Durchwahl Zivilrecht
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00 Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Zahlungsforderung

Stand: 07.08.2015

Unter einer Zahlungsforderung versteht man den Anspruch aus einem Vertrag auf Zahlung eines Geldbetrages. Er ist von anderen Ansprüchen, wie z.B. dem Anspruch auf Eigentumsübertragung abzugrenzen.

Eine Zahlungsforderung bedarf einer Rechtsgrundlage. Im Zivilrecht ist dies in der Regel ein Vertrag oder ein Schadenersatzanspruch. Ob eine Zahlungsforderung besteht oder nicht sollte zunächst anhand der konkreten Rechtsgrundlage von einem Anwalt geprüft werden.
Anschließend stellt sich die Frage der Fälligkeit der Zahlungsforderung, denn nicht jede Zahlungsforderung kann auch sofort geltend gemacht werden, insbesondere dann nicht wenn sie von einer Gegenforderung abhängig ist und diese noch nicht erbracht ist. Bei den meisten Alltagsgeschäften, wie z.B. dem Kauf eines Brötchens ist die Zahlungsforderung gebunden an die gleichzeitige Eigentumsübertragung an dem Brötchen.

Wenn Sie Fragen zu einer Zahlungsforderung haben, sollten Sie sich durch einen Rechtsanwalt zu diesem Thema bei der Deutschen Anwaltshotline beraten lassen. Bitte halten Sie Vertragsunterlagen für das Telefonat Griff bereit.


Interessante Fälle aus der E-Mail-Rechtsberatung zu Zahlungsforderung
Internetbetrug durch Abo-Modell
30-jährige Verjährungsfrist bei Schulden
Internetabzocke - Drohungen und Mahnungen vom Inkassobüro
Abzocke im Internet - Inkassobüros und ein Rechtsanwalt versuchen das Geld einzutreiben
Kostenpflichtiger Online-Dienst verweigert Anmeldungsunterlage, verlangt aber die Zahlung der Gebühren
Ist die Anfechtung einer selbstschuldnerischen Bürgschaft möglich?
Betriebskosten nicht gezahlt - Kann der Vermieter kündigen?

SEHR GUT
4.5 Sternenbewertungen

19.829 Kundenbewertungen
Bewerten auch Sie den Anwalt
nach dem Gespräch !

   | Stand: 24.03.2017
kompetente Auskunft, alle Fragen wurden geklärt, sehr freundlich

   | Stand: 23.03.2017
Ruhige klare Antworten des RA Böckhaus, so wurde die erste Aufregung genommen. Vielen Dank

   | Stand: 22.03.2017
Beratung war kompetent und genau. Danke!

Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 010-885
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Zivilrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Wichtige Themen:

Rechtsanwalt für Zivilrecht | Nachbarrecht | Verkehrsrecht | Zivilrecht | Beitreibung | Inkasso | Mahnabteilung | Mahnklage | Mahnrecht | Mahnstufe | Mahnung | Zahlungsrückstand | Zahlungsverweigerung | Zahlungsverzug | Inkassobüro | Inkassorecht | Dokumenteninkasso

Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:

ERFOLGSAUSSICHTEN CHECK
Lassen Sie 10 Anwälte urteilen

Lohnt sich ein Anwalt? Lassen Sie das Risiko Ihrer Rechtsangelegenheit von unabhängigen Rechtsanwälten bewerten. ...weiter lesen
HOMEPAGE TOOLS
NEU und exklusiv für Webmaster

Machen Sie Ihre Website rechtssicher! Mit unseren kostenlosen Homepage-Tools minimieren sie das Risiko einer Abmahnung. Egal ob Impressum, Disclaimer oder AGB. ...weiter lesen
Recht auf Ihrer Website
JURA TICKER
Die neuesten Meldungen auf Ihrer Website

Der Jura-Ticker bietet Ihren Besuchern aktuelle Gerichtsurteile, die stets interessant und leserfreundlich geschrieben sind. Dieser Content ist kostenlos in jede Website integrierbar und wird von uns regelmäßig mit einer neuen Meldung bestückt. Rechtsgebiete, Größe und Farben des Tickers können dabei an den eigenen Internetauftritt angepasst werden.

Deutsche Anwaltshotline
Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 010-885
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Zivilrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.
E-Mail Beratung Online-Rechtsberatung per E-Mail. Antwort innerhalb weniger Stunden „schwarz auf weiß“. Jetzt Anfragen