Der direkte Draht zum Anwalt:
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00 Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Ausländische Ehefrau - Aufenthaltsgenehmigung erhalten


Online-Rechtsberatung von Rechtsanwältin Tanja Leopold
Stand: 04.10.2012

Frage:

Ich bin deutscher Staatsbürger und mit einer Frau aus Namibia verheiratet. Wir haben zwei gemeinsame Kinder, 6 und 7 Jahre, die auch deutsche Staatsbürger sind und bei mir in Hamburg leben. Ich habe nach meiner Rückkehr aus Namibia in 2011 aus Altersgründen keine Arbeitsstelle mehr bekommen und werde 2015 Rente erhalten. Daher leben wir derzeit von Hartz IV. Meine Frau möchte nach Deutschland kommen und hat schon einen Antrag auf Aufenthaltserlaubnis eingereicht. Jetzt bekommt sie kein Einreisevisum, da ich keine Verpflichtungserklärung bekommen kann und niemanden finde, der sie für meine Frau beantragt. Meine Frau ist gewillt unverzüglich eine Arbeitsstelle anzunehmen, um unseren Lebensunterhalt zu gewährleisten. Ich sehe darin sogar die einzige Möglichkeit aus der Hartz IV Abhängigkeit herauszukommen. Wie kriege ich meine Frau nach Deutschland?

E-Mail-Beratung:
Jetzt kostenloses Angebot anfordern!Hier gehts los.
Telefonberatung: Jetzt anrufen unter 0900-1 875 000-22
1,99 €/Min. inklusive 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen

Antwort:

Gemäß § 28 Abs. 1 Satz 1 AufenthG besteht ein Anspruch auf Erteilung einer Aufenthaltserlaubnis für Ehegatten oder sorgeberechtigte Elternteile von Deutschen. Allerdings besteht ein Versagungsermessen, wenn der Zusammenführende auf Leistungen nach SGB II oder XII angewiesen ist.
Wie die Bezeichnung aber schon deutlich macht, ist dies eine Ermessensentscheidung. Bei der Ermessensabwägung sind die öffentlichen Interessen mit den privaten Interessen abzuwägen.
Hier wäre für Sie insbesondere anzuführen, dass auch Ihre gemeinsamen Kinder ein Recht auf die Anwesenheit der Mutter haben und diese ein Umgangsrecht mit den Kindern hat und ihr so ja die Ausübung der elterlichen Sorge faktisch unmöglich gemacht wird.
Sofern Ihre Frau dann in Deutschland einer Erwerbstätigkeit nachgehen wird und eigenes Einkommen erzielt, welches auch noch über dem eigenen notwendigen Lebensunterhalt liegt, greift natürlich auch noch das Argument, dass dann die Leistungen nach Hartz IV nur noch in geringerem Umfang oder auch gar nicht mehr benötigt werden. Sofern diese künftige Erwerbstätigkeit auch belegt wird – durch Vorlage einer Zusage für einen Arbeitsvertrag einer ortsansässigen Firma für den Fall der Erteilung einer Aufenthaltserlaubnis - muss die Interessensabwägung deutlich zu Gunsten der privaten Interessen Ehe und Familie ausfallen.

Ich rate Ihnen deshalb möglichst eine Einstellungszusage für Ihre Frau zu besorgen um zu belegen, dass diese dann hier umgehend einer Erwerbstätigkeit nachgehen kann. Ansonsten hilft noch eine Stellungnahme des Jugendamtes, dass die Anwesenheit der Mutter für das Kindeswohl notwendig ist.



Interessante Fälle aus der E-Mail-Rechtsberatung zu Arbeitslosenrecht

Rückzahlungsanspruch von Sozialversicherungsbeiträgen direkt an den Arbeitslosengeldberechtigten? | Stand: 12.02.2016

FRAGE: Ich habe gegen das Arbeitsamt, wegen einer ungerechtfertigte Sperre im Jahr 2013, vor dem Sozialgericht geklagt und auch gewonnen. Das Arbeitsamt muss mir nun den Betrag erstatten.Jedoch musste ich i...

ANTWORT: Die Arge ist in der Tat grundsätzlich verpflichtet, die Versicherungsbeiträge aus der Zeit einer rechtswidrigen Sperrzeit nachzuzahlen. Die Leistungspflicht besteht gegenüber Ihnen bzw ...weiter lesen

Erwerb eines neuen Anspruchs auf Arbeitslosengeld | Stand: 09.01.2011

FRAGE: Ich bin nach 12 Jahren durch eine Ausscheidungsvereinbarung mit Abfindungszahlung aus dem Unternehmen ausgeschieden. Ich bin seit dem 01.03.2009 arbeitslos gemeldet gewesen. Ich erhielt eine dreimonatig...

ANTWORT: Sehr geehrter Mandant,einen neuen Anspruch auf Arbeitslosengeld können Sie nur erwerben, wenn Sie seit Ihrer letzten Arbeitslosigkeit mindestens 12 Monate Beiträge zur Arbeitslosenversicherun ...weiter lesen

Liegen die Voraussetzungen für den ALG 2 Bezug vor? | Stand: 07.10.2010

FRAGE: Ich bin 58 Jahre alt, verheiratet, und möchte nächstes Jahr aufgrund von Mobbing am Arbeitsplatz kündigen. Bekomme ich 2 Jahre ALG 1? Wenn ja, würden diese Zahlungen dann 2013 auslaufen.?Ic...

ANTWORT: Sehr geehrte Mandantin,nach § 127 Abs.2 SGB III beträgt die Dauer des Arbeitslosengeldes nach Vollendung des 58. Lebensjahres 24 Monate nach einer vorherigen Versicherungszeit (Arbeitszeit) vo ...weiter lesen

Berechnung des Arbeitslosengeldes | Stand: 06.09.2010

FRAGE: Meine Lebenspartnerin bezieht seit Februar 2010 Arbeitslosengeld. Es beträgt zur Zeit 546 Euro. Wenn Sie nun wieder einen Arbeitsplatz findet (es besteht eine Aussicht in den Niederlanden, dort allerding...

ANTWORT: Sehr geehrter Mandant,Ihre Fragen beantworte ich wie folgt:1. Ein neuer Anspruch auf Arbeitslosengeld entsteht nur, wenn das vorhergehende Beschäftigungsverhältnis mindestens 1 Jahr gedauer ...weiter lesen

Wer hat einen Anspruch auf Berufsausbildungsbeihilfe? | Stand: 20.08.2010

FRAGE: Ich bin selbständig tätig, verheiratet, 1Kind (22 Jahre). Meine Frau ist bei mir angestellt (420,00 € brutto), beziehen im Moment Wohngeld und als BG seit 02/09 ALG 2. Mein Sohn beginn...

ANTWORT: Sehr geehrter Mandant, Ihre Anfragen beantworte ich wie folgt:Berufsausbildungsbeihilfe wird gewährt für Berufsausbildungen und berufsvorbereitende Maßnahmen, wenn der Auszubildende nich ...weiter lesen

Voraussetzungen zum Erhalt von Arbeitslosengeld | Stand: 26.04.2010

FRAGE: Meine Tochter wandert zum 1. September 10 nach Mallorca aus (ledig). Wird dort auch ihren festen Wohnsitz haben. Angaben: Gelernte Krankenschwester, beendet jetzt eine 3-jähriges Studium als Fremsprachenkorrespondenti...

ANTWORT: Sehr geehrte Mandantin,Ihre Tochter erhält in Deutschland nur dann Arbeitslosengeld, wenn sie in den letzten 2 Jahren mindestens in 12 Monaten Beiträge zur Arbeitslosenversicherung gezahlt hat ...weiter lesen


Rechtsbeiträge über Sozialrecht / Hartz IV
Interessante Beiträge zu Arbeitslosenrecht

Vermögen im Nachtclub verprasst: Trotzdem Anspruch auf Hartz IV?
| Stand: 14.08.2014

Was gilt, wenn ein Hilfeempfänger sein ganzes Vermögen verprasst hat und dann einen Antrag auf Hartz IV stellt? Darf das Jobcenter ihm die Leistungen mit der Begründung verweigern, er habe die Hilfebedürftigkeit ...weiter lesen

Jobcenter muss Indonesien-Reise bezahlen
| Stand: 08.04.2014

Damit er das Umgangsrecht mit seinem Sohn wahrnehmen kann, muss das Jobcenter einem Hartz-IV-Empfänger die Reise nach Indonesien bezahlen. Der Vater habe darauf einen grundrechtlichen Anspruch, der auch für das ...weiter lesen

E-Mail-Beratung:
Jetzt kostenloses Angebot anfordern!Hier gehts los.
Telefonberatung: Jetzt anrufen unter 0900-1 875 000-22
1,99 €/Min. inklusive 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen

SEHR GUT
4.5 Sternenbewertungen

19.852 Kundenbewertungen
Bewerten auch Sie den Anwalt
nach dem Gespräch !

   | Stand: 29.03.2017
Danke! Wenn man ein rechtliches Problem hat möchte man gerne sofort seine Chncen und Risiken kennen. Ich kenne keine anderen Anwalt bei dem das schneller geht eine erste Einschätzung zu bekommen! Danke Dass es Euch gibt!

   | Stand: 28.03.2017
RA Andreas Wegener ist ein kompetenter und freundlicher Anwalt - sehr empfehlenswert! Die Anwaltshotline ist ein guter Service, den ich schon häufig und gerne genutzt habe, um schnell und unkompliziert kompetente Antworten auf kinifflige Fragen zu bekommen.

   | Stand: 28.03.2017
ich finde diese Einrichtung sehr sehr hilfreich - gerade wenn man nicht so recht weiß, wohin man sich wenden kann Vielen Dank nochmals

Der direkte Draht zum Anwalt:

0900-1 875 000-22
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunktnetzen



Wichtige Themen:

Rechtsanwalt für Sozialrecht | Sozialrecht | Steuerrecht | Sozialrecht - Hartz IV | ALG I | Entgeltersatzleistung | Hartz | Hartz Arbeitslosengeld I | Hartz IV | Hartz IV Arbeitslosengeld I | Hartz IV Übergangsfristen | Hartz IV Urlaubsanspruch | Hartz Zumutbarkeit | HartzIV | Kurzarbeitergeld | SGB III

Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:


ERFOLGSAUSSICHTEN CHECK

Lassen Sie 10 Anwälte urteilen

Lohnt sich ein Anwalt? Lassen Sie das Risiko Ihrer Rechtsangelegenheit von unabhängigen Rechtsanwälten bewerten. ...weiter lesen
Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:

HOMEPAGE TOOLS
NEU und exklusiv für Webmaster

Machen Sie Ihre Website rechtssicher! Mit unseren kostenlosen Homepage-Tools minimieren sie das Risiko einer Abmahnung. Egal ob Impressum, Disclaimer oder AGB. ...weiter lesen
Recht auf Ihrer Website

JURA TICKER

Die neuesten Meldungen auf Ihrer Website
Der Jura-Ticker bietet Ihren Besuchern aktuelle Gerichtsurteile, die stets interessant und leserfreundlich geschrieben sind. Dieser Content ist kostenlos in jede Website integrierbar und wird von uns regelmäßig mit einer neuen Meldung bestückt. Rechtsgebiete, Größe und Farben des Tickers können dabei an den eigenen Internetauftritt angepasst werden.

Deutsche Anwaltshotline
Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt:

0900-1 875 000-22
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunktnetzen


E-Mail Beratung Online-Rechtsberatung per E-Mail. Antwort innerhalb weniger Stunden „schwarz auf weiß“. Jetzt Anfragen