Durchwahl Zivilrecht
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00 Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Kaufabsichtserklärung

Stand: 24.11.2014

Der Kauf ist gesetzlich in § 433 des Bürgerlichen Gesetzbuches geregelt.

Die Erklärung eines Kaufinteressenten der Kaufabsicht begründet in der Regel noch keine Verpflichtung, einen Kaufvertrag später zu schließen. Ob die Absichtserklärung mit Rechtsbindungswillen erfolgte oder nicht, ist anhand einer Vertragsauslegung im Einzelfall zu ermitteln. Durch Kaufabsichtserklärungen können, auch wenn eine Verpflichtung zum Abschluss eines Kaufvertrages aus diesen nicht folgt, gewisse Vertrauenstatbestände gleichwohl geschaffen werden. Dies kann zur Folge haben, dass die Aufwendungen, welche eine Partei berechtigterweise im Vertrauen etwa auf das Zustandekommen eines Rechtsgeschäftes oder auf weitere Vertragsverhandlungen machen durfte, ersetzt werden müssen. Sind für Rechtsgeschäfte gewisse Formvorschriften einzuhalten, müssen diese auch für Vorverträge eingehalten werden, sofern eine Verbindlichkeit gewünscht ist. Nur durch die Einhaltung einer zwingenden Form des zu schließenden Hauptvertrages, kann daher, insofern ein Vorvertrag verbindlich sein soll, dies Verbindlichkeit erreicht werden.

Zu allen Fragen betreffend die Kaufabsichtserklärung berät Sie ein in diesem Fachgebiet erfahrener Rechtsanwalt sofort innerhalb weniger Minuten. Bitte halten Sie zu Ihrem Telefonat vorhandene Unterlagen, insbesondere etwaigen Schriftverkehr und Verträge bereit.


Interessante Fälle aus der E-Mail-Rechtsberatung zu Kaufabsichtserklärung
Gewährleistungsfrist - defektes Gerät kommt zu spät an
Autoreifen aus dem Interent - Mangelbeseitigung
Motorrad verkauft - Käufer will Einigung wegen angeblichem Mangel
Autokauf trotz Hartz IV
EU-Fahrzeug als Neuwagen - versprochene Garantie und Inspektion nicht inbegriffen?
Kauf eines Gebrauchtwagens - Kilometerstand entspricht nicht dem Kaufvertrag
Vorkaufsrecht - Wie sind die rechtlichen Positionen bei Abschluss eines Vorkaufvertrages - Vor- und Nachteile

Interessante Beiträge zu Kaufabsichtserklärung
Urteile zum VW-Skandal: Käufer haben Recht bekommen
Bestellbutton im Online-Shop muss ordnungsgemäß beschriftet sein
Verhandlungsunterstützung: Verträge verstehen mit telefonischer Rechtsberatung
Privater Kfz Verkauf im Internet
Überhöhter Kaufpreis sittenwidrig: Wohnungskaufvertrag nichtig
Ebay-Verkäufer haftet für falsche Angaben
Frau verkauft Auto von Ex-Freund - Schadensersatz
SEHR GUT
4.5 Sternenbewertungen

19.868 Kundenbewertungen
Bewerten auch Sie den Anwalt
nach dem Gespräch !

   | Stand: 09.06.2017
Herr Weger hat mir schnell und verständlich erklärt wie ich handeln kann.

   | Stand: 29.03.2017
Danke! Wenn man ein rechtliches Problem hat möchte man gerne sofort seine Chncen und Risiken kennen. Ich kenne keine anderen Anwalt bei dem das schneller geht eine erste Einschätzung zu bekommen! Danke Dass es Euch gibt!

   | Stand: 28.03.2017
RA Andreas Wegener ist ein kompetenter und freundlicher Anwalt - sehr empfehlenswert! Die Anwaltshotline ist ein guter Service, den ich schon häufig und gerne genutzt habe, um schnell und unkompliziert kompetente Antworten auf kinifflige Fragen zu bekommen.

Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 005-809
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Zivilrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Wichtige Themen:

Rechtsanwalt für Zivilrecht | Insolvenzrecht | Zivilprozessrecht | Zivilrecht | Gattungskauf | Kauf | Kauf auf Probe | Kauf auf Rentenbasis | Kaufoption | Kaufrecht | Onlinekauf | Privatkauf | Privatverkauf | Räumungsverkauf | Rentenkauf | Sonderverkauf | Verkauf | Verkaufsveranstaltung | Vorverkauf | Wiederkauf | Kaufpreis

Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:

ERFOLGSAUSSICHTEN CHECK
Lassen Sie 10 Anwälte urteilen

Lohnt sich ein Anwalt? Lassen Sie das Risiko Ihrer Rechtsangelegenheit von unabhängigen Rechtsanwälten bewerten. ...weiter lesen
HOMEPAGE TOOLS
NEU und exklusiv für Webmaster

Machen Sie Ihre Website rechtssicher! Mit unseren kostenlosen Homepage-Tools minimieren sie das Risiko einer Abmahnung. Egal ob Impressum, Disclaimer oder AGB. ...weiter lesen
Recht auf Ihrer Website
JURA TICKER
Die neuesten Meldungen auf Ihrer Website

Der Jura-Ticker bietet Ihren Besuchern aktuelle Gerichtsurteile, die stets interessant und leserfreundlich geschrieben sind. Dieser Content ist kostenlos in jede Website integrierbar und wird von uns regelmäßig mit einer neuen Meldung bestückt. Rechtsgebiete, Größe und Farben des Tickers können dabei an den eigenen Internetauftritt angepasst werden.

Deutsche Anwaltshotline
Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 005-809
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Zivilrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.
E-Mail Beratung Online-Rechtsberatung per E-Mail. Antwort innerhalb weniger Stunden „schwarz auf weiß“. Jetzt Anfragen