Durchwahl Zivilrecht
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00 Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Gewährleistung Privatverkauf

Stand: 20.06.2016

Im Bürgerlichen Gesetzbuch (BGB) regelt der § 437 BGB die Ansprüche des Käufers gegen den Verkäufer bei einer mangelhaften Sache.

Der Anspruch besteht für zwei Jahre nach Übergang der Kaufsache. Die Dauer von zwei Jahren kann (nur) bei einem Privatverkauf bis auf Null reduziert werden. Denn nach § 444 BGB kann die Gewährleistung zwischen Käufer und Verkäufer ausgeschlossen werden. Dies gilt jedoch nicht, wenn der Mangel durch den Verkäufer arglistig verschwiegen wurde (was der Käufer allerdings beweisen muss) , eine Garantie übernommen wurde oder eine Eigenschaft/Beschaffenheit zugesichert wurde (z.B. voll funktionsfähig; technisch einwandfrei), die nicht vorliegt. Diese Voraussetzungen sind im Einzelfall zu prüfen. Ein Haftungsausschluss besteht auch dann, wenn der Käufer den Mangel kennt. Insofern stimmt die oft verwendete Klausel, besonders bei Ebay, nicht: "nach neuem EU-Recht keine Gewährleistung, da Privatverkauf". Ein Auschluss kann (und muss ausdrücklich)vereinbart werden, in den o.g. Grenzen zulässig. Aber auch falsche Formulierungen können zur vollen Gewährleistung auch bei einem Privatverkauf führen. Sollte Gewährleistung eintreten, hat Verkäufer zunächst ein Nachbesserungsrecht. Mangel ist im Übrigen von "Verschleiß" zu trennen, der alters- und gebrauchsbedingt und vom Käufer hinzunehmen ist .

Weitere Fragen hierzu beantworten Ihnen die Rechtsanwälte der Deutschen Anwaltshotline!

Wie hilft der Telefon-Anwalt?

1. Fakten sammeln
Unsere erfahrenen Rechtsanwälte und Rechtsanwältinnen verschaffen sich zunächst einen Überblick über den Sachverhalt. Dazu werden Sie Ihnen möglicherweise folgende Fragen stellen:
  • Wurde ein Gewährleistungsausschluss vereinbart?
  • Wie wurde Kaufgegenstand beschrieben?
  • Wurde auf Mängel hingewiesen?
  • Welche Fragen wurden dazu gestellt und wie beantwortet?
  • Handelt es sich um Mängel, die dem Verkäufer bekannt waren oder offensichtlich waren?
2. Tatbeständen zuordnen
Anhand des eben geklärten Sachverhalts werden die Telefonanwälte Ihr Anliegen einem Problemkreis zuordnen können. Dabei kommen die Berater unter anderem zu folgendem Ergebnis:
  • Der Telefonanwalt prüft Wirksamkeit Ausschluss.
  • Er prüft, ob Zusicherungen oder Beschaffenheitsangaben gegeben wurden, die zur Gewährleistung führen.
  • Er prüft,ob Mängel vorliegen, die offenbarungspflichtig waren.
  • Er prüft, ob überhaupt Mangel vorliegt (oder üblicher Verschleiß)
3. Rechtspositionen ableiten
In dieser Phase des Gesprächs werden Ihre ganz individuellen Rechte bestimmt. Jetzt kann Ihnen der Telefonanwalt genau sagen, was Ihnen zusteht und auf was Sie bestehen können. Dabei treffen die Berater auch ganz konkrete Aussagen wie zum Beispiel:
  • Verkäufer muss doch Gewährleistung (Ersatzlieferung oder Reparatur)übernehmen;
  • ggf. besteht auch ein Rücktrittsrecht (erheblicher Mangel).
  • Bei Rücktritt muss Käufer auch die Nutzung ausgleichen.
4. Handlungsoptionen aufzeigen
Zum Abschluss des Gesprächs klärt der Telefonanwalt mit Ihnen, welche weiteren Schritte für Sie im konkreten Fall sinnvoll und notwendig sind. Mögliche Empfehlungen können sein:
  • Sie müssen als Käufer dem Verkäufer Mangel anzeigen und Frist zur Beseitigung setzen.
  • Sie sollten Beweise sichern, auch Gutachten oder Beweissicherungsverfahren.
  • Bei erheblichen Mängel oder arglistiger Täuschung Rücktritt erklären.

Maßgebliche Urteile

BGH VIII ZR 96/12 Eigenschaftszusicherung
BGH NJW 2008,53 normaler Verschleiß hinzunehmen
BGH NJW 2004,2299 Beweislast Mangelhaftigkeit bei Übergabe Käufer


Interessante Fälle aus der E-Mail-Rechtsberatung zu Gewährleistung Privatverkauf
Gewährleistungsfrist - defektes Gerät kommt zu spät an

SEHR GUT
4.5 Sternenbewertungen

19.503 Kundenbewertungen
Bewerten auch Sie den Anwalt
nach dem Gespräch !

   | Stand: 07.12.2016
Das Beratungsgespräch war sehr nett und hilfreich. Ra Uwe Breitenbach ist in Fragen des Arbeitsrechts kompetent. Mit seiner Hilfe konnte das Problem zur vollsten Zufriedenheit gelöst werden.

   | Stand: 06.12.2016
Auf meine Fragen habe ich schnelle & verständliche Antworten bekommen.

   | Stand: 06.12.2016
ich danke dem Anwalt Herrn Michael Görg, er hat mir sehr weitergeholfen. ich bin sehr froh das ich diese Seite gefunden habe!!!! Ich wusste mir nicht mehr zu helfen und dieser Mensch hat mir Hoffnung gegeben dieser hat sich zeit genommen hat mir zugehört und mir ausführlich erklärt wie es gesetzlich gehandhabt wird. ich danke ihnen vielmals. von Herzen!

Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 004-758
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Zivilrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Wichtige Themen:

Rechtsanwalt für Zivilrecht | Strafrecht | Zivilrecht | Pferderecht | Eigenschaftsirrtum | Ersatzteile | Gewährleistung | Gewährleistungsanspruch | Gewährleistungsdauer | Gewährleistungsfrist | Gewährleistungsgarantie | Gewährleistungspflicht | Gewährleistungsverjährungsfrist | Gewährleistungszeit | Produktgarantie | Unterschied Gewährleistung Garantie | Zugesicherte Eigenschaft | Zusicherung | Gewährleistungsausschluss | Gewährleistungseinbehalt

Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:

ERFOLGSAUSSICHTEN CHECK
Lassen Sie 10 Anwälte urteilen

Lohnt sich ein Anwalt? Lassen Sie das Risiko Ihrer Rechtsangelegenheit von unabhängigen Rechtsanwälten bewerten. ...weiter lesen
HOMEPAGE TOOLS
NEU und exklusiv für Webmaster

Machen Sie Ihre Website rechtssicher! Mit unseren kostenlosen Homepage-Tools minimieren sie das Risiko einer Abmahnung. Egal ob Impressum, Disclaimer oder AGB. ...weiter lesen
Recht auf Ihrer Website
JURA TICKER
Die neuesten Meldungen auf Ihrer Website

Der Jura-Ticker bietet Ihren Besuchern aktuelle Gerichtsurteile, die stets interessant und leserfreundlich geschrieben sind. Dieser Content ist kostenlos in jede Website integrierbar und wird von uns täglich mit einer neuen Meldung bestückt. Rechtsgebiete, Größe und Farben des Tickers können dabei an den eigenen Internetauftritt angepasst werden.

Deutsche Anwaltshotline
Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 004-758
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Zivilrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.
E-Mail Beratung Online-Rechtsberatung per E-Mail. Antwort innerhalb weniger Stunden „schwarz auf weiß“. Jetzt Anfragen