Durchwahl Gesellschaftsrecht
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00 Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Gewinngemeinschaft

Stand: 28.03.2013

Nach § 292 Absatz 1 Satz 1 AktG (Aktiengesetz) handelt es sich bei Gewinngemeinschaften um Verträge, durch die eine Aktiengesellschaft oder KGaA (Kommanditgesellschaft auf Aktien) sich verpflichtet, ihren Gewinn oder den Gewinn einzelner ihrer Betriebe ganz oder zum Teil mit dem Gewinn anderer Unternehmen oder einzelner Betriebe anderer Unternehmen zur Aufteilung eines gemeinschaftlichen Gewinns zusammenzulegen.

Der Begriff der Gewinngemeinschaft spielte früher bei der GbR, der Gesellschaft bürgerlichen Rechtes, eine wichtige Rolle. Früher lag eine GbR nur vor, wenn die Gesellschafter auch eine Gewinngemeinschaft bildeten. Und sie bildeten nur dann eine Gewinngemeinschaft, wenn jeder Gesellschafter auch am Gewinn beteiligt war. Der BGH hat mittlerweile die Lehre von der Gewinngemeinschaft aufgegeben.

Von der Gewinngemeinschaft zu unterscheiden ist der Begriff der Zugewinngemeinschaft, welche nur beim ehelichen Güterstand Verwendung findet.

Die Anwälte der Deutschen Anwaltshotline können Ihre Fragen zur Gewinngemeinschaft im Einzelfall beantworten.


Interessante Fälle aus der E-Mail-Rechtsberatung zu Gewinngemeinschaft
Darf ein Pfarrer die Konfirmation verweigern?
Landwirtschaftsfelder eines stillen Gesellschafters dem Geschäftsinhaber zugehörig?
Vertragliche Bestimmungen für Gesellschafter
Unterhaltssonderbedarf - Beteiligung an Klassenfahrt
Schließt die Annahme eines Kaufangebotes die Geltendmachung von Schadensersatzansprüchen wegen Falschberatung aus?

Interessante Beiträge zu Gewinngemeinschaft
Begleitpersonen bei Gerichtsgutachten
SEHR GUT
4.5 Sternenbewertungen

19.484 Kundenbewertungen
Bewerten auch Sie den Anwalt
nach dem Gespräch !

   | Stand: 02.12.2016
ein Segen, das es Sie gibt

   | Stand: 01.12.2016
Hat gut geholfen

   | Stand: 01.12.2016
Die Anwältin war wirklich sehr nett und sehr Kompetent. Immer wieder gerne :-D Auch wenn ich hoffe das ich es nicht mehr brauchen werde.

Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 012-932
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Gesellschaftsrecht
 
0900-1 875 004-837
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Zivilrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Wichtige Themen:

Rechtsanwalt für Gesellschaftsrecht | Gesellschaftsrecht | Zivilrecht | Pferderecht | AG-Gesetz | Aktiengesellschaft | Aktiengesetz | Aktienrecht | Aktiensplitting | Aktionärsrechte | Aufsichtsrat | GBR | Gewinngemeinschaftsvertrag | Inhaberaktien | Wertpapierrecht | AG & co. KG

Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:

ERFOLGSAUSSICHTEN CHECK
Lassen Sie 10 Anwälte urteilen

Lohnt sich ein Anwalt? Lassen Sie das Risiko Ihrer Rechtsangelegenheit von unabhängigen Rechtsanwälten bewerten. ...weiter lesen
HOMEPAGE TOOLS
NEU und exklusiv für Webmaster

Machen Sie Ihre Website rechtssicher! Mit unseren kostenlosen Homepage-Tools minimieren sie das Risiko einer Abmahnung. Egal ob Impressum, Disclaimer oder AGB. ...weiter lesen
Recht auf Ihrer Website
JURA TICKER
Die neuesten Meldungen auf Ihrer Website

Der Jura-Ticker bietet Ihren Besuchern aktuelle Gerichtsurteile, die stets interessant und leserfreundlich geschrieben sind. Dieser Content ist kostenlos in jede Website integrierbar und wird von uns täglich mit einer neuen Meldung bestückt. Rechtsgebiete, Größe und Farben des Tickers können dabei an den eigenen Internetauftritt angepasst werden.

Deutsche Anwaltshotline
Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 012-932
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Gesellschaftsrecht
 
0900-1 875 004-837
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Zivilrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.
E-Mail Beratung Online-Rechtsberatung per E-Mail. Antwort innerhalb weniger Stunden „schwarz auf weiß“. Jetzt Anfragen