Durchwahl Zivilrecht
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00 Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Gewinnversprechen

Stand: 09.07.2015

Gemäß § 661a BGB ist unter einem Gewinnversprechen (juristisch Gewinnzusage) folgendes zu verstehen.

Der Anspruch setzt zunächst eine Gewinnzusage oder eine vergleichbare Mitteilung voraus. Es handelt sich dabei um die Ankündigung jeder Art von Leistung oder ähnlichem. Üblich sind in der Praxis Reisen, Kraftfahrzeuge, Gutscheine und anderes, vor allem aber Geldversprechen. Es genügt, wenn der Empfänger der Erklärung die in Aussicht gestellte Leistung bestimmen kann. Es ist erforderlich, dass aus objektivierter Empfängersicht der Eindruck eines Preisgewinns erweckt wird. Unzureichend ist etwa, wenn nur von einer "einmaligen Chance" die Rede ist. Im Einzelnen unterschiedlich gewertet wird, wenn die Auszahlung des Gewinns von einer Mitwirkung, z.B. der Rücksendung einer Gewinnmarke abhängig ist. Gegenstand des Anspruchs ist der Preis, also die in der Gewinnzusage oder der Mitteilung versprochene Leistung. Sind mehrere Preise alternativ Gegenstand des Versprechens, hat der Empfänger der Gewinnzusage die Wahl. Der Anspruch wird fällig mit dem Zugang der Erklärung.

Bei Fragen zu den Voraussetzungen eines Anspruchs aus einem Gewinnversprechen stehen Ihnen unsere Rechtsanwälte/innen gerne zur Verfügung.


Interessante Fälle aus der E-Mail-Rechtsberatung zu Gewinnversprechen
Amerikanische Staatsbürgerschaft erhalten ohne deutsche zu verlieren
Angebliches Gewinnspielabo abgeschlossen - Drohanrufe
Zahlungsaufforderung - Internetabzocke
Angebliches Gewinnspiel zieht eine hohe Rechnung nach sich
Möglichkeiten den Vertrag mit der Lotterie-Einnahme zu lösen
Gewinnspielfirmen erheben Forderungen - Sind diese gerechtfertigt?
Online Gewinnspiel wird zum teuren Abo

SEHR GUT
4.5 Sternenbewertungen

19.238 Kundenbewertungen
Bewerten auch Sie den Anwalt
nach dem Gespräch !

   | Stand: 22.09.2016
Hier hat eine punktgenaue, präzise Enschätzung der Rechtslage stattgefunden!

   | Stand: 20.09.2016
Alles Gut gelaufen! Gerner wieder !

   | Stand: 19.09.2016
Frau RA`in Leineweber hat meine Fragestellung kompetent und umfassend beantwortet.

Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 004-843
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Zivilrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Wichtige Themen:

Rechtsanwalt für Zivilrecht | Verkehrsrecht | Zivilrecht | Pferderecht | Absichtserklärung | BGB | Gewinnspiel | Lotterie | Mitwirkung | Preisausschreiben | Teilnahmebedingung | Tombola | Verlosungen | Zugang | Auslobung | Gewinnspielabzocke

Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:

ERFOLGSAUSSICHTEN CHECK
Lassen Sie 10 Anwälte urteilen

Lohnt sich ein Anwalt? Lassen Sie das Risiko Ihrer Rechtsangelegenheit von unabhängigen Rechtsanwälten bewerten. ...weiter lesen
HOMEPAGE TOOLS
NEU und exklusiv für Webmaster

Machen Sie Ihre Website rechtssicher! Mit unseren kostenlosen Homepage-Tools minimieren sie das Risiko einer Abmahnung. Egal ob Impressum, Disclaimer oder AGB. ...weiter lesen
Recht auf Ihrer Website
JURA TICKER
Die neuesten Meldungen auf Ihrer Website

Der Jura-Ticker bietet Ihren Besuchern aktuelle Gerichtsurteile, die stets interessant und leserfreundlich geschrieben sind. Dieser Content ist kostenlos in jede Website integrierbar und wird von uns täglich mit einer neuen Meldung bestückt. Rechtsgebiete, Größe und Farben des Tickers können dabei an den eigenen Internetauftritt angepasst werden.

Deutsche Anwaltshotline
Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 004-843
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Zivilrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.
E-Mail Beratung Online-Rechtsberatung per E-Mail. Antwort innerhalb weniger Stunden „schwarz auf weiß“. Jetzt Anfragen