×
Direkte Hilfe vom Anwalt
App downloaden
Kostenlose Beratung erhalten
Zur App
Durchwahl Zivilrecht
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00 Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Widerspruchsfrist

Stand: 30.04.2013

Grundsätzlich ist ein Widerspruch eine ablehnende Stellungnahme, die in bestimmten Fällen dem Gegner die Durchsetzung eines Rechts erschwert. Beispielsweise wird bei Einlegung eines Widerspruchs die Kündigung eines Miet- oder Arbeitsvertrages erschwert. Im Zivilprozess ist ein Widerspruch ein förmlicher Rechtsbehelf, z. B. gegen einen gerichtlichen Mahnbescheid oder eine einstweilige Verfügung. In der Regel führt dann die Einlegung eines Widerspruchs zu einem gerichtlichen Verfahren und Entscheidung durch ein Urteil.

Im Verwaltungsrecht (öffentliches Recht) ist ein Widerspruch ebenfalls ein förmlicher Rechtsbehelf. Hier führt er zur Überprüfung eines behördlichen Handelns (z.B. dem Erlass eines Verwaltungsaktes). Durch sein Einlegen wird das meist der Klage vorausgehende Vorverfahren eingeleitet. Der Widerspruch ist an eine bestimmte Form und an die Widerspruchsfrist gebunden Diese Widerspruchsfrist beträgt einen Monat nach Bekanntgabe des Verwaltungsaktes. Die Frist wird auch durch Einlegung des Widerspruchs bei der Widerspruchsbehörde gewahrt. Die Widerspruchsfrist von einem Monat läuft aber nur, wenn dem Verwaltungsakt eine ordnungsgemäße Rechtsbehelfsbelehrung beigefügt ist. Ansonsten gilt als Widerspruchsfrist die Jahresfrist.

Häufig besteht Unsicherheit darüber, ob es sich im konkreten Fall lohnt, Widerspruch einzulegen. Auch wenn es grundsätzlich kaum möglich ist, exakte Aussagen über Erfolgsaussichten zu machen, so können die Anwälte der Deutschen Anwaltshotline in der telefonischen Rechtsberatung doch in den allermeisten Fällen zumindest der Entscheidungsfindung dienen. Wir sagen Ihnen offen, ob sich ein Gang zum Anwalt lohnt oder gar geboten ist.


Interessante Fälle aus der E-Mail-Rechtsberatung zu Widerspruchsfrist
Ware bei Kleinanzeigen bestellt und nicht erhalten
Zahlungsaufforderung - Internetabzocke
Internetabzocke durch scheinbar kostenlose Anmeldung
Outlets.de - Kein Zugriff auf das Portal aber Kosten für ein Abo
Kostenpflichtige Anmeldung bei einem Download Service - Internetabzocke
Internetabzocke - Besteht ein Vertrag?
Schreiben vom Anwalt - Internetbetrüger beauftragen Anwälte Ihre Forderungen einzutreiben

Interessante Beiträge zu Widerspruchsfrist
Vertrauensschutz bei Widerruf eines Bankdarlehens
Wenn die Krankenkasse nicht zahlt: So legen Sie Widerspruch ein
Massenhaft Abmahnungen durch U+C wegen Videostreaming von Redtube
Widerruf einer gekündigten Lebensversicherung
SEHR GUT
4.5 Sternenbewertungen

19.937 Kundenbewertungen
Bewerten auch Sie den Anwalt
nach dem Gespräch !

   | Stand: 19.07.2017
TOLL ERKÄRT SO DAS MAN ES VERSTANDEN HAT. SEHR HIFREICH. WÜRDE MICH ZU JEDER ZEIT WIEDER AN SIE WENDEN.

   | Stand: 18.07.2017
kurz, knapp, aber sehr verständlich

   | Stand: 17.07.2017
Danke, RA Uwe Piper, für die tolle Beratung!

Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 012-306
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Zivilrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Wichtige Themen:

Rechtsanwalt für Zivilrecht | Familienrecht | Zivilrecht | Pferderecht | Frist | Handwerkerrechnung | Klage | Vertragswiderspruch | Widerruf Kündigung | Widerrufsbelehrung | Widerrufsfrist | Widerrufsrecht | Widerrufsverzicht | Widerspruchsrecht | widerruf für eltern | § 355 BGB

Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:

ERFOLGSAUSSICHTEN CHECK
Lassen Sie 10 Anwälte urteilen

Lohnt sich ein Anwalt? Lassen Sie das Risiko Ihrer Rechtsangelegenheit von unabhängigen Rechtsanwälten bewerten. ...weiter lesen
HOMEPAGE TOOLS
NEU und exklusiv für Webmaster

Machen Sie Ihre Website rechtssicher! Mit unseren kostenlosen Homepage-Tools minimieren sie das Risiko einer Abmahnung. Egal ob Impressum, Disclaimer oder AGB. ...weiter lesen
Recht auf Ihrer Website
JURA TICKER
Die neuesten Meldungen auf Ihrer Website

Der Jura-Ticker bietet Ihren Besuchern aktuelle Gerichtsurteile, die stets interessant und leserfreundlich geschrieben sind. Dieser Content ist kostenlos in jede Website integrierbar und wird von uns regelmäßig mit einer neuen Meldung bestückt. Rechtsgebiete, Größe und Farben des Tickers können dabei an den eigenen Internetauftritt angepasst werden.

Deutsche Anwaltshotline
Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 012-306
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Zivilrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.
E-Mail Beratung Online-Rechtsberatung per E-Mail. Antwort innerhalb weniger Stunden „schwarz auf weiß“. Jetzt Anfragen