Der direkte Draht zum Anwalt:
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00 Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Wie kann man gegen Baulärm des Nachbarn vorgehen ?


Online-Rechtsberatung von Rechtsanwalt Florian Wehner
Stand: 01.03.2011

Frage:

Ich habe eine Eigentumswohnung in einem Mehrfamilienhaus. Die Wohnung über mir wird gerade vom Eigentümer mit seiner zweiten Wohnung zusammengelegt (ungefähr 300 qm über zwei Stockwerke). Dieses wurde von der Eigentümerversammlung genehmigt.

Der Umbau dauert bislang 9 Wochen. Alle Wände wurden entfernt auch eine tragende , der ganze Boden herausgerissen, alle Fenster erneuert. Bis zu fünf Firmen arbeiten jeden Tag unter unvorstellbarem Lärm und Dreck. Kompressoren, Hiltis, schwere Schläge alles abwechslungsweise. In meinen Augen ist das schon Körperverletzung. Ich kann weder telefonieren,noch mich mit meinem Mann unterhalten, ich muß aus dem Haus gehen, weil der Lärm zu schlimm ist, alles vibriert und funktioniert teilweise nicht mehr. Auf dem Rathaus sagte man mir, ich kann nur einen Rechtsanwalt nehmen. Ich will natürlich den Bau nicht einstellen, er muß ja fertig werden. Der Architekt bagatelliesiert den Lärm, der Eigentümer ist ausgezogen und zieht erst wieder ein, wenn alles fertig ist. Aber es kann doch nicht sein, daß wir anderen Eigentümer ohne Rechte sind? Vor allem sagte man mir, daß der Umbau noch mehrere Wochen dauern wird. Habe ich denn irgendeine Möglichkeit?

E-Mail-Beratung:
Jetzt kostenloses Angebot anfordern!Hier gehts los.
Telefonberatung: Jetzt anrufen unter 0900-1 875 000-11
1,99 €/Min. inklusive 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen

Antwort:

Sehr geehrte Mandantin,

gerne beantworte ich Ihre Anfrage wie folgt:

Selbstverständlich sind Sie nicht ohne Rechte; vielmehr richten sich hre Möglichkeiten nach dem WEG, also nach den Bestimmungen der Eigentümer untereinander. Hierzu im Einzelnen:

1. Das Naheliegendste wäre, schnellstmöglich eine ausserordentliche Eigentümerversammlung anzuberaumen, da ich davon ausgehe, dass bei der Schwere der Beeinträchtigung auch andere Eigentümer sich belästigt fühlen; der Beschluss sollte die Aufforderung an den Eigentümer der neu zu gestaltenden Wohnung enthalten, umgehend den Bauzeitenplan und die voraussichtliche Dauer des Vorhabens mitzuteilen, sowie dem Grunde nach eine Entschädigungspflicht beinhalten. Das gilt insbesondere für den (die-)jenigen Eigentümer, die ausziehen müssen, um dem Baulärm nicht ausgesetzt zu sein. Fertigen Sie in jedem Fall möglichst detaillierte Lärmprotokolle an.

2. Sollte wegen der Struktur der Eigentümergemeinschaft oder aus sonstigen Gründen eine Versammlung nicht zustandekommen, können Sie selbst Ansprüche stellen; also den Störer auffordern, die obigen Angaben zu liefern und ihm bereits vorab Schadensersatzansprüche wegen der Lärmbelästigung, z.B. Rechnungen für ein Hotel, Mehraufwand bei Verpflegung etc. ankündigen. Besser ist immer, das über einen Rechtsanwalt zu tun. Auch hier sind Lärmprotokolle, sowie sonstige Beweissicherung, z.B. Zeugen, unerlässlich. Drohen Sie ruhig an, einen Baustopp zu erwirken, notfalls per einstweiliger Verfügung, da der Bau offenbar ja nicht rechtzeitig angekündigt wurde. Auch, wenn Sie das nicht tun wollen, verleiht es der Sache Nachdruck.




Rechtsbeiträge über Miet-/ Immobilienrecht
Interessante Beiträge zu Abendruhe

Worauf enthusiastische Mieter achten müssen
| Stand: 00:00:00

Die Gruppenphase ist vorbei und die deutsche Mannschaft hat auch ihr Achtelfinale gegen die Slowakei souverän gewonnen. Für viele Fans der Nationalmannschaft ein Grund zu feiern. Ob nun im Autokorso oder daheim ...weiter lesen

E-Mail-Beratung:
Jetzt kostenloses Angebot anfordern!Hier gehts los.
Telefonberatung: Jetzt anrufen unter 0900-1 875 000-11
1,99 €/Min. inklusive 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen

SEHR GUT
4.5 Sternenbewertungen

19.852 Kundenbewertungen
Bewerten auch Sie den Anwalt
nach dem Gespräch !

   | Stand: 29.03.2017
Danke! Wenn man ein rechtliches Problem hat möchte man gerne sofort seine Chncen und Risiken kennen. Ich kenne keine anderen Anwalt bei dem das schneller geht eine erste Einschätzung zu bekommen! Danke Dass es Euch gibt!

   | Stand: 28.03.2017
RA Andreas Wegener ist ein kompetenter und freundlicher Anwalt - sehr empfehlenswert! Die Anwaltshotline ist ein guter Service, den ich schon häufig und gerne genutzt habe, um schnell und unkompliziert kompetente Antworten auf kinifflige Fragen zu bekommen.

   | Stand: 28.03.2017
ich finde diese Einrichtung sehr sehr hilfreich - gerade wenn man nicht so recht weiß, wohin man sich wenden kann Vielen Dank nochmals

Der direkte Draht zum Anwalt:

0900-1 875 000-11
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunktnetzen



Wichtige Themen:

Rechtsanwalt für Mietrecht | Baurecht (öffentliches) | Baurecht | Mietrecht | Baulärm | Feiern | Häusliche Mittagsruhe | Hausmusik | Laute Musik | Mietrecht Mittagsruhe | Mittagsruhezeiten | Mittagszeit | Partylärm | Schlagzeug | Trittschall | Verkehrslärm

Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:


ERFOLGSAUSSICHTEN CHECK

Lassen Sie 10 Anwälte urteilen

Lohnt sich ein Anwalt? Lassen Sie das Risiko Ihrer Rechtsangelegenheit von unabhängigen Rechtsanwälten bewerten. ...weiter lesen
Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:

HOMEPAGE TOOLS
NEU und exklusiv für Webmaster

Machen Sie Ihre Website rechtssicher! Mit unseren kostenlosen Homepage-Tools minimieren sie das Risiko einer Abmahnung. Egal ob Impressum, Disclaimer oder AGB. ...weiter lesen
Recht auf Ihrer Website

JURA TICKER

Die neuesten Meldungen auf Ihrer Website
Der Jura-Ticker bietet Ihren Besuchern aktuelle Gerichtsurteile, die stets interessant und leserfreundlich geschrieben sind. Dieser Content ist kostenlos in jede Website integrierbar und wird von uns regelmäßig mit einer neuen Meldung bestückt. Rechtsgebiete, Größe und Farben des Tickers können dabei an den eigenen Internetauftritt angepasst werden.

Deutsche Anwaltshotline
Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt:

0900-1 875 000-11
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunktnetzen


E-Mail Beratung Online-Rechtsberatung per E-Mail. Antwort innerhalb weniger Stunden „schwarz auf weiß“. Jetzt Anfragen