Durchwahl Zivilrecht
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00 Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Konventionalstrafe

Stand: 17.06.2015

Die Konventionalstrafe (auch Vertragsstrafe genannt) bedarf besonderer vertraglicher Vereinbarung.

Gesetzlich geregelt ist die Konventionalstrafe in den §§ 339 ff. des Bürgerlichen Gesetzbuches (BGB). Sie liegt vor, wenn der Schuldner dem Gläubiger für den Fall, dass er seine Verbindlichkeit nicht erfüllt, die Zahlung einer Geldsumme als Vertragsstrafe verspricht. Ihr Zweck ist es, die Erfüllung der Hauptverbindlichkeit als Druckmittel zu sichern. Die Strafe kann unabhängig davon anfallen, ob ein Schaden entstanden ist. Vertragsstrafen werden nicht selten im Arbeitsvertrag, im Werkvertrag, insbesondere im Bauvertrag oder im Werklieferungsvertrag vereinbart. In Arbeitsverträgen werden sie zum Beispiel bei Nichtantreten einer Arbeitsstelle, beim Verlassen des Betriebes ohne Einhaltung der Kündigungsfrist oder bei Verstoß gegen das Wettbewerbsverbot verhängt. Inhalt und Höhe der Strafe richten sich nach der getroffenen Abrede. Hält ein Schuldner die festgesetzte Strafe für zu hoch, kann er die Abrede richterlich prüfen lassen. Für einen Kaufmann gilt dies gemäß 348 HGB grundsätzlich nicht.

Näheres zum Thema Konventionalstrafe erfahren Sie durch einen Anruf bei der Deutschen Anwaltshotline!


Interessante Fälle aus der E-Mail-Rechtsberatung zu Konventionalstrafe
Lärmbelästigung durch Jugendliche vor der neuen Eigentumswohnung
Unberechtigte Abholzung auf Grundstück
Fehler bei Druckauftrag - wer haftet dafür?
Verkauf von Grundstücksteil - erhebliche Wertminderung des gesamten Grundstücks?
Reperaturkosten für leichten Unfall nach Rückwärtsfahren
Haftung des Eigentümers bei Schäden am Nachbarhaus
Schadensersatz bei verzögertem Baubeginn

Interessante Beiträge zu Konventionalstrafe
Drittschadensliquidation an einem Beispiel erklärt
Schlechtleistung beim Dienstvertrag
Entschädigung nach dem Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz (AGG)
Schuldfrage bei Auffahrunfall nach abruptem Spurwechsel
Ebay-Verkäufer haftet für falsche Angaben
Veranstalter haftet nicht für verunreinigten Badestrand
SEHR GUT
4.5 Sternenbewertungen

19.503 Kundenbewertungen
Bewerten auch Sie den Anwalt
nach dem Gespräch !

   | Stand: 07.12.2016
Das Beratungsgespräch war sehr nett und hilfreich. Ra Uwe Breitenbach ist in Fragen des Arbeitsrechts kompetent. Mit seiner Hilfe konnte das Problem zur vollsten Zufriedenheit gelöst werden.

   | Stand: 06.12.2016
Auf meine Fragen habe ich schnelle & verständliche Antworten bekommen.

   | Stand: 06.12.2016
ich danke dem Anwalt Herrn Michael Görg, er hat mir sehr weitergeholfen. ich bin sehr froh das ich diese Seite gefunden habe!!!! Ich wusste mir nicht mehr zu helfen und dieser Mensch hat mir Hoffnung gegeben dieser hat sich zeit genommen hat mir zugehört und mir ausführlich erklärt wie es gesetzlich gehandhabt wird. ich danke ihnen vielmals. von Herzen!

Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 006-109
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Zivilrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Wichtige Themen:

Rechtsanwalt für Zivilrecht | Zivilprozessrecht | Zivilrecht | Rentenrecht | Architektenleistung | Bauabnahme | Bauabnahmeprotokoll | Bauherr | Baumangel | Baumängelliste | Bauschäden | Bauvertrag | Kostenvoranschlag | Mängelliste | Planungsfehler | Sicherungseinbehalt | verdeckte Baumängel | Verdingungsordnung | VOB

Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:

ERFOLGSAUSSICHTEN CHECK
Lassen Sie 10 Anwälte urteilen

Lohnt sich ein Anwalt? Lassen Sie das Risiko Ihrer Rechtsangelegenheit von unabhängigen Rechtsanwälten bewerten. ...weiter lesen
HOMEPAGE TOOLS
NEU und exklusiv für Webmaster

Machen Sie Ihre Website rechtssicher! Mit unseren kostenlosen Homepage-Tools minimieren sie das Risiko einer Abmahnung. Egal ob Impressum, Disclaimer oder AGB. ...weiter lesen
Recht auf Ihrer Website
JURA TICKER
Die neuesten Meldungen auf Ihrer Website

Der Jura-Ticker bietet Ihren Besuchern aktuelle Gerichtsurteile, die stets interessant und leserfreundlich geschrieben sind. Dieser Content ist kostenlos in jede Website integrierbar und wird von uns täglich mit einer neuen Meldung bestückt. Rechtsgebiete, Größe und Farben des Tickers können dabei an den eigenen Internetauftritt angepasst werden.

Deutsche Anwaltshotline
Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 006-109
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Zivilrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.
E-Mail Beratung Online-Rechtsberatung per E-Mail. Antwort innerhalb weniger Stunden „schwarz auf weiß“. Jetzt Anfragen