Durchwahl Zivilrecht
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00 Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Vermögensgesetz

Stand: 25.03.2014

Das Vermögensgesetz beruht auf der gemeinsamen Erklärung der beiden deutschen Regierungen über die Eckwerte zur Regelung offener Vermögensfragen vom 15.06.1990. Es regelt die Ansprüche enteigneter oder durch staatliche Verwaltung in ihrer Verfügungsbefugnis beschränkter Eigentümer. Gleichzeitig werden die Eigentums- und Nutzungsrechte geschützt, die Bürger im Vertrauen auf die Rechtsordnung der DDR erworben haben.

Das Entschädigungs- und Ausgleichsleistungsgesetz regelt die Ansprüche derjenigen, die ihrer Vermögenswerte nicht in natura zurückbekommen. Das Vermögensgesetz bezweckt nicht, sämtliche Eingriffe in das Privatvermögen, die innerhalb von 40 Jahren nach dem früheren Recht der DRR vorgenommen wurden, zu korrigieren. Ausgangspunkt war im wesentlichen besondere Zwangsmaßnahmen im vermögensrechtlichen Bereich rückgängig zu machen, bzw. auszugleichen, denen Deutsche und Ausländer, die die DDR verlassen haben oder die immer schon im Westen lebten, ausgesetzt waren.

Das Vermögensgesetz erfasst darüber hinaus vermögensrechtliche Ansprüche von Opfern der nationalsozialistischen Gewaltherrschaft. Auch Personen, deren Vermögen im Zusammenhang mit rechtsstaatswidrigen, straf-, ordnungsstraf- und verwaltungsrechtlichen Entscheidungen eingezogen wurden, haben gemäß § 1 Abs. 7 VermG einen Anspruch auf Rückübertragung.
Voraussetzung dafür ist jedoch die Aufhebung der rechtsstaatswidrigen Entscheidung durch die zuständige Stelle. Geregelt werden zudem die Ansprüche von Bürgern, deren Vermögenswerte unter staatliche oder treuhänderische Verwaltung gestellt wurden.



SEHR GUT
4.5 Sternenbewertungen

19.947 Kundenbewertungen
Bewerten auch Sie den Anwalt
nach dem Gespräch !

   | Stand: 21.07.2017
sehr freundlicher Rechtsanwalt, der mir durch klare Formulierungen eine große Klarheit gegeben hat und auch durch meine Bitte, mir diese nochmal zu wiederholen nicht genervt reagiert hat. Vielen Dank!

   | Stand: 19.07.2017
Vielen Dank an Herrn Rauhut für die äußerst aufschlußreiche Auskunft! Es ist grundsätzliche Klarheit im Vorgehen für uns bei dem sehr sachlichen und freudlichen Gespräch entstanden!

   | Stand: 19.07.2017
TOLL ERKÄRT SO DAS MAN ES VERSTANDEN HAT. SEHR HIFREICH. WÜRDE MICH ZU JEDER ZEIT WIEDER AN SIE WENDEN.

Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 010-027
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Zivilrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Wichtige Themen:

Rechtsanwalt für Zivilrecht | Ausländerrecht | Sozialrecht | Zivilrecht | Operatingleasing | Recht | Solange Vorrat Reicht | Teilungsversteigerung | Umtausch | Vermögensbelassung | Vermögensrecht | Vermögensschaden | Vermögensübertragung | Verschwiegene Mängel | Volljährigkeit | ab Lager

Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:

ERFOLGSAUSSICHTEN CHECK
Lassen Sie 10 Anwälte urteilen

Lohnt sich ein Anwalt? Lassen Sie das Risiko Ihrer Rechtsangelegenheit von unabhängigen Rechtsanwälten bewerten. ...weiter lesen
HOMEPAGE TOOLS
NEU und exklusiv für Webmaster

Machen Sie Ihre Website rechtssicher! Mit unseren kostenlosen Homepage-Tools minimieren sie das Risiko einer Abmahnung. Egal ob Impressum, Disclaimer oder AGB. ...weiter lesen
Recht auf Ihrer Website
JURA TICKER
Die neuesten Meldungen auf Ihrer Website

Der Jura-Ticker bietet Ihren Besuchern aktuelle Gerichtsurteile, die stets interessant und leserfreundlich geschrieben sind. Dieser Content ist kostenlos in jede Website integrierbar und wird von uns regelmäßig mit einer neuen Meldung bestückt. Rechtsgebiete, Größe und Farben des Tickers können dabei an den eigenen Internetauftritt angepasst werden.

Deutsche Anwaltshotline
Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 010-027
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Zivilrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.
E-Mail Beratung Online-Rechtsberatung per E-Mail. Antwort innerhalb weniger Stunden „schwarz auf weiß“. Jetzt Anfragen