Der direkte Draht zum Anwalt:
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00 Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Bestimmung der Umzugsfirma bei einem Mietaufhebungsvertrag


Online-Rechtsberatung von Rechtsanwalt Uwe Peters
Stand: 10.08.2010

Frage:

Ich habe mit meinem Vermieter einen Mietaufhebungsvertrag geschlossen, der beinhaltet ( Auszug )... Die Umzugskosten sind in voller Höhe zu zahlen. Nachweis ist die Vorlage der Rechnungen, die durch den Vermieter direkt beglichen werden... Das Objekt wurde verkauft, der neue Eigentümer hat den Mietaufhebungsvertrag schriftlich anerkannt. Der neue Eigentümer meint nun er könne, weil er die Zahlung leisten muss, bestimmen wie und mit welcher Umzugsfirma das Ganze über die Bühne zu gehen hat. Ich bin der Meinung das dies meine Entscheidung ist und der Vermieter sich hier nicht einzumischen hat.

E-Mail-Beratung:
Jetzt kostenloses Angebot anfordern!Hier gehts los.
Telefonberatung: Jetzt anrufen unter 0900-1 875 000-11
1,99 €/Min. inklusive 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen

Antwort:

Sehr geehrter Mandant,

Nach Ihrer Mitteilung hat der Vermieter ...im Gegenzug... die Verpflichtung zur Zahlung Ihrer Umzugs- und Maklerkosten übernommen. Ich vermute, dass es sich um einen typischen Fall handelt, in welchem der Käufer ein Objekt erworben oder ersteigert hat und Sie Mieter sind. Damit der Käufer die Probleme einer Eigenbedarfskündigung umgehen kann, hat er Ihnen bei freiwilligem Auszug im Aufhebungsvertrag die Kostenübernahme zugesichert. Rechtlich geht es damit für Sie um die vom Vermieter zu erbringende Gegenleistung. Über die Bestimmung der Umzugsfirma haben Sie offensichtlich keine Regelung getroffen, sodass dies durch Auslegung oder nach den gesetzlichen Bestimmungen zu erfolgen hat. Hier kommt die Regelung des § 316 BGB zum Tragen, der wie folgt lautet: Ist der Umfang der für eine Leistung versprochenen Gegenleistung nicht bestimmt, so steht die Bestimmung im Zweifel demjenigen Teil zu, welcher die Gegenleistung zu fordern hat. Damit ist Ihre Frage beantwortet. Da Sie die Gegenleistung zu fordern haben, steht Ihnen das Recht zu, die Umzugsfirma auszusuchen bzw. zu bestimmen.



Rechtsbeiträge über Miet-/ Immobilienrecht
Interessante Fälle aus der E-Mail-Rechtsberatung zu Mietaufhebungsvertrag

Wochenendhaus auf Campingplatz verkaufen | Stand: 04.04.2017

FRAGE: Ich habe ein Wochenendhaus auf einem Campingplatz in Baden-Württemberg mit Jahresmietvertrag. Nun habe ich das Objekt mit Erlaubnis des Campingplatzbetreibers weiterverkauft. Der Campingplatzbetreibe...

ANTWORT: Der übersandte Mietvertrag wurde für den Zeitraum vom 01.01.2017 bis zum 31.12.2017 geschlossen. Dieser Vertrag endet automatisch zum 31.12.2017. Den Mietzins, zuzüglich Nebenkosten fü ...weiter lesen

Automatische verlängerung von Fitnessvertrag rechtens | Stand: 14.06.2012

FRAGE: Ich habe am 15.0711 einen Vertrag mit einem Fitnessstudio abgeschlossen. Die Inhaberin sagte mir deutlich, dass der Vertrag 52 Wochen dauert. Da ich seit November 11 die Dienste dort nicht mehr in Anspruc...

ANTWORT: Nach dem Vertrag ist die Rechtslage eindeutig. Verlängerungsmöglichkeiten, die stillschweigend in Kraft treten sind gesetzlich zulässig und überwiegend gebräuchlich. Die Klause ...weiter lesen

Rechtliche Mittel um aus Vertrag zu kommen | Stand: 05.01.2012

FRAGE: Ich habe mit der Firma XXX einen Vertrag geschlossen. Für die Produktion eines Werbefilms und die Distribution (das Video soll bei Google immer an erster Stelle stehen) sind für 48 Monate 199,1...

ANTWORT: Es tut mir sehr leid hören zu müssen, dass Sie Opfer der Überrumpelungstaktik der Verkäufer der Fa. XXX geworden sind. Meist handelt es sich bei diesen Verträgen um 3- oder 4 Jahresverträge ...weiter lesen

Gilt ein Mietaufhebungsvertrag auch für den neuen Eigentümer? | Stand: 01.07.2010

FRAGE: Ich habe mit meinem jetzigen Vermieter einen schriftlichen Mietaufhebungsvertrag geschlossen. Nun wird die Wohnung verkauft. Meine Frage, gilt der Mietaufhebungsvertrag für den neuen Eigentüme...

ANTWORT: Sehr geehrter Mandant,Sofern Ihr Vermieter jetzt noch Eigentümer ist und etwa eine Änderung der maßgeblichen Grundbucheintragung noch nicht vorgenommen wurde, sehe ich kein Hindernis fü ...weiter lesen

Vorzeitige Vertragsbeendigung bei einjähriger Laufzeit | Stand: 20.03.2010

FRAGE: Ich habe meinen Reparaturbetrieb schließen müssen, weil die Auftragslage rapide nachließ. Der Telefonanschluß war somit hinfällig und konnte sofort beendet werden.Die Kündigungszei...

ANTWORT: Sehr geehrter Mandant,Fragestellung: Vorzeitige Vertragsbeendigung bei einjähriger Laufzeit (-verlängerung)Zu prüfen ist, wie Sie in Ihrem Schreiben an GmbH zutreffend anführen, o ...weiter lesen

Möglichkeit der Eigenbedarfskündigung und Kündigungsfristen | Stand: 22.03.2010

FRAGE: Haus kaufen und vorhanden Mieter wegen Eigenbedarf kündigen.Im Haus vorhanden:3 Zimmer Whg: Ehepaar2 Zimmer Whg: Single2 Zimmer Whg: leerWir sind ein Paar und würden gerne die leere 2-Zimme...

ANTWORT: Sehr geehrte Mandantin, Fragestellung: Eigenbedarfskündigung gem. § 573 Abs. 2 Nr. 2 BGB1. Möglichkeit der Eigenbedarfskündigung2. Kündigungsfristen der Eigenbedarfskündigung3 ...weiter lesen


E-Mail-Beratung:
Jetzt kostenloses Angebot anfordern!Hier gehts los.
Telefonberatung: Jetzt anrufen unter 0900-1 875 000-11
1,99 €/Min. inklusive 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen

SEHR GUT
4.5 Sternenbewertungen

19.852 Kundenbewertungen
Bewerten auch Sie den Anwalt
nach dem Gespräch !

   | Stand: 29.03.2017
Danke! Wenn man ein rechtliches Problem hat möchte man gerne sofort seine Chncen und Risiken kennen. Ich kenne keine anderen Anwalt bei dem das schneller geht eine erste Einschätzung zu bekommen! Danke Dass es Euch gibt!

   | Stand: 28.03.2017
RA Andreas Wegener ist ein kompetenter und freundlicher Anwalt - sehr empfehlenswert! Die Anwaltshotline ist ein guter Service, den ich schon häufig und gerne genutzt habe, um schnell und unkompliziert kompetente Antworten auf kinifflige Fragen zu bekommen.

   | Stand: 28.03.2017
ich finde diese Einrichtung sehr sehr hilfreich - gerade wenn man nicht so recht weiß, wohin man sich wenden kann Vielen Dank nochmals

Der direkte Draht zum Anwalt:

0900-1 875 000-11
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunktnetzen



Wichtige Themen:

Rechtsanwalt für Mietrecht | Allgemeine Rechtsfragen | Arbeitsrecht | Mietrecht | Aufhebungsvertrag | Kündigungsvertrag | Mietende | Mietrückstände | Mietvertragsrücktritt | Vertragsbeendigung | Vertragsrücktrittsrecht | Widerruf Mietvertrag | Wohnungswechsel | Kündigungsverzicht | Mietvertrag Rücktritt | Endreinigung

Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:


ERFOLGSAUSSICHTEN CHECK

Lassen Sie 10 Anwälte urteilen

Lohnt sich ein Anwalt? Lassen Sie das Risiko Ihrer Rechtsangelegenheit von unabhängigen Rechtsanwälten bewerten. ...weiter lesen
Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:

HOMEPAGE TOOLS
NEU und exklusiv für Webmaster

Machen Sie Ihre Website rechtssicher! Mit unseren kostenlosen Homepage-Tools minimieren sie das Risiko einer Abmahnung. Egal ob Impressum, Disclaimer oder AGB. ...weiter lesen
Recht auf Ihrer Website

JURA TICKER

Die neuesten Meldungen auf Ihrer Website
Der Jura-Ticker bietet Ihren Besuchern aktuelle Gerichtsurteile, die stets interessant und leserfreundlich geschrieben sind. Dieser Content ist kostenlos in jede Website integrierbar und wird von uns regelmäßig mit einer neuen Meldung bestückt. Rechtsgebiete, Größe und Farben des Tickers können dabei an den eigenen Internetauftritt angepasst werden.

Deutsche Anwaltshotline
Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt:

0900-1 875 000-11
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunktnetzen


E-Mail Beratung Online-Rechtsberatung per E-Mail. Antwort innerhalb weniger Stunden „schwarz auf weiß“. Jetzt Anfragen