×
Deutsche Anwaltshotline
kostenlose Rechtsberatung
Zur App
Durchwahl Zivilrecht
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00 Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Patientenverfügung

Stand: 05.09.2016

Unter dem Begriff Patientenverfügung versteht man eine schriftliche oder mündliche Erklärung eines einsichts- und urteilsfähigen Menschen, dass er in bestimmten, mehr oder weniger konkret benannten Krankheits- oder Unfallsituationen, in denen ihm das Abgeben einer mündlichen Weisung nicht mehr möglich ist, zum Beispiel daß er keine Maßnahmen zur Verlängerung seines Lebens mehr wünscht und/oder die Umstände seines Sterbens in einer bestimmten Art und Weise gestaltet wissen möchte.

Eine Patientenverfügung kann individuell unterschiedlichste Weisungen, Richtlinien oder Wünsche des Patienten an den behandelnden Arzt beinhalten. Unter anderem kann geregelt werden, ob unter allen Umständen im Notfall eine mögliche Wiederbelebung zu erfolgen hat oder nicht, ob Sie in bestimmten Fällen Sterbehilfe beanspruchen oder ablehnen, ob feste Wertvorstellungen zu Lebensqualität (z.B. bei dauernder Abhängigkeit von medizinischen Apparaten) bestehen oder ob großzügige Schmerztherapie und Beschwerdelinderung Vorrang haben sollen. Patientenverfügungen müssen in Deutschland strengen Kriterien genügen, damit sie von Ärzten rechtsverbindlich zu befolgen sind.

Informieren Sie sich vorab, damit Sie auch sicher sein können, dass im Ernstfall Ihrem Willen entsprochen wird!


Passende Verträge zum Thema Patientenverfügung finden Sie im Vertragscenter:

Interessante Fälle aus der E-Mail-Rechtsberatung zu Patientenverfügung
Familienname der Tochter bei deutsch-amerikanischer Staatsbürgerschaft
Meister Bafög abgelehnt
Vaterschaft aus Geburtsregister löschen lassen
Hinterbliebenenversorgung im Rahmen einer Eheschließung im 65. Lebensjahr
Wie ist eine Patientenverfügung zu verfassen?
Hausfriedensbruch durch nächtlichen Besuch eines Freundes in betrunkenem Zustand?
Abmahnkosten von einer dafür bekannten Kanzlei - Sind diese gerechtfertigt?

Interessante Beiträge zu Patientenverfügung
Die Patientenverfügung beim Abbruch lebenserhaltender Maßnahmen
Abbruch lebenserhaltender Maßnahmen ohne Patientenverfügung
Passive Sterbehilfe ohne Patientenverfügung
Die Patientenverfügung: Behandlungsanweisungen vor einer Handlungsunfähigkeit
Patientenverfügung - Recht auf eine eigene Entscheidung
SEHR GUT
4.5 Sternenbewertungen

19.944 Kundenbewertungen
Bewerten auch Sie den Anwalt
nach dem Gespräch !

   | Stand: 21.07.2017
sehr freundlicher Rechtsanwalt, der mir durch klare Formulierungen eine große Klarheit gegeben hat und auch durch meine Bitte, mir diese nochmal zu wiederholen nicht genervt reagiert hat. Vielen Dank!

   | Stand: 19.07.2017
Vielen Dank an Herrn Rauhut für die äußerst aufschlußreiche Auskunft! Es ist grundsätzliche Klarheit im Vorgehen für uns bei dem sehr sachlichen und freudlichen Gespräch entstanden!

   | Stand: 19.07.2017
TOLL ERKÄRT SO DAS MAN ES VERSTANDEN HAT. SEHR HIFREICH. WÜRDE MICH ZU JEDER ZEIT WIEDER AN SIE WENDEN.

Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 007-547
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Zivilrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Wichtige Themen:

Rechtsanwalt für Zivilrecht | Arbeitsrecht | Zivilprozessrecht | Zivilrecht | Altersgrenze | beschränkte Geschäftsfähigkeit | Betreuungsverfügung | Geschäftsfähigkeit | Geschäftsunfähigkeit | Haftung Kinder | Krankenhausverfügung | Lebensjahr | Minderjährigkeit | Mindestalter | Psychiatrie | Rechtsfähigkeit | Taschengeldparagraph | Vollendung Lebensjahr | volljährig | Volljährigkeit | §11 | §11 BGB | 16 Jahre

Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:

ERFOLGSAUSSICHTEN CHECK
Lassen Sie 10 Anwälte urteilen

Lohnt sich ein Anwalt? Lassen Sie das Risiko Ihrer Rechtsangelegenheit von unabhängigen Rechtsanwälten bewerten. ...weiter lesen
HOMEPAGE TOOLS
NEU und exklusiv für Webmaster

Machen Sie Ihre Website rechtssicher! Mit unseren kostenlosen Homepage-Tools minimieren sie das Risiko einer Abmahnung. Egal ob Impressum, Disclaimer oder AGB. ...weiter lesen
Recht auf Ihrer Website
JURA TICKER
Die neuesten Meldungen auf Ihrer Website

Der Jura-Ticker bietet Ihren Besuchern aktuelle Gerichtsurteile, die stets interessant und leserfreundlich geschrieben sind. Dieser Content ist kostenlos in jede Website integrierbar und wird von uns regelmäßig mit einer neuen Meldung bestückt. Rechtsgebiete, Größe und Farben des Tickers können dabei an den eigenen Internetauftritt angepasst werden.

Deutsche Anwaltshotline
Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 007-547
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Zivilrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.
E-Mail Beratung Online-Rechtsberatung per E-Mail. Antwort innerhalb weniger Stunden „schwarz auf weiß“. Jetzt Anfragen