Durchwahl Zivilrecht
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00 Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Schuldrecht

Stand: 08.05.2014

Das Schuldrecht ist ein eigenständiger Bereich des Zivilrechts, dessen Vorschriften sich im zweiten Buch des Bürgerlichen Gesetzbuches (BGB) befinden. Es erstreckt sich über die §§ 241 bis 853 BGB.

Im Wesentlichen regelt es die Entstehung, Gestaltung und Abwicklung von Schuldverhältnissen. Ein Schuldverhältnis berechtigt einen Gläubiger, von seinem Schuldner eine Leistung zu fordern. Die Leistung kann alles mögliche beinhalten, z.B. die Zahlung eines Geldbetrags, die Reparatur eines PKW oder die Unterlassung ehrabschneidender Behauptungen. Gläubiger und Schuldner müssen nicht geschäftsfähig jedoch rechtsfähig sein und die geforderte Leistung muss zulässig sein, darf also nicht gegen ein gesetzliches Verbot verstoßen oder sittenwidrig sein. Beispiele: Ein noch geschäftsunfähiges Kind hat Unterhaltsansprüche gegen seinen Vater, auch wenn dieser wegen Demenz geschäftsunfähig ist. Und ein Kaufvertrag über verbotene Drogen ist selbstverständlich von vornherein nichtig.

Das Schuldrecht regelt insbesondere die sich aus verschiedenen Vertragsmodellen ergebenden Rechte und Pflichten aber auch sogenannte deliktische Ansprüche, z.B Ansprüche wegen Schadenersatz und Schmerzensgeld.

Für Fragen zum Schuldrecht stehen Ihnen unsere entsprechend spezialisierten Rechtsanwälte/innen gerne zur Verfügung.


Interessante Fälle aus der E-Mail-Rechtsberatung zu Schuldrecht
Mieter nutzt Garage unangemessen - Kündigung wegen Zweckentfremdung?
Schadensregulierung bei Parkrempler
Rücktritt vom Kaufvertrag - Bearbeitungsgebühren
Regelung der Schneeräumungspflicht
Mieter verweigert Handwerkern den Zutritt für Modernisierungsmaßnahmen
Einstellen eines Rentners - Was ist zu beachten ?
Garagenbau in der DDR - Sind die Bauten abzureißen sobald ein neuer Eigentümer der Grundstücke vorhanden ist?

Interessante Beiträge zu Schuldrecht
Wenn die Höhe des jährlichen Urlaubsgeldes erheblich schwankt
Karneval: Haftet der Veranstalter für Schaden nach einem Umzug
Privater Kfz Verkauf im Internet
Kein Schadensersatz nach Sturz eines Krankenhauspatienten
Muss der Mieter bei verlorenem Schlüssel Schadensersatz leisten?
Steuerliche Abschreibung einer Ferienwohnung
Kein Schadenersatz bei fehlerhafter Reisebuchung per Telefon
SEHR GUT
4.5 Sternenbewertungen

19.609 Kundenbewertungen
Bewerten auch Sie den Anwalt
nach dem Gespräch !

   | Stand: 16.01.2017
Vielen Dank für die sehr gute Beratung

   | Stand: 13.01.2017
Ein sehr freundlicher, kompetenter Anwalt, der in wenigen Minuten einen komplizierten Sachverhalt lösen konnte.

   | Stand: 09.01.2017
Bei dem Gespräch mit dem Anwalt kam auch die Deutsche Anwaltshotline ins Gespräch. Neugierig geworden habe ich nach Beendigung des Telefongespräches gesucht und auch gefunden und meine Meinung kundgetan. Ich wünschte mir in unserer Nähe auch so kompotente Beratung, da ging es mir oft besser. Danke für die Beratung.

Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 008-537
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Zivilrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Wichtige Themen:

Rechtsanwalt für Zivilrecht | Ausländerrecht | Zivilrecht | Pferderecht | BGB | Billigkeitszuwendungen | Branchenüblich | Duldungspflicht | Gefälligkeitsleistung | Gegendarstellung | Gewährung | Gewohnheitsrecht | nachgiebiges Recht | Neues Schuldrecht | Pflicht | Rechtmässigkeit | Rechtsanspruch | Rechtsfolge | Rechtsgrundlagen | Rechtsgültigkeit | Salvatorische Klausel | Schuldrechtsanpassungsgesetz | Verkehrssitte | Verlust | Allgemeines Vertragsrecht | Rechte und Pflichten | Schuldrechtsänderungsgesetz | § 242 BGB

Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:

ERFOLGSAUSSICHTEN CHECK
Lassen Sie 10 Anwälte urteilen

Lohnt sich ein Anwalt? Lassen Sie das Risiko Ihrer Rechtsangelegenheit von unabhängigen Rechtsanwälten bewerten. ...weiter lesen
HOMEPAGE TOOLS
NEU und exklusiv für Webmaster

Machen Sie Ihre Website rechtssicher! Mit unseren kostenlosen Homepage-Tools minimieren sie das Risiko einer Abmahnung. Egal ob Impressum, Disclaimer oder AGB. ...weiter lesen
Recht auf Ihrer Website
JURA TICKER
Die neuesten Meldungen auf Ihrer Website

Der Jura-Ticker bietet Ihren Besuchern aktuelle Gerichtsurteile, die stets interessant und leserfreundlich geschrieben sind. Dieser Content ist kostenlos in jede Website integrierbar und wird von uns täglich mit einer neuen Meldung bestückt. Rechtsgebiete, Größe und Farben des Tickers können dabei an den eigenen Internetauftritt angepasst werden.

Deutsche Anwaltshotline
Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 008-537
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Zivilrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.
E-Mail Beratung Online-Rechtsberatung per E-Mail. Antwort innerhalb weniger Stunden „schwarz auf weiß“. Jetzt Anfragen