Der direkte Draht zum Anwalt:
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00 Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Bedarf eine standesamtliche Trauung einer Aufenthaltsgenehmigung?

Online-Rechtsberatung von Rechtsanwalt Dr. Dietmar Breer
Stand: 10.01.2010

Frage:

Ich bin seit gut einem halben Jahr mit einem seit 5 Jahren in Österreich lebenden Nigerianer zusammen. Schon Anfang Dezember haben wir beschlossen zu heiraten. Nun ist aber sein Asylantrag in Österreich nach 5 Jahren abgelehnt worden, so dass er das Land verlassen muß. Ich selber lebe in Deutschland und bin dt. Staatsangehörige. Wir würden nun natürlich gern vermeiden, dass er erst nach Nigeria ausreisen muß, um dann wieder ein Visum nach Deutschland zu bekommen. Die Frage ist nun: gibt es einen Weg, in Deutschland legal zu heiraten? Wenn ich das richtig verstanden habe, würde er sich dann ja illegal in Deutschland aufhalten, oder?
Wenn es legal keinen Weg in Deutschland gibt, überlegen wir, ob wir in Nigeria heiraten sollen. Aber auch hier habe ich Bedenken, ob das dann in Deutschland anerkannt wird. Was müßte ich denn in diesem Fall beachten?

E-Mail-Beratung:
Jetzt kostenloses Angebot anfordern!Hier gehts los.
Telefonberatung: Jetzt anrufen unter 0900-1 875 000-18
1,99 €/Min. inklusive 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen
Kontakt zum Autor des Beitrages:
Rechtsanwalt Dr. Dietmar Breer   |Hier klicken

Antwort:

Sehr geehrte Mandantin,

es trifft zu, dass ohne eine Aufenthaltserlaubis in der Bundesrepublik hier keine standesamtliche Trauung vollzogen wird.

Soll eine Trauung in Deutschland stattfinden, muss der Ausländer bei der deutschen Botschaft seines Herkunftslandes einen Antrag auf Einreise zum Zwecke der Eheschließung stellen. Dabei ist es hilfreich, wenn der deutsche Ehepartner zuvor bereits das Aufgebot bestellt und eine entsprechende Bescheinigung übersendet. Weiter sollten möglichst frühzeitig alle notwendigen Dokumente in der vorgeschriebenen amtlich beglaubigten Übersetzung beschafft werden.Sie sind bei der Beantragung des Vísums vorzulegen. Hierfür sind einige Wochen einzurechnen.

Unverzichtbar ist weiter der Nachweis der deutschen Sprachkenntnisse im Regelfall nach Ablegung einer entsprechenden Prüfung.

Die Bearbeitung des Visumantrages kann mehrere Monate dauern.

Alternativ ist eine Trauung in Nigeria natürlich grundsätzlich möglich. Handelt es sich um eine amtliche Trauung, wird diese auch in Deutschland anerkannt. Nach der Trauung kann Ihr Ehemann einen Antrag auf Einreise in die Bundesrepublik stellen, der bewilligt wird, soweit er seine deutschen Sprachkenntnisse nachgewiesen hat. Hinsichtlich der vorzulegenden Dokumente für eine Trauung in Nigeria wenden Sie sich bitte an die dortigen Behörden. Erste Informationen können Sie bei der nigerianischen Botschaft in Deutschland erhalten.

Alternativ könnten Sie eine Heirat in Dänemark ins Auge fassen. In Dänemark ist ein längerfristiger Aufenthalt für die Eheschließung nicht erforderlich, so dass insbesondere eine spezielle Aufenthaltserlaubnis nicht benötigt wird. Die Anerkennung einer Heirat in Dänemark ist in Deutschland problemlos. Aber auch bei einer Heirat in Dänemark ist es natürlich unverzichtbar, die notwendigen Dokumente beglaubigt in dänischer Sprache zur Hochzeit beizubringen. Wegen Einzelheiten darf ich Sie auf die zahlreichen Internetseiten zu diesem Thema verweisen.

Die Einreise nach Deutschland erfolgt auch in diesem Fall nach vorheriger Beantragung eines Visums in Nigeria und dem Nachweis deutscher Sprachkenntnisse.




E-Mail-Beratung:
Jetzt kostenloses Angebot anfordern!Hier gehts los.
Telefonberatung: Jetzt anrufen unter 0900-1 875 000-18
1,99 €/Min. inklusive 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen
Kontakt zum Autor des Beitrages:
Rechtsanwalt Dr. Dietmar Breer   |Hier klicken

SEHR GUT
4.5 Sternenbewertungen

19.614 Kundenbewertungen
Bewerten auch Sie den Anwalt
nach dem Gespräch !

   | Stand: 17.01.2017
Immer wenn ich anrufe werde ich sehr schnell und Kompetent beraten.Vielen Dank dafür

   | Stand: 16.01.2017
Vielen Dank für die sehr gute Beratung

   | Stand: 13.01.2017
Ein sehr freundlicher, kompetenter Anwalt, der in wenigen Minuten einen komplizierten Sachverhalt lösen konnte.

Der direkte Draht zum Anwalt:

0900-1 875 000-18
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunktnetzen



Wichtige Themen:

Rechtsanwalt für Ausländerrecht | Ausländerrecht | Spätaussiedlerrecht | Rentenrecht | Asylantrag | Asylbewerber | Asylgesetz | Asylrecht | Asylverfahren | Asylverfahrensgesetz | Bürgerrecht | Durchreise | Einreisebewilligung | Einreiseerlaubnis | Einwanderung | Familiennachzug

Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:


ERFOLGSAUSSICHTEN CHECK

Lassen Sie 10 Anwälte urteilen

Lohnt sich ein Anwalt? Lassen Sie das Risiko Ihrer Rechtsangelegenheit von unabhängigen Rechtsanwälten bewerten. ...weiter lesen
Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:

HOMEPAGE TOOLS
NEU und exklusiv für Webmaster

Machen Sie Ihre Website rechtssicher! Mit unseren kostenlosen Homepage-Tools minimieren sie das Risiko einer Abmahnung. Egal ob Impressum, Disclaimer oder AGB. ...weiter lesen
Recht auf Ihrer Website

JURA TICKER

Die neuesten Meldungen auf Ihrer Website
Der Jura-Ticker bietet Ihren Besuchern aktuelle Gerichtsurteile, die stets interessant und leserfreundlich geschrieben sind. Dieser Content ist kostenlos in jede Website integrierbar und wird von uns täglich mit einer neuen Meldung bestückt. Rechtsgebiete, Größe und Farben des Tickers können dabei an den eigenen Internetauftritt angepasst werden.

Deutsche Anwaltshotline
Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt:

0900-1 875 000-18
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunktnetzen


E-Mail Beratung Online-Rechtsberatung per E-Mail. Antwort innerhalb weniger Stunden „schwarz auf weiß“. Jetzt Anfragen