Durchwahl Zivilrecht
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00 Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Gewährleistungszeit

Stand: 06.05.2014

Gewährleistungsansprüche verjähren beim Warenkauf regelmäßig in zwei Jahren und bei Bauwerken in fünf Jahren ab Gefahrübergang oder Abnahme. Darüber hinaus gibt es besondere Gewährleistungsfristen im Dienstleistungs-, Auftrags- und Reisevertragsrecht, die jeweils auf besondere Formen von Mängeln bezogen sind.

Schwierig ist die Beurteilung der Frage, inwieweit Gewährleistungszeiten zu Lasten von Verbrauchern abgekürzt werden dürfen. In Formularverträgen bzw. allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) wird das regelmäßig nicht zulässig sein. Eine Ausnahme kann nur im Einzelfall gelten, wenn der Verkürzung der Gewährleistungszeit beispielsweise ein besonders günstiger Preis entgegensteht und die Übernahme des Gewährleistungsrisikos damit angemessen bezahlt ist. Genaueres regeln §§ 305 ff. BGB (Bürgerliches Gesetzbuch). Eine Kürzung der Gewährleistungszeit ist jedoch möglich und üblich beim Kauf gebrauchter Gegenstände oder bei Kaufverträgen, die nicht Verbrauchsgüterkäufe darstellen. Auch der Ausschluss einer Gewährleistung ist möglich. Die Gewährleistungszeit kann aber auch durch Vertrag verlängert werden. Eine Verlängerung tritt ebenso aufgrund bestimmter tatsächlicher Umstände ein.

Näheres zu dem recht komplexen Thema Gewährleistungszeit erfahren Sie von den Rechtsanwälten der Deutschen Anwaltshotline.


Interessante Fälle aus der E-Mail-Rechtsberatung zu Gewährleistungszeit
Gewährleistungsfrist - defektes Gerät kommt zu spät an

SEHR GUT
4.5 Sternenbewertungen

19.238 Kundenbewertungen
Bewerten auch Sie den Anwalt
nach dem Gespräch !

   | Stand: 22.09.2016
Hier hat eine punktgenaue, präzise Enschätzung der Rechtslage stattgefunden!

   | Stand: 20.09.2016
Alles Gut gelaufen! Gerner wieder !

   | Stand: 19.09.2016
Frau RA`in Leineweber hat meine Fragestellung kompetent und umfassend beantwortet.

Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 004-772
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Zivilrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Wichtige Themen:

Rechtsanwalt für Zivilrecht | Insolvenzrecht | Zivilrecht | Pferderecht | Eigenschaftsirrtum | Ersatzteile | Gewährleistung | Gewährleistung Privatverkauf | Gewährleistungsanspruch | Gewährleistungsdauer | Gewährleistungsfrist | Gewährleistungsgarantie | Gewährleistungspflicht | Gewährleistungsverjährungsfrist | Produktgarantie | Unterschied Gewährleistung Garantie | Zugesicherte Eigenschaft | Zusicherung | Gewährleistungsausschluss | Gewährleistungseinbehalt

Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:

ERFOLGSAUSSICHTEN CHECK
Lassen Sie 10 Anwälte urteilen

Lohnt sich ein Anwalt? Lassen Sie das Risiko Ihrer Rechtsangelegenheit von unabhängigen Rechtsanwälten bewerten. ...weiter lesen
HOMEPAGE TOOLS
NEU und exklusiv für Webmaster

Machen Sie Ihre Website rechtssicher! Mit unseren kostenlosen Homepage-Tools minimieren sie das Risiko einer Abmahnung. Egal ob Impressum, Disclaimer oder AGB. ...weiter lesen
Recht auf Ihrer Website
JURA TICKER
Die neuesten Meldungen auf Ihrer Website

Der Jura-Ticker bietet Ihren Besuchern aktuelle Gerichtsurteile, die stets interessant und leserfreundlich geschrieben sind. Dieser Content ist kostenlos in jede Website integrierbar und wird von uns täglich mit einer neuen Meldung bestückt. Rechtsgebiete, Größe und Farben des Tickers können dabei an den eigenen Internetauftritt angepasst werden.

Deutsche Anwaltshotline
Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 004-772
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Zivilrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.
E-Mail Beratung Online-Rechtsberatung per E-Mail. Antwort innerhalb weniger Stunden „schwarz auf weiß“. Jetzt Anfragen