Der direkte Draht zum Anwalt:
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00 Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Kündigungsfrist von Mietverträgen für Mieter


Online-Rechtsberatung von Rechtsanwältin Andrea Fey
Stand: 17.08.2010

Frage:

Meine Freundin möchte am 1. Juli oder am 1. August 2011 aus ihrer Wohnung ausziehen. Sie wohnt dort schon über 15 Jahre und in ihrem Mietvertrag steht die Kündigungsfrist von 1 Jahr festgeschrieben. Da aber noch viele Dinge in naher Zukunft erst entschieden werden (sie hat z.B einen Rentenantrag gestellt, der noch nicht bearbeitet wurde), und somit auch noch nicht zu hundert Prozent feststeht, ob sie die neue Wohnung wirklich beziehen wird oder kann, wäre die Kündigung zum jetzigen Zeitpunkt aus ihrer Sicht nicht ratsam.
Ich habe im Internet gelesen, daß seit 2005 diese rechtliche Regelung auch für langjährige Mietverträge geändert wurde auf eine Kündigungsfrist von 3 Monaten.
Können Sie das verbindlich bestätigen?

E-Mail-Beratung:
Jetzt kostenloses Angebot anfordern!Hier gehts los.
Telefonberatung: Jetzt anrufen unter 0900-1 875 000-11
1,99 €/Min. inklusive 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen

Antwort:

Sehr geehrter Mandant,

gerne bestätige ich Ihnen, dass es zwischenzeitlich eine gesetzliche Änderung für die Kündigungsfrist von Mietverträge für Mieter gab.

Denn § 573c Abs. 1 Satz 1 BGB wurde dahingehend geändert, dass die Kündigung eines Mieters spätestens am dritten Werktag eines Kalendermonats zum Ablauf des übernächsten Monats zulässig ist – sog. 3monatige Kündigungsfrist.

Dies gilt auch für sog. Altverträge.



Rechtsbeiträge über Miet-/ Immobilienrecht
Interessante Fälle aus der E-Mail-Rechtsberatung zu Schlüsselübergabe

Mieter ohne Mietvertag in Wohnung eingezogen | Stand: 08.05.2012

FRAGE: Auf Empfehlung eines Mieters, der gerade beim Umziehen war, hatte ich einer jungen Frau mit Kind die Absicht mitgeteilt, dass sie die Wohnung übernehmen könnte, wenn sie mir die Mietkaution un...

ANTWORT: Die Situation in der Sie sich befinden ist nicht ganz einfach, da die geschilderten Umstände unterschiedlich bewertet werden können. Ich versuche Ihnen die verschiedenen Aspekte zu beleuchten.Gegenwärti ...weiter lesen

Eheliches Güterecht nach Scheidung regelbar? | Stand: 01.03.2012

FRAGE: Letzte Woche wurde ich geschieden und habe mündlich zugestimmt meinem Mann das Haus zu überschreiben und mit dem jüngsten Kind (12 Jahre) auszuziehen- damit unser zermürbender Ehekrie...

ANTWORT: Die Tatsache, dass Sie geschieden sind, sagt noch nichts darüber aus, wie Fragen des ehelichen Güterrechts zu behandeln sind; hierüber wird als sogenannte "Folgesache" gesondert entschiede ...weiter lesen

Mietvertrag: Gemeinsame Wohnung - Rechtsfragen zum Auszug einer Person | Stand: 23.09.2011

FRAGE: Ich habe zusammen mit meiner Partnerin einen Mietvertrag unterschrieben. Seit 01.07.2007 wohnen wir gemeinsam.Eine Kaution wurde nicht gestellt.Sie möchte jetzt ausziehen und hat zum 01.10.2011 au...

ANTWORT: Da Sie und Ihre Partnerin den Mietvertrag gemeinsam unterschrieben haben, sind Sie beide als Mieter aus dem Mietvertrag berechtigt und verpflichtet. Sie sind also mit Ihrer Partnerin Mietvertragspartei ...weiter lesen

Endrenovierungsklauseln im Mietvertrag - Besteht eine Renovierungspflicht bei Auszug? | Stand: 20.12.2010

FRAGE: Im Mietvertrag vom September 2005 steht extra gesondert hinzugefügt: "Die Wohnung wird in einem renovierten Zustand übergeben und ist bei Auszug auch wieder renoviert zu übergeben."Wie is...

ANTWORT: Sehr geehrter Mandant,bei der Klausel handelt es sich um eine unwirksame Endrenovierungsklausel mit der Folge, dass eine Renovierungspflicht bei Auszug für Sie nicht besteht. Die zwischenzeitlic ...weiter lesen

Pflicht des Bauherrn zur Behebung von Mängeln | Stand: 23.10.2010

FRAGE: Seit Juni 2006 bin ich Besitzerin einer ETW (Neubau), deren "Garantie" somit im nächsten Sommer abläuft. Nun meine Fragen:1. Ist der Bauherr verpflichtet, Mängel, die innerhalb dieser Fris...

ANTWORT: Sehr geehrte Mandantin,Der Bauunternehmer ist gesetzlich verpflichtet, das zu erstellende Werk frei von Sachmängeln zu erstellen, § 633 Abs. 1 BGB (Bürgerliches Gesetzbuch), anderenfall ...weiter lesen

Verpflichtung zur Vornahme von Schönheitsreparaturen | Stand: 09.02.2010

FRAGE: Meine Großtante lebt seit Ende letzten Jahres in einem Seniorenpflegeheim bei Hamburg. Sie hat ihre Wohnung in Berlin zum 30.04.2010 gekündigt. Diese Wohnung bezog sie im August 1968. Die Wohnungsverwaltun...

ANTWORT: Sehr geehrter Mandant, gerne nehme ich zu den von Ihnen aufgeworfenen Fragen im Zusammenhang mit einer etwaigen Verpflichtung zur Vornahme von Schönheitsreparaturen Stellung. Dabei möchte ic ...weiter lesen


E-Mail-Beratung:
Jetzt kostenloses Angebot anfordern!Hier gehts los.
Telefonberatung: Jetzt anrufen unter 0900-1 875 000-11
1,99 €/Min. inklusive 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen

SEHR GUT
4.5 Sternenbewertungen

19.614 Kundenbewertungen
Bewerten auch Sie den Anwalt
nach dem Gespräch !

   | Stand: 17.01.2017
Immer wenn ich anrufe werde ich sehr schnell und Kompetent beraten.Vielen Dank dafür

   | Stand: 16.01.2017
Vielen Dank für die sehr gute Beratung

   | Stand: 13.01.2017
Ein sehr freundlicher, kompetenter Anwalt, der in wenigen Minuten einen komplizierten Sachverhalt lösen konnte.

Der direkte Draht zum Anwalt:

0900-1 875 000-11
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunktnetzen



Wichtige Themen:

Rechtsanwalt für Mietrecht | Baurecht (öffentliches) | Baurecht | Mietrecht | Auszug | Auszugsrenovierung | besenrein | Schlüsselrückgabe | Übergabeformular | Übergabeprotokoll | Übergabeprotokoll Wohnung | Übernahmeprotokoll | Wohnungsabnahme | Wohnungsabnahmeprotokoll | Wohnungsübergabe | Wohnungsübernahme | Wohnungsübernahmeprotokoll

Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:


ERFOLGSAUSSICHTEN CHECK

Lassen Sie 10 Anwälte urteilen

Lohnt sich ein Anwalt? Lassen Sie das Risiko Ihrer Rechtsangelegenheit von unabhängigen Rechtsanwälten bewerten. ...weiter lesen
Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:

HOMEPAGE TOOLS
NEU und exklusiv für Webmaster

Machen Sie Ihre Website rechtssicher! Mit unseren kostenlosen Homepage-Tools minimieren sie das Risiko einer Abmahnung. Egal ob Impressum, Disclaimer oder AGB. ...weiter lesen
Recht auf Ihrer Website

JURA TICKER

Die neuesten Meldungen auf Ihrer Website
Der Jura-Ticker bietet Ihren Besuchern aktuelle Gerichtsurteile, die stets interessant und leserfreundlich geschrieben sind. Dieser Content ist kostenlos in jede Website integrierbar und wird von uns täglich mit einer neuen Meldung bestückt. Rechtsgebiete, Größe und Farben des Tickers können dabei an den eigenen Internetauftritt angepasst werden.

Deutsche Anwaltshotline
Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt:

0900-1 875 000-11
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunktnetzen


E-Mail Beratung Online-Rechtsberatung per E-Mail. Antwort innerhalb weniger Stunden „schwarz auf weiß“. Jetzt Anfragen