Durchwahl Zivilrecht
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00 Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Restschuld

Stand: 18.09.2013

Unter der Restschuld ist die Summe zu verstehen, welche am Ende der Laufzeit eines Kredits noch nicht an den Kreditgeber zurückgezahlt wurde.Diese Restschuld wird meist am Ende eines Darlehens zur Zahlung fällig, kann allerdings auch durch eine Anschlussfinanzierung getilgt werden.

Als Restschuld wird weiterhin die Summe bezeichnet, die in einem Insolvenzverfahren als unbezahlte Schulden nach dessen Beendigung verbleiben.

Die Restschuld im Verbraucherinsolvenzverfahren ist dabei der eigentlich entscheidende Begriff. Für den Schuldner wichtig ist, dies ist der Hauptgrund eines Insolvenzverfahrens, dass er am Ende die Restschuld, also die restlichen Schulen, erlassen bekommt.

Sofern keine Gründe existent sind (vorsätzliche Schmälerung des Schuldnervermögens, Insolvenzstraftat usw.), die zu einer Versagung der Restschuldbefreiung führen, steht nach der 6jährigen Wohlverhaltensperiode diese zur Entscheidung an.

Bezüglich dieser komplexen Rechtsmaterie können Sie sich jederzeit von einem kompetenten Rechtsanwalt der Deutschen Anwaltshotline beraten lassen.


Interessante Fälle aus der E-Mail-Rechtsberatung zu Restschuld
Waren mit dem Konterfei der englischen Königin in Deutschland vertreiben
Glastür zerbrochen - Schadensersatzforderung von Gastwirt
Unfall auf Vorfahrtstraße - Trägt der Vorfahrtsberechtigte eine Mitschuld ?
Wie kann ich mich gegen Verleumdungen wehren?
Abwehrmöglichkeiten bei geschäftsschädigendem Verhalten Dritter
Lärmbelästigung der Nachbarn durch einen Kindergarten
Bestehen Regelungen wann die Fenster im Hausflur eines Mehrparteienhauses geschlossen sein müssen?

Interessante Beiträge zu Restschuld
Fehlende Motorradschuhe: Mitverschulden bei Unfall?
Illegales Filesharing - Deckelung des Gegenstandswertes auf 1.000 EUR?
Inlineskaterin prallt mit Auto zusammen - wer ist schuld?
Tauschbörsen: Keine Pflicht, volljährige Kinder ohne Anlass zu überwachen.
Auch Bruchstücke eines Werkes sind urheberrechtlich geschützt
Gutscheinplattform darf Gutscheine ein Jahr befristen
Sturz auf Gehweg - Stadt muss Schadensersatz leisten
SEHR GUT
4.5 Sternenbewertungen

19.490 Kundenbewertungen
Bewerten auch Sie den Anwalt
nach dem Gespräch !

   | Stand: 02.12.2016
ein Segen, das es Sie gibt

   | Stand: 01.12.2016
Hat gut geholfen

   | Stand: 01.12.2016
Die Anwältin war wirklich sehr nett und sehr Kompetent. Immer wieder gerne :-D Auch wenn ich hoffe das ich es nicht mehr brauchen werde.

Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 008-206
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Zivilrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Wichtige Themen:

Rechtsanwalt für Zivilrecht | Strafrecht | Zivilrecht | Rentenrecht | Bringschuld | Gattungsschuld | Gesamtschuldnerschaft | Schickschuld | Schuld | Schuldanerkenntnis | Schuldenerlass | Schuldschein | Schuldtitel | Schuldübernahme | Schuldverhältnis | Schuldversprechen | Stückschuld | Stundung | Unterlassung | Unterlassungsanspruch | Freundschaftsdienst

Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:

ERFOLGSAUSSICHTEN CHECK
Lassen Sie 10 Anwälte urteilen

Lohnt sich ein Anwalt? Lassen Sie das Risiko Ihrer Rechtsangelegenheit von unabhängigen Rechtsanwälten bewerten. ...weiter lesen
HOMEPAGE TOOLS
NEU und exklusiv für Webmaster

Machen Sie Ihre Website rechtssicher! Mit unseren kostenlosen Homepage-Tools minimieren sie das Risiko einer Abmahnung. Egal ob Impressum, Disclaimer oder AGB. ...weiter lesen
Recht auf Ihrer Website
JURA TICKER
Die neuesten Meldungen auf Ihrer Website

Der Jura-Ticker bietet Ihren Besuchern aktuelle Gerichtsurteile, die stets interessant und leserfreundlich geschrieben sind. Dieser Content ist kostenlos in jede Website integrierbar und wird von uns täglich mit einer neuen Meldung bestückt. Rechtsgebiete, Größe und Farben des Tickers können dabei an den eigenen Internetauftritt angepasst werden.

Deutsche Anwaltshotline
Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 008-206
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Zivilrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.
E-Mail Beratung Online-Rechtsberatung per E-Mail. Antwort innerhalb weniger Stunden „schwarz auf weiß“. Jetzt Anfragen