Durchwahl Zivilrecht
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00 Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Verbindliche Bestellung

Stand: 25.02.2015

Ein Vertrag kommt nach den Vorschriften des Bürgerlichen Gesetzbuches grundsätzlich durch einen so genannten Antrag zum Vertragsschluss und der mit diesem Antrag inhaltlich übereinstimmenden Annahme des Antrages zum Vertragsschluss zustande.

Liegt eine Verbindlichkeit bei einer Bestellung dergestalt vor, dass die Bestellung nach Abgabe nach dem übereinstimmenden Willen der vertragsschließenden Parteien nur noch von der Annahme des Vertragspartners in unveränderter Form abhängen soll, so spricht man gemeinhin von einer verbindlichen Bestellung.  Solche wird in der Praxis oft bei Bestellung eines Fahrzeuges in einem Autohaus abgegeben, so dass die Annahme der Bestellung binnen der in der Regel vertraglich vereinbarten Frist von dem Händlers bewirkt werden kann. Nimmt der Händler die verbindliche Bestellung unverändert in der vorgesehenen Frist an, so ist der Vertrag zustande gekommen. Der Besteller ist gut beraten, sein Antrag auf Vertragsschluss vor Abgabe gewissenhaft zu prüfen, da er grundsätzlich an seinen Antrag zum Vertragsschluss gebunden ist. Nicht in jeder Situation gewährt der Gesetzgeber dem Antragenden insbesondere ein Widerrufsrecht.

Zu allen Fragen einer Bestellung und dem Vertragsrecht berät Sie ein in diesem Fachgebiet erfahrener Rechtsanwalt sofort innerhalb weniger Minuten. Bitte halten Sie zu Ihrem Telefonat vorhandene Unterlagen, insbesondere etwaige Verträge, bereit.


Interessante Fälle aus der E-Mail-Rechtsberatung zu Verbindliche Bestellung
Telekommunikationsanbieter versäumt Kündigungsfrist
Ohne Arbeitsauftrag kann der Verkäufer keine Zahlung verlangen
Wie bekommt man Geld von insolventen Unternehmen zurück?
Klage wegen Regressforderung am Hals - anfechtbar?
Verkauf von Elektronik Geräten über das Internet
Wirksamer Vertrag trotz nicht gewollter Zahlungsmodalitäten?
Erbengemeinschaften und die Veräußerung von Teilen der geerbten Fläche

SEHR GUT
4.5 Sternenbewertungen

19.840 Kundenbewertungen
Bewerten auch Sie den Anwalt
nach dem Gespräch !

   | Stand: 28.03.2017
ich finde diese Einrichtung sehr sehr hilfreich - gerade wenn man nicht so recht weiß, wohin man sich wenden kann Vielen Dank nochmals

   | Stand: 27.03.2017
Ich bin sehr zufrieden mit den Antworten . Ich kann diese hotline nur weiterempfählen.

   | Stand: 24.03.2017
Guten Tag, ich hatte mit RAin Kogan ein telefonat. Sie hat mir bestens weiter geholfen. Solche Informationen sind Gold wert...

Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 009-811
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Zivilrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Wichtige Themen:

Rechtsanwalt für Zivilrecht | Wettbewerbsrecht | Zivilrecht | Pferderecht | Altvertrag | Änderungsvertrag | Anerkennungserklärung | Annahme | Blankounterschrift | Frist | Mitwirkungspflicht | Verbindliches Angebot | Verbindlichkeiten | Vertrag | Vertragsabschluß | Vorverkaufsrecht

Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:

ERFOLGSAUSSICHTEN CHECK
Lassen Sie 10 Anwälte urteilen

Lohnt sich ein Anwalt? Lassen Sie das Risiko Ihrer Rechtsangelegenheit von unabhängigen Rechtsanwälten bewerten. ...weiter lesen
HOMEPAGE TOOLS
NEU und exklusiv für Webmaster

Machen Sie Ihre Website rechtssicher! Mit unseren kostenlosen Homepage-Tools minimieren sie das Risiko einer Abmahnung. Egal ob Impressum, Disclaimer oder AGB. ...weiter lesen
Recht auf Ihrer Website
JURA TICKER
Die neuesten Meldungen auf Ihrer Website

Der Jura-Ticker bietet Ihren Besuchern aktuelle Gerichtsurteile, die stets interessant und leserfreundlich geschrieben sind. Dieser Content ist kostenlos in jede Website integrierbar und wird von uns regelmäßig mit einer neuen Meldung bestückt. Rechtsgebiete, Größe und Farben des Tickers können dabei an den eigenen Internetauftritt angepasst werden.

Deutsche Anwaltshotline
Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 009-811
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Zivilrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.
E-Mail Beratung Online-Rechtsberatung per E-Mail. Antwort innerhalb weniger Stunden „schwarz auf weiß“. Jetzt Anfragen