Durchwahl Zivilrecht
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00 Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Überschreibung

Stand: 25.01.2012
Von Überschreibung spricht man in der Regel, wenn das Eigentum an einem Grundstück oder Gebäude unentgeltlich übertragen wird. Der Eigentumsübergang erfolgt gemäß § 873 Abs. 1 BGB (Bürgerliches Gesetzbuch) erst mit Eintragung in das Grundbuch, so dass bei dieser Übertragung eine Änderung des Grundbuches nötig ist. Dies geschieht häufig zwischen Eltern und Kindern, um dem Erbe vorzugreifen oder zwischen Ehegatten aus steuerlichen Gründen. Grundsätzlich hat eine solche Übertragung aber mit dem Erbe nichts zu tun, denn jeder Erblasser kann zu Lebzeiten mit seinem Vermögen machen, was er will. Ohne zusätzliche Vereinbarung stellt eine solche Übertragung also eine einfache Schenkung gemäß § 516 BGB dar. Natürlich wäre es aber auch möglich, im Gegenzug z.B. einen Pflichtteilsverzicht des Beschenkten zu vereinbaren.
Wenn der Schenkende jedoch innerhalb eines Zeitraums von 10 Jahren nach der Schenkung verstirbt, kann dies jedoch erbrechtliche Konsequenzen haben. Dann wird ein evtl. Pflichtteilsanspruch so berechnet, als ob die Schenkung nicht durchgeführt worden wäre. Dies wird als Pflichtteilsergänzungsanspruch bezeichnet, gesetzlich geregelt in § 2325 des Bürgerlichen Gesetzbuches (BGB). Bei Schenkungen unter Eheleuten beginnt diese Frist erst mit Auflösung der Ehe zu laufen.

Bei Detailfragen zum Thema Überschreibung hilft Ihnen gerne ein Anwalt am Telefon der Deutschen Anwaltshotline weiter!


Interessante Fälle aus der E-Mail-Rechtsberatung zu Überschreibung
Darf man ohne einen Arbeitsvertrag arbeiten?
Übertragung einer Immobilie trotz bestehendem Vorkaufsrecht

Interessante Beiträge zu Überschreibung
Schnupperzeiten sind in arbeitsrechtliche Befristungshöchstdauer einzurechnen
SEHR GUT
4.5 Sternenbewertungen

19.954 Kundenbewertungen
Bewerten auch Sie den Anwalt
nach dem Gespräch !

   | Stand: 25.07.2017
Frau RA Winkler hat meine Frage beantwortet. Ob mir die Antworten gefallen ist natürlich eine andere Sache, aber ich habe auch keinen Anwalt gesucht, der mir nach dem Mund redet, sondern sagt, was Sache ist. Und das ist geschehen. Das Telefonat wurde auch nicht in die Länge gezogen, so wie es leider oft der Fall ist.

   | Stand: 22.07.2017
Prima, weiter so!

   | Stand: 21.07.2017
sehr freundlicher Rechtsanwalt, der mir durch klare Formulierungen eine große Klarheit gegeben hat und auch durch meine Bitte, mir diese nochmal zu wiederholen nicht genervt reagiert hat. Vielen Dank!

Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 009-405
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Zivilrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Wichtige Themen:

Rechtsanwalt für Zivilrecht | Ausländerrecht | Zivilprozessrecht | Zivilrecht | Fixgeschäft | Fixvertrag | Formfreiheit | Gestaltungsrecht | Grundgeschäft | Konkurrenzverbot | Laufzeitvertrag | Nebenabrede | Nebenforderung | Rechtsgeschäft | Rechtsverträge | Schuldeingeständnis | Übertragbarkeit | Übertragung | Veräußerungsverbot | Vergleichsvertrag | Vertragsfreiheit | Vertragsfrist | vertragslos | Vertragsunterzeichnung

Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:

ERFOLGSAUSSICHTEN CHECK
Lassen Sie 10 Anwälte urteilen

Lohnt sich ein Anwalt? Lassen Sie das Risiko Ihrer Rechtsangelegenheit von unabhängigen Rechtsanwälten bewerten. ...weiter lesen
HOMEPAGE TOOLS
NEU und exklusiv für Webmaster

Machen Sie Ihre Website rechtssicher! Mit unseren kostenlosen Homepage-Tools minimieren sie das Risiko einer Abmahnung. Egal ob Impressum, Disclaimer oder AGB. ...weiter lesen
Recht auf Ihrer Website
JURA TICKER
Die neuesten Meldungen auf Ihrer Website

Der Jura-Ticker bietet Ihren Besuchern aktuelle Gerichtsurteile, die stets interessant und leserfreundlich geschrieben sind. Dieser Content ist kostenlos in jede Website integrierbar und wird von uns regelmäßig mit einer neuen Meldung bestückt. Rechtsgebiete, Größe und Farben des Tickers können dabei an den eigenen Internetauftritt angepasst werden.

Deutsche Anwaltshotline
Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 009-405
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Zivilrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.
E-Mail Beratung Online-Rechtsberatung per E-Mail. Antwort innerhalb weniger Stunden „schwarz auf weiß“. Jetzt Anfragen