Durchwahl Zivilrecht
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00 Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

totalschaden

Stand: 28.10.2015

Ein Totalschaden liegt vor, wenn das Objekt irreparabel zerstört ist. Bedeutsam ist der wirtschaftliche Totalschaden, bei der Beurteilung von Unfallfahrzeugen.

Ein wirtschaftlicher Totalschaden liegt vor, wenn der Schaden so erheblich ist, dass es unwirtschaftlich wäre, den Schaden zu beheben. Schäden dieser Art treten häufig nach Verkehrsunfällen auf. Unwirtschaftlich ist die Reparatur, wenn deren Kosten höher sind als die Differenz zwischen Wiederbeschaffungs- und Restwert. Im Falle eines Totalschadens kann der Geschädigte deshalb keine Reparaturkosten verlangen, sondern nur die Differenz zwischen Wiederbeschaffungs- und Restwert. Im Falle eines Unfallschadens bei Kraftfahrzeugen gilt jedoch etwas Anderes. Hier kann der Geschädigte unter besonderen Umständen bis zu 130 % der Reparaturkosten als Schadenersatz verlangen, wenn dadurch das Fahrzeug fachgerecht repariert werden kann. Sofern bei einem Kraftfahrzeugschaden nur die Wiederbeschaffungskosten (abzüglich Restwert) verlangt werden können, darf der Schädiger gemäß BGH-Rechtsprechung diese Kosten um die Mehrwertsteuer kürzen, wenn der Geschädigte keine tatsächliche Wiederbeschaffung vornimmt.

Bei Fragen stehen Ihnen unsere Anwälte/Innen gerne zur Verfügung.


Interessante Fälle aus der E-Mail-Rechtsberatung zu totalschaden
Rückwirkende Versicherungsabdeckung bei Berufshaftpflichtversicherung?
Folgeschädenverzichtserklärung - Risiko?
Vermögensverwalter ignoriert Vorgaben des Kunden - Schadensersatz?
Gebrauchtes Handy im Internet erworben - Besteht ein Rücktrittsrecht vom Kaufvertrag?
Chancen beim Vorgehen gegen die Versicherung
Kostenerstattung nach einem Unfall mit einem Postfahrzeug
Strafe wegen öffentlicher Fußballübertragung in einer Kneipe

Interessante Beiträge zu totalschaden
Entschädigung nach dem Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz (AGG)
Veranstalter haftet nicht für verunreinigten Badestrand
SEHR GUT
4.5 Sternenbewertungen

19.829 Kundenbewertungen
Bewerten auch Sie den Anwalt
nach dem Gespräch !

   | Stand: 24.03.2017
kompetente Auskunft, alle Fragen wurden geklärt, sehr freundlich

   | Stand: 23.03.2017
Ruhige klare Antworten des RA Böckhaus, so wurde die erste Aufregung genommen. Vielen Dank

   | Stand: 22.03.2017
Beratung war kompetent und genau. Danke!

Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 011-837
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Zivilrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Wichtige Themen:

Rechtsanwalt für Zivilrecht | Sozialrecht | Zivilprozessrecht | Zivilrecht | Bagatellschaden | Beeinträchtigung | Beschädigungen | eigenmächtig | Elementarschäden | ideeller Schaden | Konventionalstrafe | Schaden | Schadensereignis | Schadensrecht | Selbsthilferecht | Strafversprechen | verdeckter Schaden | Verlustausgleich | Vertragsstrafe | Wertminderung | Wiedergutmachung | Neu-für-Alt | Verlustgeschäft | Weiterfressender Schaden

Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:

ERFOLGSAUSSICHTEN CHECK
Lassen Sie 10 Anwälte urteilen

Lohnt sich ein Anwalt? Lassen Sie das Risiko Ihrer Rechtsangelegenheit von unabhängigen Rechtsanwälten bewerten. ...weiter lesen
HOMEPAGE TOOLS
NEU und exklusiv für Webmaster

Machen Sie Ihre Website rechtssicher! Mit unseren kostenlosen Homepage-Tools minimieren sie das Risiko einer Abmahnung. Egal ob Impressum, Disclaimer oder AGB. ...weiter lesen
Recht auf Ihrer Website
JURA TICKER
Die neuesten Meldungen auf Ihrer Website

Der Jura-Ticker bietet Ihren Besuchern aktuelle Gerichtsurteile, die stets interessant und leserfreundlich geschrieben sind. Dieser Content ist kostenlos in jede Website integrierbar und wird von uns regelmäßig mit einer neuen Meldung bestückt. Rechtsgebiete, Größe und Farben des Tickers können dabei an den eigenen Internetauftritt angepasst werden.

Deutsche Anwaltshotline
Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 011-837
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Zivilrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.
E-Mail Beratung Online-Rechtsberatung per E-Mail. Antwort innerhalb weniger Stunden „schwarz auf weiß“. Jetzt Anfragen