Der direkte Draht zum Anwalt:
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00 Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Kann gegen das Rauchen der Nachbarn vorgegangen werden?


Online-Rechtsberatung von Rechtsanwalt Marc N. Wandt
Stand: 14.08.2010

Frage:

Meine Mutter hat ein folgendes Problem:
Sie wohnt in einer kleinen Wohnung, deren Fenster alle zu einer Seite zeigen. Seit einem halben Jahr wohnen links neben meiner Mutter zwei Herren, von denen mindestens einer ein Kettenraucher ist. Meine Mutter, die nach zwei Herzoperationen bei geöffnetem Fenster schlafen sollte, kann nun überhaupt nicht lüften, ohne dass der Zigarettengeruch bei ihr durchdringt. Gerade in diesem Sommer, wo die Temperaturen sehr hoch waren (das Haus ist miserabel isoliert) hat sie sehr darunter gelitten.
Leider habe ich im Netz nichts gefunden, was ihre Leiden mit einem Gesetz stützen würde, die Raucher können ungehindert und zu jeder Zeit rauchen, wo und wann sie wollen. So dass auch der Vermieter da wohl keinen Einfluss nehmen kann.
Was mir dazu einfällt, der Raucher macht auch laute Geräusche beim Gang zum Balkon. Hierzu gibt es auch Beschwerden anderer Nachbar, die bei der Gesellschaft bereits eingereicht wurden. Meine Mutter hat vor ein paar Monaten einen Brief mit vier Unterschriften eingereicht. Sollte es sich nicht ändern, hat die Gesellschaft auf eine weiter schriftliche Beschwerde bestanden.
Meine Frage, gibt es für diesen Fall ein Gesetz, auf das sich meine Mutter stützen könnte? Falls ja, hätte ich gerne die Preise für a) Ihre Auskunft, b) für einen Brief an die Gesellschaft.

E-Mail-Beratung:
Jetzt kostenloses Angebot anfordern!Hier gehts los.
Telefonberatung: Jetzt anrufen unter 0900-1 875 000-36
1,99 €/Min. inklusive 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen

Antwort:

Sehr geehrte Mandantin,

Bedauerlicherweise kann ich Ihnen wenig Aussichten vermitteln, erfolgreich gegen das Rauchen der Nachbarn zu opponieren. In der Rechtsprechung ist nahezu einhellig anerkannt, dass das Rauchen in der Mietwohnung (oder auf einem dazu gehörigen Balkon) zur vertragsgemäßen Nutzung der Mietsache gehört. Hieraus resultiert, dass die Möglichkeiten Ihrer Mutter entsprechend eingeschränkt sind, hiergegen anzugehen.

Um Ihnen einige Beispiele aus der Rechtsprechung zu nennen, wobei darauf zu achten ist, dass es sich um erstinstanzliche Entscheidungen ohne Präjudizcharakter handelt.

•Amtsgericht Bonn, Az. 6 C 510/98
Rauchen von Zigaretten auf dem Balkon rechtfertigt keine Mietminderung

•Amtsgericht Hannover, Az.: 70 II 414/99
Für Beschränkung der Entlüftung überdurchschnittlicher Zigarettenkonsum erforderlich

•Amtsgericht Düsseldorf, Az. 24 C 6287/99
•Eine Schachtel Zigaretten am Tag ist nicht übermäßig

Bei allen Entscheidungen ist zu beachten, dass Mietrecht ein sehr Rechtsprechungslastiges Rechtsgebiet ist, in dem nur der grobe Rahmen gesetzlich vorgegeben ist. Insoweit fehlt es an einer gesetzlichen Regelung, die das Rauchen in Wohnräumen betrifft. Insoweit sind auch die Nichtraucherschutzgesetze der Länder nicht anwendbar.

Als Fazit aus v.g. Ausführungen ist zu entnehmen, dass hier wohl allenfalls eine gütliche Einigung mit den Nachbarn in Betracht kommt oder, wenn entsprechende Verhandlungen scheitern, ggf. ein Umzug anzudenken ist.

Anders verhält es sich mit der Lärmbelästigung. Eine solche ist, zumindest während der Ruhezeiten vor 6 Uhr und nach 22 Uhr, nicht klaglos hinzunehmen und kann ggf., je nach Umfang der Belästigung, zur Mietminderung berechtigen.

Hierzu ist es wichtig, den möglichst lückenlosen Beweis über die Geräuschentwicklung zu führen. Insoweit bietet es sich an, über den Zeitraum von ein bis zwei Wochen ein Lärmprotokoll zu führen, in dem jede Störung detailiert mit Zeit, Dauer und Art des Lärms dokumentiert wird. Hiermit kann sodann an den Vermieter herangetreten werden und u.U. sogar eine Mietminderung begründet werden. Beachten Sie jedoch, dass sich die Geräuschentwicklung in o.g. Zeitfenster ereignen muss. Außerhalb der Ruhezeiten ist eine durchschnittliche Geräuschentwicklung, wie sie beim Gehen oder Öffnen/Schließen von Türen und Fenstern geschieht, nicht zu beanstanden.

Je nach Intensität und Häufigkeit des Lärms ist an eine Mietminderung von bis zu 20% zu denken, wobei dies die Höchstgrenze bei erheblicher Belästigung wäre. Die Frage der Höhe muss folglich im Einzelfall nach Auswertung eines etwaig erstellten Lärmprotokolls beurteilt werden.



Rechtsbeiträge über Nachbarrecht
Interessante Fälle aus der E-Mail-Rechtsberatung zu Abstand Nachbarn

Gehaltstücken der innerbetrieblichen Bewerbung | Stand: 10.02.2016

FRAGE: Es geht um einen neue Arbeitsstelle innerhalb meiner Firma.Aufgrund von Überlassung von Mitarbeitern während einer Ausgliederung von Services habe ich mich auf verschiedene Stellen intern beworben...

ANTWORT: Ein Anspruch des Arbeitnehmers auf Einstellung zu den Bedingungen einer internen Stellenausschreibung kann sich nach der Rechtsprechung aus einer entsprechenden schriftlichen Zusage des Arbeitgebers dan ...weiter lesen

Zaunerrichtung - baurechtliche Fragen | Stand: 10.07.2012

FRAGE: Ich möchte zum Nachbargrundstück auf der Grundstücksgrenze einen 2m hohen, 50m langen und blickdichten Zaun (Betonzaun) errichten, da das Nachbargrundstück mangels Pflege sehr verkraute...

ANTWORT: Die Einfriedigung der Grundstücksgrenze richtet sich sowohl nach dem Bürgerlichen Gesetzbuch als auch nach nachbarrechtlichen und bauordnungsrechtlichen Vorschriften. So kann zum einen die Gemeind ...weiter lesen

Verschwiegene Preiserhöhung - arglistige Täuschung? | Stand: 26.03.2012

FRAGE: Ich habe im letzten Jahr einen Vertrag über die Erstellung eines Fertighauses unterschrieben. Der Bauberater sagte mir dass noch ca. 14 Tage lang die alte Preisliste gelte und ich nur in den Genus...

ANTWORT: Ihrer Schilderung zur Folge gehe ich davon aus, dass Sie mit dem Hausbau noch nicht begonnen haben und der Bauberater sich an seine „Zusagen“ hinsichtlich der Konditionen aus dem letzten Jah ...weiter lesen

Wechsel des Vermieters nach Hausverkauf - Keller kann nicht mehr genutzt werden | Stand: 12.01.2012

FRAGE: Wir sind seit 32 Jahre Mieter einer 72 qm Wohnung mit 12qm Kellerraum. Unser Haus ist verkauft worden und die neuen Besitzer haben das Mietshaus in Eigentumswohnungen umgewandelt. Im Moment stehen nich...

ANTWORT: Ihrer Schilderung zur Folge wechselte Ihr Vermieter durch Verkauf der Immobilie während bestehendem Mietverhältnisses. Die Mietverhältnisse wurden offensichtlich durch den Verkauf nich ...weiter lesen

Honorar eines Architekten - Abrechnung und Formerfordernisse | Stand: 10.12.2010

FRAGE: Ich bin Architektin und selbstständig tätig.Für eine Erbengemeinschaft habe ich zwei Aufgabengebiete bearbeitet. Sie besitzen ein Mehrfamilienwohnhaus mit Denkmalschutz / Fassade. Eine de...

ANTWORT: Sehr geehrte Mandantin,bei einem Betrag von 1000,-- Euro liegt in einem Fall eines Prozesses das Prozeskostenrisiko, also der Betrag den der Verlierer zu zahlen hat bei um die 1.000,-- €, etwas darunter ...weiter lesen

Muss auf dem Nachbarsgrundstück eine Regenableitung auf eigene Kosten angebracht werden? | Stand: 29.01.2010

FRAGE: Ich bin Eigentümer eine mehrstöckigen Stadthauses. Die Brandmauer steht auf der Grenze und ist auf der Nachbarseite zu großen Teilen freiliegend. Da es eine Südwest-Exposition ist...

ANTWORT: Sehr geehrter Mandant, ich gehe anhand Ihrer Schilderung einmal davon aus, dass es sich hier um eine öffentlich-rechtliche Forderung, d.h. eine Aufforderung durch eine Verwaltungsbehörde ( Baumam ...weiter lesen


E-Mail-Beratung:
Jetzt kostenloses Angebot anfordern!Hier gehts los.
Telefonberatung: Jetzt anrufen unter 0900-1 875 000-36
1,99 €/Min. inklusive 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen

SEHR GUT
4.5 Sternenbewertungen

19.609 Kundenbewertungen
Bewerten auch Sie den Anwalt
nach dem Gespräch !

   | Stand: 16.01.2017
Vielen Dank für die sehr gute Beratung

   | Stand: 13.01.2017
Ein sehr freundlicher, kompetenter Anwalt, der in wenigen Minuten einen komplizierten Sachverhalt lösen konnte.

   | Stand: 09.01.2017
Bei dem Gespräch mit dem Anwalt kam auch die Deutsche Anwaltshotline ins Gespräch. Neugierig geworden habe ich nach Beendigung des Telefongespräches gesucht und auch gefunden und meine Meinung kundgetan. Ich wünschte mir in unserer Nähe auch so kompotente Beratung, da ging es mir oft besser. Danke für die Beratung.

Der direkte Draht zum Anwalt:

0900-1 875 000-36
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunktnetzen



Wichtige Themen:

Rechtsanwalt für Nachbarrecht | Arzthaftungsrecht | Nachbarrecht | Strafrecht | Abstand | Dachüberstand | Fensterrecht | Gartenrecht | Gartenteich | Grillrecht | Hammerschlagrecht | Laubbeseitigung | Leiterrecht | Nachbar | Nachbargrundstück | Nachbarschaftsstreit

Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:


ERFOLGSAUSSICHTEN CHECK

Lassen Sie 10 Anwälte urteilen

Lohnt sich ein Anwalt? Lassen Sie das Risiko Ihrer Rechtsangelegenheit von unabhängigen Rechtsanwälten bewerten. ...weiter lesen
Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:

HOMEPAGE TOOLS
NEU und exklusiv für Webmaster

Machen Sie Ihre Website rechtssicher! Mit unseren kostenlosen Homepage-Tools minimieren sie das Risiko einer Abmahnung. Egal ob Impressum, Disclaimer oder AGB. ...weiter lesen
Recht auf Ihrer Website

JURA TICKER

Die neuesten Meldungen auf Ihrer Website
Der Jura-Ticker bietet Ihren Besuchern aktuelle Gerichtsurteile, die stets interessant und leserfreundlich geschrieben sind. Dieser Content ist kostenlos in jede Website integrierbar und wird von uns täglich mit einer neuen Meldung bestückt. Rechtsgebiete, Größe und Farben des Tickers können dabei an den eigenen Internetauftritt angepasst werden.

Deutsche Anwaltshotline
Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt:

0900-1 875 000-36
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunktnetzen


E-Mail Beratung Online-Rechtsberatung per E-Mail. Antwort innerhalb weniger Stunden „schwarz auf weiß“. Jetzt Anfragen