Durchwahl Zivilrecht
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00 Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

nachgiebiges Recht

Stand: 14.05.2014

Man unterscheidet im Zivilrecht zwischen zwingendem und nachgiebigem Recht.

Das zwingende Recht sind all jene Normen, deren Inhalt nicht zulasten einer oder beider Vertragsparteien geändert werden können, so z.B. in §573c Abs. 4 BGB, wo geregelt ist, dass von den gesetzlichen Kündigungsfristen nicht zulasten des Mieters abgewichen werden darf.  Unter dem nachgiebigen Recht versteht man hingegen Normen, deren Inhalt durch Vertrag geändert werden können, also der Disposition der Parteien unterliegen. Hierzu zählen vor allem die Normen des Schuldrechts. Das nachgiebige Recht ermöglicht den Vertragsparteien, ihre Verträge individuell auszuhandeln und zu gestalten, was dem Grundgedanken des Vertragsrecht entspricht. In Fällen, wo der Gesetzgeber jedoch eine besondere Schutzwürdigkeit einer der Parteien erkannt hat, wurde zwingendes Recht eingeführt, wie beispielsweise im Mietrecht oder beim Verbraucherschutz.

Bei Fragen, ob eine vertragliche Regelung so mit dem Gesetz vereinbar ist, helfen wir Ihnen gerne in der telefonischen Rechtsauskunft. Bitte halten Sie hierfür die entsprechenden Unterlagen, wie z.B. den Vertrag bereit.


Interessante Fälle aus der E-Mail-Rechtsberatung zu nachgiebiges Recht
Abhilfe von der Gemeinde wegen Straßenzustand
Vorzeitige Kündigung eines Studienvertrages
Stadt mäht Rasen nur noch einmal im Jahr - rechtens?
Rechtsichere Vermietung von Kfz-Inventar
Zugangsweg führt über Eigentum des Nachbarn
Nebenkosten zahlen für verebte Wohnung ?
Garagenbau in der DDR - Sind die Bauten abzureißen sobald ein neuer Eigentümer der Grundstücke vorhanden ist?

Interessante Beiträge zu nachgiebiges Recht
Wenn die Höhe des jährlichen Urlaubsgeldes erheblich schwankt
Karneval: Haftet der Veranstalter für Schaden nach einem Umzug
Privater Kfz Verkauf im Internet
Kein Schadensersatz nach Sturz eines Krankenhauspatienten
Muss der Mieter bei verlorenem Schlüssel Schadensersatz leisten?
Steuerliche Abschreibung einer Ferienwohnung
Kein Schadenersatz bei fehlerhafter Reisebuchung per Telefon
SEHR GUT
4.5 Sternenbewertungen

19.850 Kundenbewertungen
Bewerten auch Sie den Anwalt
nach dem Gespräch !

   | Stand: 29.03.2017
Danke! Wenn man ein rechtliches Problem hat möchte man gerne sofort seine Chncen und Risiken kennen. Ich kenne keine anderen Anwalt bei dem das schneller geht eine erste Einschätzung zu bekommen! Danke Dass es Euch gibt!

   | Stand: 28.03.2017
RA Andreas Wegener ist ein kompetenter und freundlicher Anwalt - sehr empfehlenswert! Die Anwaltshotline ist ein guter Service, den ich schon häufig und gerne genutzt habe, um schnell und unkompliziert kompetente Antworten auf kinifflige Fragen zu bekommen.

   | Stand: 28.03.2017
ich finde diese Einrichtung sehr sehr hilfreich - gerade wenn man nicht so recht weiß, wohin man sich wenden kann Vielen Dank nochmals

Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 012-746
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Zivilrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Wichtige Themen:

Rechtsanwalt für Zivilrecht | Verkehrsrecht | Zivilprozessrecht | Zivilrecht | BGB | Billigkeitszuwendungen | Branchenüblich | Duldungspflicht | Gefälligkeitsleistung | Gegendarstellung | Gewährung | Gewohnheitsrecht | Neues Schuldrecht | Pflicht | Rechtmässigkeit | Rechtsanspruch | Rechtsfolge | Rechtsgrundlagen | Rechtsgültigkeit | Salvatorische Klausel | Schuldrecht | Schuldrechtsanpassungsgesetz | Verkehrssitte | Verlust | Allgemeines Vertragsrecht | Rechte und Pflichten | Schuldrechtsänderungsgesetz | § 242 BGB

Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:

ERFOLGSAUSSICHTEN CHECK
Lassen Sie 10 Anwälte urteilen

Lohnt sich ein Anwalt? Lassen Sie das Risiko Ihrer Rechtsangelegenheit von unabhängigen Rechtsanwälten bewerten. ...weiter lesen
HOMEPAGE TOOLS
NEU und exklusiv für Webmaster

Machen Sie Ihre Website rechtssicher! Mit unseren kostenlosen Homepage-Tools minimieren sie das Risiko einer Abmahnung. Egal ob Impressum, Disclaimer oder AGB. ...weiter lesen
Recht auf Ihrer Website
JURA TICKER
Die neuesten Meldungen auf Ihrer Website

Der Jura-Ticker bietet Ihren Besuchern aktuelle Gerichtsurteile, die stets interessant und leserfreundlich geschrieben sind. Dieser Content ist kostenlos in jede Website integrierbar und wird von uns regelmäßig mit einer neuen Meldung bestückt. Rechtsgebiete, Größe und Farben des Tickers können dabei an den eigenen Internetauftritt angepasst werden.

Deutsche Anwaltshotline
Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 012-746
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Zivilrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.
E-Mail Beratung Online-Rechtsberatung per E-Mail. Antwort innerhalb weniger Stunden „schwarz auf weiß“. Jetzt Anfragen