Durchwahl Zivilrecht
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00 Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Produkthaftungsgesetz

Stand: 29.08.2013

Das Produkthaftungsgesetz gewährt Ansprüche wegen Körper-, Gesundheits- und Sachschäden, sofern ein solcher Schaden durch ein fehlerhaftes Produkt eines Herstellers entstanden ist. Der Hersteller haftet ohne Verschulden (Gefährdungshaftung). Als Hersteller in Sinne des Gesetzes gilt jeder, der das Endprodukt, einen Grundstoff oder ein Teilprodukt hergestellt hat oder der sich etwa durch Anbringung seines Namens oder seiner Marke als Hersteller ausgibt (§ 4 Produkthaftungsgesetz). Sind mehrere Hersteller für denselben Schaden nebeneinander zum Schadensersatz verpflichtet, so haften sie als Gesamtschuldner. Ersatzweise haftet der Lieferant.

Da zwischen dem Endabnehmer und dem Hersteller in der Regel keine vertraglichen Beziehungen bestehen, scheiden vertragliche Ansprüche aus , z.B. solche aus Gewährleistung. Bei Sachschäden besteht eine Selbstbeteiligung gemäß § 11 ProdHaftG in Höhe von 500 Euro. Vermögensschäden werden nicht ersetzt, z.B. nicht der Umsatzausfall.

Der Anspruch verjährt in der Regel in drei Jahren ab Kenntnis vom Ersatzverpflichtetem, dem Fehler und dem Schaden. Die Ersatzpflicht des Herstellers darf im voraus weder ausgeschlossen noch beschränkt werden.

Für Fragen zu Einzelheiten wenden Sie sich bitte an unsere Rechtsanwälte aus dem Bereich Zivilrecht.


Interessante Fälle aus der E-Mail-Rechtsberatung zu Produkthaftungsgesetz
Haftungsfrage: Führung im Steinbruch
Wäschereikunde behauptet falsches Teil zurückerhalten zu haben
Abofallen im Internet und Mahnungen von Inkassounternehmen
Finanzielle Probleme eines gemeinnützigen Vereins - In welchem Umfang haftet der ehrenamtliche Vorstand?
Online Gewinnspiel wird zum teuren Abo
Sollten Rechnungen von dubiosen Internetseiten beglichen werden?
Gewinnspielfirmen berufen sich auf einen nichtbestehenden Vertrag

SEHR GUT
4.5 Sternenbewertungen

19.486 Kundenbewertungen
Bewerten auch Sie den Anwalt
nach dem Gespräch !

   | Stand: 02.12.2016
ein Segen, das es Sie gibt

   | Stand: 01.12.2016
Hat gut geholfen

   | Stand: 01.12.2016
Die Anwältin war wirklich sehr nett und sehr Kompetent. Immer wieder gerne :-D Auch wenn ich hoffe das ich es nicht mehr brauchen werde.

Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 007-840
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Zivilrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Wichtige Themen:

Rechtsanwalt für Zivilrecht | Sozialrecht | Zivilrecht | Rentenrecht | Betrug | Deliktsrecht | gesetzliche Haftung | Haftungsanteil | Haftungsausschluss | Haftungsbegrenzung | Privatsphäre | Produkthaftungsrecht | Schutzgesetz | Schutzvorschriften | vertragliche Haftung | Fußball | Deliktsfähigkeit | Rechtsverstoß

Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:

ERFOLGSAUSSICHTEN CHECK
Lassen Sie 10 Anwälte urteilen

Lohnt sich ein Anwalt? Lassen Sie das Risiko Ihrer Rechtsangelegenheit von unabhängigen Rechtsanwälten bewerten. ...weiter lesen
HOMEPAGE TOOLS
NEU und exklusiv für Webmaster

Machen Sie Ihre Website rechtssicher! Mit unseren kostenlosen Homepage-Tools minimieren sie das Risiko einer Abmahnung. Egal ob Impressum, Disclaimer oder AGB. ...weiter lesen
Recht auf Ihrer Website
JURA TICKER
Die neuesten Meldungen auf Ihrer Website

Der Jura-Ticker bietet Ihren Besuchern aktuelle Gerichtsurteile, die stets interessant und leserfreundlich geschrieben sind. Dieser Content ist kostenlos in jede Website integrierbar und wird von uns täglich mit einer neuen Meldung bestückt. Rechtsgebiete, Größe und Farben des Tickers können dabei an den eigenen Internetauftritt angepasst werden.

Deutsche Anwaltshotline
Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 007-840
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Zivilrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.
E-Mail Beratung Online-Rechtsberatung per E-Mail. Antwort innerhalb weniger Stunden „schwarz auf weiß“. Jetzt Anfragen