Der direkte Draht zum Anwalt:
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00 Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Zahlreiche Reparaturen nach dem Kauf eines gebrauchten Autos


Online-Rechtsberatung von Rechtsanwalt Uwe Peters
Stand: 05.08.2010

Frage:

Ich habe ein gebrauchtes Auto gekauft. Verkäufer versprach keine großeren Reparaturen in naher Zukunft, dazu Gebrauchssiegel. Fahrzeug soll jetzt nicht vom Autohaus sein sondern von Privat. Der Kaufvertrag, welchen ich bei Abholung bekommen soll, ist nie überreicht worden, angeblich nicht da. Quittung über Kaufsumme habe ich.


Als die ersten elektronischen Probleme auftraten, meldete ich mich mehrmals bei dem Autohaus. Nach mehreren Mails rief mich ein Herr M. an und gab an, sein Onkel wäre der Vorbesitzer und man könne sich ja im guten einigen. Habe diesem Herren alle Rechnungen zugeschickt (Mail + Post) und warte seit mehr als 4 Wochen auf Rückantwort.


Im KFZ Schein steht der Name einer deutschen Frau als Vorbesitzerin. Mir kommt es vor als ob die Werkstatt mit dem Herren zusammenarbeiten um eine Gebrauchtwagengarantie zu umgehen. Dazu noch die Eigenschaftsgarantie des Verkäufers des Autohauses, das keine größeren Reparaturen anstehen würden. In den ersten 3 Monaten gut 1900 € mittlerweile. Hat es Sinn, Schadensersatz einzuklagen gegen das Autohaus? Diese haben die Quitung unterschrieben und gestempelt. Oder gegen den Herren, welcher angibt sein Onkel wäre Vorbesitzter und er hätte den Auftrag das Fahrzeug für ihn zu verkaufen?

E-Mail-Beratung:
Jetzt kostenloses Angebot anfordern!Hier gehts los.
Telefonberatung: Jetzt anrufen unter 0900-1 875 000-25
1,99 €/Min. inklusive 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen

Antwort:

Sehr geehrter Mandant,

zunächst muss klargestellt werden, wer der Verkäufer der Sache ist. Einen konkreten Hinweis bietet sicherlich Ihre Quittung über den Kaufpreis, da Sie lediglich einen mündlichen Kaufvertrag geschlossen haben. Zu klären wäre in diesem Zusammenhang auch, welche Rolle der Syrer bei diesem Geschäft spielt, also ob er den Kauf lediglich vermittelt oder im eigenen Namen gehandelt hat. Ich empfehle Ihnen zunächst, mit der aus dem Brief ersichtlichen Voreigentümerin Kontakt aufzunehmen und diese zu befragen, an wen Sie das Fahrzeug verkauft hat. Dann sind Sie bereits einen erheblichen Schritt weiter.

Dass Sie keinen schriftlichen Kaufvertrag haben, stellt sich für Sie durchaus als vorteilhaft dar. Damit gelten nämlich die gesetzlich geregelten Gewährleistungsansprüche (Sachmängelhaftung) in vollem Umfang. Denn mangels schriftlichem Gewährleistungsausschluss kommt es im Ergebnis für die Haftungsfrage nicht darauf an, ob Sie das Fahrzeug von einem Händler oder einem Privatmann gekauft haben. Ohne Ausschluss haften beide gleichermaßen im gesetzlichen Umfang. Allerdings haben Sie offensichtlich einen entscheidenden Fehler gemacht, indem Sie das Fahrzeug bei einer anderen Firma haben reparieren lassen (jedenfalls vermute ich dies). Gewährleistung bedeutet, dass Sie dem Verkäufer (und keinem anderen) Gelegenheit zur Nacherfüllung (Reparatur) geben müssen, vgl. §§ 437, 439 BGB. Sie können demnach das Fahrzeug nicht in einer anderen Firma reparieren lassen und sodann den gezahlten Betrag vom Verkäufer verlangen. Hat allerdings der Verkäufer das Fahrzeug repariert, dann war er hierzu gem. § 439 BGB im Rahmen der Gewährleistung unentgeltlich verpflichtet. In diesem Fall können Sie den von Ihnen offensichtlich gezahlten Reparaturpreis von insgesamt 1900,00 erstattet verlangen. Sollten weitere Mängel auftreten, so muss der Verkäufer diese auf seine (!) Kosten beseitigen. Tut er dies trotz mehrfacher Aufforderungen und Fristsetzungen nicht, obwohl er hierzu verpflichtet ist, können Sie vom Kaufvertrag zurücktreten und den Kaufpreis erstattet verlangen.

Hinweis: Ihre Ansprüche beziehen sich auf die sog. Sachmängelhaftung (= Gewährleistung). Ein Anspruch auf Schadensersatz ist derzeit nicht ersichtlich. Sie sollten Ihre Gewährleitungsansprüche, wie oben beschrieben, durchsetzen; ggf. mit anwaltlicher Hilfe.



Interessante Fälle aus der E-Mail-Rechtsberatung zu Gebrauchtwagengarantie

Gebrauchtwagen weist diverse Mängel auf - welche Rechte habe ich? | Stand: 07.11.2011

FRAGE: Ich habe für meine Tochter ein gebrauchtes Auto gekauft. Nach zwei tage blieb das Auto stehen; die Batterie wurde geladen, aber am nächsten Tag blieb das Auto wider stehen. Meine Tochter ha...

ANTWORT: Ihrer Schilderung zur Folge weist der gekaufte Gebrauchtwagen diverse Mängel auf, die unmittelbar nach dem Kauf aufgetreten sind und für die der Händler aufzukommen hat. Nach der Beweislastumkeh ...weiter lesen

Klimaanlage eines Gebrauchtwagens funktioniert nicht - Besteht die Möglichkeit auf Ersatz des Schadens? | Stand: 16.09.2009

FRAGE: Im Juni 2009 kauften wir für unsere Tochter von einem Nürnberger Gebrauchtwagenhändler einen Ford Fiesta, 2 Jahre alt, zum Preis von 8.490 Euro. Ca. 4 Wochen später merkten wir, das...

ANTWORT: Das Nichtfunktionieren Ihrer Klimaanlage stellt einen Sachmangel im Sinne des § 434 BGB dar. Ist die Sache mangelhaft, kann der Käufer gem. § 437 Nr. 1 BGB nach § 439 BGB Nacherfüllun ...weiter lesen


Rechtsbeiträge über Zivil-/ Zivilprozeßrecht

Interessante Beiträge zu Gebrauchtwagengarantie

Fristgemäße Kündigung ist kein Rauswurf
Nürnberg (D-AH) - Hat ein Arbeitnehmer das Entlassungsschreiben seines Chefs mit der Aufforderung erhalten, ab sofort nicht mehr im Betrieb zu erscheinen, liegt es doch allein bei ihm, ob er bis zum Ablauf der Kündigungsfrist we ...weiter lesen

Wer rückwärts fährt, muss für alle Schäden voll aufkommen
Nürnberg (D-AH) - Vorwärts nimmer, rückwärts immer: Wer sich mit seinem Auto entgegen der üblichen Fahrtrichtung bewegt, haftet voll und ganz für den Schaden, wenn es beim Zurücksetzen zu ...weiter lesen

Wärmecontracting nicht immer zulässig
Nürnberg (D-AH) - Immer mehr Vermieter lassen Zentralheizungsanlagen in Miethäusern von Drittanbietern betreiben. Doch das so genannte Wäremecontracting ist nach Hinweis der telefonischen Rechtsberatung de ...weiter lesen

E-Mail-Beratung:
Jetzt kostenloses Angebot anfordern!Hier gehts los.
Telefonberatung: Jetzt anrufen unter 0900-1 875 000-25
1,99 €/Min. inklusive 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen

SEHR GUT
4.5 Sternenbewertungen

19.823 Kundenbewertungen
Bewerten auch Sie den Anwalt
nach dem Gespräch !

   | Stand: 23.03.2017
Ruhige klare Antworten des RA Böckhaus, so wurde die erste Aufregung genommen. Vielen Dank

   | Stand: 22.03.2017
Beratung war kompetent und genau. Danke!

   | Stand: 22.03.2017
Sehr gute Beratung,auf den Punkt..

Der direkte Draht zum Anwalt:

0900-1 875 000-25
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunktnetzen



Wichtige Themen:

Rechtsanwalt für Zivilrecht | Ausländerrecht | Zivilprozessrecht | Zivilrecht | Auto Reklamation | Auto zerkratzt | Autogarantie | Autoreparatur | BGB | Garantie | Gewährleistung Autokauf | Kfz Gewährleistung | Kfz-Garantie | Kfz Wandlung | Neuwagengarantie | PKW Garantie

Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:


ERFOLGSAUSSICHTEN CHECK

Lassen Sie 10 Anwälte urteilen

Lohnt sich ein Anwalt? Lassen Sie das Risiko Ihrer Rechtsangelegenheit von unabhängigen Rechtsanwälten bewerten. ...weiter lesen
Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:

HOMEPAGE TOOLS
NEU und exklusiv für Webmaster

Machen Sie Ihre Website rechtssicher! Mit unseren kostenlosen Homepage-Tools minimieren sie das Risiko einer Abmahnung. Egal ob Impressum, Disclaimer oder AGB. ...weiter lesen
Recht auf Ihrer Website

JURA TICKER

Die neuesten Meldungen auf Ihrer Website
Der Jura-Ticker bietet Ihren Besuchern aktuelle Gerichtsurteile, die stets interessant und leserfreundlich geschrieben sind. Dieser Content ist kostenlos in jede Website integrierbar und wird von uns regelmäßig mit einer neuen Meldung bestückt. Rechtsgebiete, Größe und Farben des Tickers können dabei an den eigenen Internetauftritt angepasst werden.

Deutsche Anwaltshotline
Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt:

0900-1 875 000-25
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunktnetzen


E-Mail Beratung Online-Rechtsberatung per E-Mail. Antwort innerhalb weniger Stunden „schwarz auf weiß“. Jetzt Anfragen