTWORT: Sehr geehrter Mandant, 1. Die Nichtverlängerung der Aufenthaltserlaubnis erfolgte wohl auf der Grundlage des § 51 Abs.1 Ziff. 6 AufenthG ("wenn der Ausländer aus einem seiner Natur nac ...weiter lesen

Unterhalt für ein volljähriges Kind | Stand: 28.10.2010

FRAGE: Ich bezahle für meine am 28.04.1991 geborene Tochter monatlich 390 Euro Unterhalt. Da meine Tochter Keine Ausbildungsstelle erhalten hat, überbrückt sie diese Zeit als "aupair-Mädchen...

ANTWORT: Sehr geehrter Mandant, ich danke für den Auftrag und beantworte Ihre Anfrage wie folgt:1.Ihre Tochter ist mittlerweile volljährig und daher nur noch unterhaltsberechtigt, wenn sie außerstand ...weiter lesen

Kann ein Sprachvisum verlängert werden? | Stand: 05.07.2010

FRAGE: Meine Freundin aus der VR China hat im Herbst 2009 in Frankfurt ohne Probleme ein Sprachvisum erhalten, nachdem sie 1 Jahr lang als Au-pair in Hannover gearbeitet hatte. Alle Nachweise (finanzielle Absicherung...

ANTWORT: Sehr geehrter Mandant,nach den Allgemeinen Verwaltungsvorschriften zum Aufenthaltsgesetz soll eine Aufenthaltserlaubnis zum Zwecke eines Sprachkurses längstens bis zu einer Gesamtgeltungsdauer vo ...weiter lesen


E-Mail-Beratung:
Jetzt kostenloses Angebot anfordern!Hier gehts los.
Telefonberatung: Jetzt anrufen unter 0900-1 875 000-18
1,99 €/Min. inklusive 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen
Kontakt zum Autor des Beitrages:
Rechtsanwalt Dr. Dietmar Breer   |Hier klicken

SEHR GUT
4.5 Sternenbewertungen

19.614 Kundenbewertungen
Bewerten auch Sie den Anwalt
nach dem Gespräch !

   | Stand: 17.01.2017
Immer wenn ich anrufe werde ich sehr schnell und Kompetent beraten.Vielen Dank dafür

   | Stand: 16.01.2017
Vielen Dank für die sehr gute Beratung

   | Stand: 13.01.2017
Ein sehr freundlicher, kompetenter Anwalt, der in wenigen Minuten einen komplizierten Sachverhalt lösen konnte.

Der direkte Draht zum Anwalt:

0900-1 875 000-18
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunktnetzen



Wichtige Themen:

Rechtsanwalt für Ausländerrecht | Ausländerrecht | Spätaussiedlerrecht | Rentenrecht | Asyl Heirat | Aufenthaltserlaubnis | Aufenthaltsrecht | Au-Pair | Ausländer heiraten | Auslandswohnsitz | Aussiedler | Drittstaaten | Greencard | Grenzgänger | Heirat im Ausland | Schengener Staaten

Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:


ERFOLGSAUSSICHTEN CHECK

Lassen Sie 10 Anwälte urteilen

Lohnt sich ein Anwalt? Lassen Sie das Risiko Ihrer Rechtsangelegenheit von unabhängigen Rechtsanwälten bewerten. ...weiter lesen
Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:

HOMEPAGE TOOLS
NEU und exklusiv für Webmaster

Machen Sie Ihre Website rechtssicher! Mit unseren kostenlosen Homepage-Tools minimieren sie das Risiko einer Abmahnung. Egal ob Impressum, Disclaimer oder AGB. ...weiter lesen
Recht auf Ihrer Website

JURA TICKER

Die neuesten Meldungen auf Ihrer Website
Der Jura-Ticker bietet Ihren Besuchern aktuelle Gerichtsurteile, die stets interessant und leserfreundlich geschrieben sind. Dieser Content ist kostenlos in jede Website integrierbar und wird von uns täglich mit einer neuen Meldung bestückt. Rechtsgebiete, Größe und Farben des Tickers können dabei an den eigenen Internetauftritt angepasst werden.

Deutsche Anwaltshotline
Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt:

0900-1 875 000-18
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunktnetzen


E-Mail Beratung Online-Rechtsberatung per E-Mail. Antwort innerhalb weniger Stunden „schwarz auf weiß“. Jetzt Anfragen