Durchwahl Zivilrecht
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00 Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Vorkasse

Stand: 28.04.2014

Bei einem gegenseitigen Vertrag verpflichten sich die beiden Vertragspartner zu Leistungen und Gegenleistung.

Grundsätzlich hat der Anbieter erst die Leistung zu erbringen (Lieferung; Werkleistung) und erhält dann die Vergütung. Da viele Abnehmer es nicht mehr als Ehrensache begreifen die empfangene Leistung auch zu bezahlen oder Leistungen beauftragen für die sie kein Geld haben, wird immer verbreiteter Vorkasse verlangt. Dabei kann vertraglich vereinbart werden, dass der Zahlungspflichtige ganz oder teilweise vorleisten muss.

Also erhält er die Hauptleistung nur gegen Vorkasse! Häufiges Beispiel sind Verkäufe und Auktionen im sog. Fernabsatz, meist über das Internet.

Hierbei kommt es immer wieder vor, dass nach Leistung der Vorkasse dann die Hauptleistung nicht erbracht wird. Gerade bei der sog. Internet-Abzocke geschieht dies sehr häufig. Sitzt das Unternehmen, dass die Vorkasse erhalten hat im Ausland, wird die Rechtsverfolgung noch schwieriger.

Zu Fragen der Vorkasse fragen Sie die versierten Anwältinnen und Anwälte der Deutschen Anwaltshotline.


Interessante Fälle aus der E-Mail-Rechtsberatung zu Vorkasse
Wer Krankengeld bezieht, gilt weder als arbeitslos noch als Arbeitnehmer
Mietvertrag für Kaffeemaschine nach Geschäftsaufgabe
Abfindung - Steueranteil zu hoch?
Nachzahlung der Nebenkostenabrechnung zurückverlangen
Waren bestellt aber nie bekommen
Kündigung und Nichtauszug des Mieters
Ist mit einer Zwangsversteigerung zu rechnen?

Interessante Beiträge zu Vorkasse
Ratenzahlungsvereinbarung durch Zahlung der ersten Rate
SEHR GUT
4.5 Sternenbewertungen

19.820 Kundenbewertungen
Bewerten auch Sie den Anwalt
nach dem Gespräch !

   | Stand: 21.03.2017
Toll, dass es Sie gibt!!

   | Stand: 20.03.2017
Alles top! Habe zweimal angerufen, weil das Gespräch unterbrochen wurde. Beide Anwälte sagten das gleiche. Sehr professionell.

   | Stand: 19.03.2017
Freundlich, kompetent und ergebnisorientiert

Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 010-403
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Zivilrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Wichtige Themen:

Rechtsanwalt für Zivilrecht | Steuerrecht | Zivilrecht | Pferderecht | Anzahlung | BGB Zahlung | doppelte Zahlung | Einmalzahlung | Nachnahme | Nachnahme Verweigerung | Nachzahlung | Ratenzahlung | Rechnungsnachzahlung | Überzahlung | Vorausleistung | Vorauszahlungen | Zahlungsbedingungen | Zahlungsrecht | Zurückzahlung | per Nachnahme

Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:

ERFOLGSAUSSICHTEN CHECK
Lassen Sie 10 Anwälte urteilen

Lohnt sich ein Anwalt? Lassen Sie das Risiko Ihrer Rechtsangelegenheit von unabhängigen Rechtsanwälten bewerten. ...weiter lesen
HOMEPAGE TOOLS
NEU und exklusiv für Webmaster

Machen Sie Ihre Website rechtssicher! Mit unseren kostenlosen Homepage-Tools minimieren sie das Risiko einer Abmahnung. Egal ob Impressum, Disclaimer oder AGB. ...weiter lesen
Recht auf Ihrer Website
JURA TICKER
Die neuesten Meldungen auf Ihrer Website

Der Jura-Ticker bietet Ihren Besuchern aktuelle Gerichtsurteile, die stets interessant und leserfreundlich geschrieben sind. Dieser Content ist kostenlos in jede Website integrierbar und wird von uns regelmäßig mit einer neuen Meldung bestückt. Rechtsgebiete, Größe und Farben des Tickers können dabei an den eigenen Internetauftritt angepasst werden.

Deutsche Anwaltshotline
Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 010-403
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Zivilrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.
E-Mail Beratung Online-Rechtsberatung per E-Mail. Antwort innerhalb weniger Stunden „schwarz auf weiß“. Jetzt Anfragen