Durchwahl Zivilrecht
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00 Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Hemmung der Verjährung

Stand: 02.07.2014

Hemmung der Verjährung bedeutet Unterbrechung der Verjährungszeit, die nach Ende der Hemmung weiterläuft.

Der Zeitraum, in dem die Verjährung gehemmt ist, wird in die für einen Anspruch laufende Verjährungszeit nicht einbezogen, die Verjährung ruht also während der Hemmungszeit (vgl. § 209 BGB - Bürgerliches Gesetzbuch). Gesetzliche Hemmungsgründe finden sich unter anderem in den §§ 203 bis 208 des Bürgerlichen Gesetzbuches (BGB), aber auch in zahlreichen anderen Vorschriften. Gründe, die zur Hemmung der Verjährung führen, sind zum Beispiel:

- schwebende Verhandlungen zwischen Schuldner und Gläubiger über das Bestehen eines Anspruchs

- die Rechtsverfolgung (Klage, Mahnverfahren, Aufrechnung im Prozess, Eilanträge wie einstweilige Anordnung oder Verfügung, Güteantrag bei einer Gütestelle )

- die Hinderung der Rechtsverfolgung durch höhere Gewalt

Wird die Verjährung durch Rechtsverfolgung gehemmt, endet die Hemmung erst sechs Monate nach der rechtskräftigen Entscheidung oder der anderweitigen Verfahrensbeendigung (§ 204 Absatz 2 Satz 1 BGB). Die Regelungen des Bürgerlichen Rechts zur Hemmung der Verjährung sind auch auf öffentlich-rechtliche Forderungen anwendbar, soweit das Verwaltungsrecht keine eigenen Regelungen enthält (§ 53 VwVfG). Das Strafrecht kennt den Begriff des "Ruhens der Verjährung", der im Wesentlichen mit der zivilrechtlichen Hemmung der Verjährung gleichgesetzt werden kann.

Weitere Fragen zum Thema Hemmung der Verjährung klären Sie am besten durch einen Anruf bei der Deutschen Anwaltshotline!


Interessante Fälle aus der E-Mail-Rechtsberatung zu Hemmung der Verjährung
BaFöG Rückzahlung nach 30 Jahren?
Rücktritt vom Kaufvertrag - Bearbeitungsgebühren
Die Bedeutung der Pfandkehr im Zivilprozess
Arbeitgeber verweigert Bezahlung für einen Ferienjob
Voraussetzungen für ein eheähnliches Verhältnis
Verjährung bei Anwaltsrechnungen
Kann man sich gegen ein Inkassobüro wehren?

Interessante Beiträge zu Hemmung der Verjährung
Der Verjährungsbeginn
Muss Strom ohne Vertrag mit Energieversorger bezahlt werden?
SEHR GUT
4.5 Sternenbewertungen

19.506 Kundenbewertungen
Bewerten auch Sie den Anwalt
nach dem Gespräch !

   | Stand: 07.12.2016
Herr RA Leist hat einen scharfen, analytischen Verstand, den er akkurat zum Einsatz bringt. Seine Ausführungen sind deutlich und klar, ich konnte seine Hinweise sehr gut umsetzen. Prima. Vielen herzlichen Dank!

   | Stand: 07.12.2016
Frau von Poser kann ich in jeglicher Hinsicht weiter empfehlen.Tolle Arbeit immer erreichbar ...Perfekt.Vielen Dank!!!

   | Stand: 07.12.2016
Das Beratungsgespräch war sehr nett und hilfreich. Ra Uwe Breitenbach ist in Fragen des Arbeitsrechts kompetent. Mit seiner Hilfe konnte das Problem zur vollsten Zufriedenheit gelöst werden.

Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 005-448
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Zivilrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Wichtige Themen:

Rechtsanwalt für Zivilrecht | Mietrecht | Zivilprozessrecht | Zivilrecht | Einrede der Verjährung | Güteantrag | Hemmung | regelmäßige Verjährung | Verfall | Verjährung | Verjährung von Rechnungen | Verjährungsbeginn | Verjährungsfrist | Verjährungsrecht | Verjährungsunterbrechung | Verwirkung | Zahlungsverjährung

Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:

ERFOLGSAUSSICHTEN CHECK
Lassen Sie 10 Anwälte urteilen

Lohnt sich ein Anwalt? Lassen Sie das Risiko Ihrer Rechtsangelegenheit von unabhängigen Rechtsanwälten bewerten. ...weiter lesen
HOMEPAGE TOOLS
NEU und exklusiv für Webmaster

Machen Sie Ihre Website rechtssicher! Mit unseren kostenlosen Homepage-Tools minimieren sie das Risiko einer Abmahnung. Egal ob Impressum, Disclaimer oder AGB. ...weiter lesen
Recht auf Ihrer Website
JURA TICKER
Die neuesten Meldungen auf Ihrer Website

Der Jura-Ticker bietet Ihren Besuchern aktuelle Gerichtsurteile, die stets interessant und leserfreundlich geschrieben sind. Dieser Content ist kostenlos in jede Website integrierbar und wird von uns täglich mit einer neuen Meldung bestückt. Rechtsgebiete, Größe und Farben des Tickers können dabei an den eigenen Internetauftritt angepasst werden.

Deutsche Anwaltshotline
Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 005-448
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Zivilrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.
E-Mail Beratung Online-Rechtsberatung per E-Mail. Antwort innerhalb weniger Stunden „schwarz auf weiß“. Jetzt Anfragen