Der direkte Draht zum Anwalt:
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00 Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Zuzug von rumänischen Staatsbürgern


Online-Rechtsberatung von Rechtsanwalt Marc N. Wandt
Stand: 28.04.2010

Frage:

Ich möchte meine Freundinn aus Bukarest nach Deutschland holen (evtl. im September 2010). Was habe ich zu beachten?

E-Mail-Beratung:
Jetzt kostenloses Angebot anfordern!Hier gehts los.
Telefonberatung: Jetzt anrufen unter 0900-1 875 000-18
1,99 €/Min. inklusive 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen

Antwort:

Sehr geehrter Mandant,

ich bedanke mich für die Annahme meines Angebotes und führe auf Ihre Frage, unter Berücksichtigung des geschilderten Sachverhaltes, gerne wie folgt aus. Bei der Beantwortung Ihrer Frage gehe ich davon aus, dass Ihre Freundin rumänische Staatsbürgerin ist.

Seit dem Beitritt Rumäniens zur Europäischen Union ist der Zuzug von rumänischen Staatsbürgern erheblich vereinfacht worden. Als EU-Bürgerin genießt Ihre Freundin innerhalb der EU Freizügigkeit. Das bedeutet, sie kann sich innerhalb der EU ohne größere bürokratische Hürden niederlassen, wo immer sie will.

Insoweit ist die Einreise Ihrer Freundin unproblematisch. Sie kann mit jedem beliebigen Verkehrsmittel, nur unter Vorlage Ihres Personalausweises, nach Deutschland einreisen und hier Ihren Wohnsitz nehmen (§1 FreizügG/EU).

Wenn sie sich länger als 3 Monate in Deutschland wohnen will, muss sie sich ordnungsbehördlich anmelden. Hierfür ist allerdings, im Gegensatz zu Nicht-EU-Ausländern, nicht das Ausländeramt, sondern das Einwohneramt zuständig. Bei der Anmeldung muss Ihre Freundin einen Erfassungsbogen nach § 5 FreizügG/EU ausfüllen und erhält sodann ohne weitere Formalitäten eine sog. Freizügigkeitsbescheinigung/EU.

Nunmehr ist zu entscheiden, ob Ihre Freundin eine Erwerbstätigkeit ausüben will oder nicht. In letzterem Fall muss Ihre Freundin, um hier dauerhaft ihren Wohnsitz nehmen zu können, noch ausreichenden Krankenversicherungsschutz und das Verfügen über ausreichende Existenzmittel nachweisen (§ 4 FreizügG/EU).Letzteres kann auch durch Verpflichtungserklärung Ihrerseits passieren, so Sie (zumindest vorübergehend) für den Unterhalt der Dame aufkommen. Einen Anspruch auf Sozialleistungen hat Ihre Freundin nicht.

Bzgl. der Ausübung einer Erwerbstätigkeit unterliegen rumänische Staatsbürger noch den Restriktionen des EU-Erweiterungsvertrages. Hiernach gelten diesbzgl. die gleichen Regelungen wie für Nicht-EU-Bürger. Die Aufnahme einer Erwerbstätigkeit bedarf der vorherigen Zustimmung der Bundesagentur für Arbeit (§ 13 FreizügG/EU). Ohne diese darf sie in Deutschland nicht abhängig beschäftigt arbeiten. Die Ausübung einer selbstständigen Tätigkeit ist jedoch genehmigungsfrei (aus ausländerrechtlicher Sicht) zulässig.

Da ich davon ausgehe, dass erst nach der Einreise eine Erwerbstätigkeit gesucht werden soll, sollten Sie also jedenfalls eine Krankenversicherung (sei es privat oder freiwillig gesetzlich) abschließen, so die Dame nicht durch eine rumänische Kasse in Deutschland abgesichert ist, und ggf. Nachweise über ausreichende finanzielle Mittel zur Verfügung haben. Weitere Voraussetzungen gibt es zunächst nicht.



Rechtsbeiträge über Ausländerrecht
Interessante Fälle aus der E-Mail-Rechtsberatung zu Anwerbestoppausnahmeverordnung

Ist es möglich eine Verpflichtungserklärung zu widerrufen? | Stand: 07.04.2010

FRAGE: Ich habe für meinen (Ex-) Partner (Südafrikaner, wohnhaft in England) eine Verpflichtungserklärung für ein Besuchsvisum für 3 Monate abgegeben (22.01. - 21.04.). Er hat jedoc...

ANTWORT: Sehr geehrte Mandantin, die Möglichkeit gibt es. Sie sollten in jedem Fall wegen der von ihm ausgeübten Gewalt und wegen der Drohungen, ausserdem wegen des Stalkings Strafantrag stellen und Strafanzeig ...weiter lesen


E-Mail-Beratung:
Jetzt kostenloses Angebot anfordern!Hier gehts los.
Telefonberatung: Jetzt anrufen unter 0900-1 875 000-18
1,99 €/Min. inklusive 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen

SEHR GUT
4.5 Sternenbewertungen

19.614 Kundenbewertungen
Bewerten auch Sie den Anwalt
nach dem Gespräch !

   | Stand: 17.01.2017
Immer wenn ich anrufe werde ich sehr schnell und Kompetent beraten.Vielen Dank dafür

   | Stand: 16.01.2017
Vielen Dank für die sehr gute Beratung

   | Stand: 13.01.2017
Ein sehr freundlicher, kompetenter Anwalt, der in wenigen Minuten einen komplizierten Sachverhalt lösen konnte.

Der direkte Draht zum Anwalt:

0900-1 875 000-18
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunktnetzen



Wichtige Themen:

Rechtsanwalt für Ausländerrecht | Ausländerrecht | Insolvenzrecht | Spätaussiedlerrecht | §92 A AuslG | Ausländerangelegenheiten | Ausländerfragen | Ausländergesetz | Ausländische Studenten | Auslandsrecht | Bürgerrecht | DVAuslG | Garantieerklärung | Verpflichtungserklärung | Vorabzustimmung | Vorbereitungshaft | Integrationskurs | Immigration

Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:


ERFOLGSAUSSICHTEN CHECK

Lassen Sie 10 Anwälte urteilen

Lohnt sich ein Anwalt? Lassen Sie das Risiko Ihrer Rechtsangelegenheit von unabhängigen Rechtsanwälten bewerten. ...weiter lesen
Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:

HOMEPAGE TOOLS
NEU und exklusiv für Webmaster

Machen Sie Ihre Website rechtssicher! Mit unseren kostenlosen Homepage-Tools minimieren sie das Risiko einer Abmahnung. Egal ob Impressum, Disclaimer oder AGB. ...weiter lesen
Recht auf Ihrer Website

JURA TICKER

Die neuesten Meldungen auf Ihrer Website
Der Jura-Ticker bietet Ihren Besuchern aktuelle Gerichtsurteile, die stets interessant und leserfreundlich geschrieben sind. Dieser Content ist kostenlos in jede Website integrierbar und wird von uns täglich mit einer neuen Meldung bestückt. Rechtsgebiete, Größe und Farben des Tickers können dabei an den eigenen Internetauftritt angepasst werden.

Deutsche Anwaltshotline
Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt:

0900-1 875 000-18
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunktnetzen


E-Mail Beratung Online-Rechtsberatung per E-Mail. Antwort innerhalb weniger Stunden „schwarz auf weiß“. Jetzt Anfragen