Durchwahl Zivilrecht
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00 Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

unerlaubte Handlung

Stand: 05.05.2015

Ein Geschädigter hat einen zivilrechtlichen Anspruch gegen den Schädiger aus unerlaubter Handlung gemäß § 823 BGB.

Dieser Schadensersatzanspruch besteht unabhängig von den strafrechtlichen Konsequenzen, die dem Schädiger zusätzlich drohen können. Wer vorsätzlich oder fahrlässig das Leben, den Körper, die Gesundheit, die Freiheit, das Eigentum oder ein sonstiges Recht eines anderen widerrechtlich verletzt, ist gemäß 823 Abs.1 BGB dem anderem zum Ersatz des daraus entstehenden Schadens verpflichtet. Die Haftung von Minderjährigen ergibt sich aus § 828 BGB. Unter 7 Lebensjahren ist das Kind für einen Schaden nicht verantwortlich, unter 10 Jahren nicht für Schäden, die bei einem Unfall mit einem Kfz, Schienenbus oder einer Schwebebahn nicht vorsätzlich verursacht wurden. Bis zur Vollendung des 18. Lebensjahres ist die persönliche Einsichtsfähigkeit des Heranwachsenden in die schädigende Handlung entscheidend. Nach § 832 BGB können jedoch die Aufsichtspflichtigen für den entstandenen Schaden haften, falls sie ihrer Aufsichtspflicht nicht genügt haben.

Bei Fragen zum Schadensersatz aus unerlaubter Handlung und aus Verkehrsunfällen stehen Ihnen unsere Anwälte/innen gerne zur Verfügung. Halten Sie bitte für Rückfragen etwaige Unterlagen bereit.


Interessante Fälle aus der E-Mail-Rechtsberatung zu unerlaubte Handlung
Restschuldbefreiung: Krankenkasse fordert Zinsen nach unerlaubter Handlung
Nach negativer Hotelbewertung: Besitzer droht per Telefon
Den Mieter wegen Lärmbelästigung kündigen ?
Fotos gegen den Willen geschossen - Rechtliches
Hilfsweise Fristgerechte Kündigung - Bedeutung
Vereinbarungen zur Nutzung von Dienstfahrzeugen
Stellenausschreibung der Stadt - Welche Eignungskriterien sind relevant?

Interessante Beiträge zu unerlaubte Handlung
Karneval: Haftet der Veranstalter für Schaden nach einem Umzug
Beweise zum Kauf anbieten ist keine Erpressung
SEHR GUT
4.5 Sternenbewertungen

19.610 Kundenbewertungen
Bewerten auch Sie den Anwalt
nach dem Gespräch !

   | Stand: 16.01.2017
Vielen Dank für die sehr gute Beratung

   | Stand: 13.01.2017
Ein sehr freundlicher, kompetenter Anwalt, der in wenigen Minuten einen komplizierten Sachverhalt lösen konnte.

   | Stand: 09.01.2017
Bei dem Gespräch mit dem Anwalt kam auch die Deutsche Anwaltshotline ins Gespräch. Neugierig geworden habe ich nach Beendigung des Telefongespräches gesucht und auch gefunden und meine Meinung kundgetan. Ich wünschte mir in unserer Nähe auch so kompotente Beratung, da ging es mir oft besser. Danke für die Beratung.

Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 009-534
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Zivilrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Wichtige Themen:

Rechtsanwalt für Zivilrecht | Zivilrecht | Pferderecht | Rentenrecht | Drohung | Durchgriffshaftung | Fehlverhalten | Gefährdungshaftung | gesamtschuldnerische Haftung | Haftung | Haftungsbescheid | Haftungsbeschränkung | Haftungsdauer | Haftungshinweis | Haftungsklage | Haftungsrisiken | Haftungsvermögen | Notstand | unerlaubt | Verstoß | Haftungsfragen

Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:

ERFOLGSAUSSICHTEN CHECK
Lassen Sie 10 Anwälte urteilen

Lohnt sich ein Anwalt? Lassen Sie das Risiko Ihrer Rechtsangelegenheit von unabhängigen Rechtsanwälten bewerten. ...weiter lesen
HOMEPAGE TOOLS
NEU und exklusiv für Webmaster

Machen Sie Ihre Website rechtssicher! Mit unseren kostenlosen Homepage-Tools minimieren sie das Risiko einer Abmahnung. Egal ob Impressum, Disclaimer oder AGB. ...weiter lesen
Recht auf Ihrer Website
JURA TICKER
Die neuesten Meldungen auf Ihrer Website

Der Jura-Ticker bietet Ihren Besuchern aktuelle Gerichtsurteile, die stets interessant und leserfreundlich geschrieben sind. Dieser Content ist kostenlos in jede Website integrierbar und wird von uns täglich mit einer neuen Meldung bestückt. Rechtsgebiete, Größe und Farben des Tickers können dabei an den eigenen Internetauftritt angepasst werden.

Deutsche Anwaltshotline
Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 009-534
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Zivilrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.
E-Mail Beratung Online-Rechtsberatung per E-Mail. Antwort innerhalb weniger Stunden „schwarz auf weiß“. Jetzt Anfragen