Durchwahl Zivilrecht
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00 Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Preisabweichung

Stand: 29.04.2015

Wer einen Vertrag schließt muss sich an den Inhalt der Willenserklärungen halten.

Diese Willenserklärungen nennen sich Angebot und Annahme. § 145 BGB regelt die Bindung an den Antrag. Dem Abschluss eines Vertrages, der auf Grund der Privatautonomie grundsätzlich der Abschluss- und der Inhaltsfreiheit unterliegt, können andere Abmachungen vorgelagert sein, wie insbesondere ein Vorvertrag. Das Angebot muss inhaltlich bestimmt sein und entfaltet grundsätzlich Bindungswirkung. Dies verschafft dem Angebotsempfänger die vorteilhafte Rechtsposition, einen Vertrag zustande kommen zu lassen. Es lässt sich einfach ausdrücken: Der Antrag ist eine einseitige, empfangsbedürftige, auf Vertragsschluss gerichtete Willenserklärung. Er beinhaltet kein selbstständiges einseitiges Rechtsgeschäft, sondern ist Bestandteil des Rechtsgeschäfts Vertrag. Wird das nunmehr durch den Antragsempfänger angenommen, ist ein Vertrag geschlossen worden. Der Antragende ist an sein Angebot gebunden. Es besteht auch die Möglichkeit das Angebot so zu formulieren, dass kein Bindungswille erkennbar ist. Dies ist dann der Fall, wenn das Angebot so formuliert oder kenntlich gemacht ist.

Bei Fragen stehen Ihnen die Rechtsanwälte/Innen der Deutschen Anwaltshotline gerne zur Verfügung.



Interessante Beiträge zu Preisabweichung
Schlechtleistung beim Dienstvertrag
SEHR GUT
4.5 Sternenbewertungen

19.240 Kundenbewertungen
Bewerten auch Sie den Anwalt
nach dem Gespräch !

   | Stand: 22.09.2016
Hier hat eine punktgenaue, präzise Enschätzung der Rechtslage stattgefunden!

   | Stand: 20.09.2016
Alles Gut gelaufen! Gerner wieder !

   | Stand: 19.09.2016
Frau RA`in Leineweber hat meine Fragestellung kompetent und umfassend beantwortet.

Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 007-766
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Zivilrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Wichtige Themen:

Rechtsanwalt für Zivilrecht | Vereinsrecht | Zivilprozessrecht | Zivilrecht | Festpreis | Honoraranspruch | Honorarempfänger | Honorarforderung | Honorarklage | Honorarrechnung | Honorarvereinbarung | Honorarverjährung | Honorarvertrag | Preisauszeichnung | Preisnachlass | Preisvereinbarung | Rabatt | Tantieme | Trinkgeld

Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:

ERFOLGSAUSSICHTEN CHECK
Lassen Sie 10 Anwälte urteilen

Lohnt sich ein Anwalt? Lassen Sie das Risiko Ihrer Rechtsangelegenheit von unabhängigen Rechtsanwälten bewerten. ...weiter lesen
HOMEPAGE TOOLS
NEU und exklusiv für Webmaster

Machen Sie Ihre Website rechtssicher! Mit unseren kostenlosen Homepage-Tools minimieren sie das Risiko einer Abmahnung. Egal ob Impressum, Disclaimer oder AGB. ...weiter lesen
Recht auf Ihrer Website
JURA TICKER
Die neuesten Meldungen auf Ihrer Website

Der Jura-Ticker bietet Ihren Besuchern aktuelle Gerichtsurteile, die stets interessant und leserfreundlich geschrieben sind. Dieser Content ist kostenlos in jede Website integrierbar und wird von uns täglich mit einer neuen Meldung bestückt. Rechtsgebiete, Größe und Farben des Tickers können dabei an den eigenen Internetauftritt angepasst werden.

Deutsche Anwaltshotline
Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 007-766
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Zivilrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.
E-Mail Beratung Online-Rechtsberatung per E-Mail. Antwort innerhalb weniger Stunden „schwarz auf weiß“. Jetzt Anfragen