Durchwahl Zivilrecht
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00 Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Gewährleistung

Stand: 14.03.2014

Das Gewährleistungsrecht ist so vielfältig, dass hier nur auf einen Teil, dem Kaufrecht, eingegangen werden kann.

Die Rechte des Käufers bei Mängeln sind im § 437 BGB geregelt. Die Verjährung der Ansprüche ist im folgenden § 438 BGB normiert.
Die zentrale Bestimmung des § 437 BGB fasst die Rechte und Ansprüche zusammen, die dem Käufer bei Lieferung einer mit einem Rechts- oder Sachmangel behafteten Sache zustehen. Unterschiede zwischen der Sach- und Rechtsmängelhaftung des Verkäufers sowie zwischen dem Stück- und Gattungskauf sind nicht existent.

Voraussetzung der in § 437 BGB genannten Käuferrechte ist zunächst die Verletzung der Pflicht des Verkäufers aus § 433 I 2 BGB, dem Käufer den Kaufgegenstand frei von Sach- und Rechtsmängeln zu verschaffen. Zu beurteilen ist, ob ein Sach- (§ 434 BGB) oder Rechtsmangel (§ 435 BGB) vorliegt. Im Fall der Verletzung sonstiger Pflichten kann der Käufer nur nach den allgemeinen Vorschriften, auf die § 437 Nr 2 u Nr 3 BGB verweist, Schadensersatz verlangen oder vom Vertrag zurücktreten. Vorrangig besteht das Recht zur Nacherfüllung (§ 439 BGB). Daran, also erst bei Unmöglichkeit der Nachbesserung oder anderweitiger Verhinderung, kommen Rücktritt (§ 440 BGB) und Minderung (§ 441 BGB) einerseits sowie Schadensersatz (§ 440 BGB) und Ersatz vergeblicher Aufwendungen (§ 284 BGB) andererseits in Betracht.

Fragen zu Ihrem konkreten Einzelfall beantworten wir Ihnen gerne am Telefon oder per E-Mail. Halten Sie bitte vorliegende Vertragswerke zum Gespräch bereit.


Interessante Fälle aus der E-Mail-Rechtsberatung zu Gewährleistung
Verkauf von gebrauchter Ausrüstung durch einen Selbstständigen
Schuhe sind nach wenigen Monaten kaputt - Ist das ein Mangel?
Ist eine sofortige Rückabwicklung des Vertrages bei Mängeln der Kaufsache möglich?
Pferdeverkauf - Müssen Krankheiten aus der Vergangenheit mitgeteilt werden?
Hersteller verweigert Reparatur wegen nicht lückenlos geführtem Serviceheft
Wie lange besteht Garantie auf eine Bratpfanne?
Nach Abbruch einer Internetauktion besteht der Höchstbietende auf Erfüllung des Vertrags

Interessante Beiträge zu Gewährleistung
Unterschied zwischen Gewährleistung und Garantie
Autokauf von Privat und die Gewährleistung
Gewährleistungsansprüche beim Autokauf
Über den Aussschluss der Gewährleistung zwischen Unternehmern
Mietminderung wegen rückläufiger Umsätze
Zu lauter Plasmabildschirm
SEHR GUT
4.5 Sternenbewertungen

19.248 Kundenbewertungen
Bewerten auch Sie den Anwalt
nach dem Gespräch !

   | Stand: 27.09.2016
Es ist für Fragen eine gute Alternative zu einem persönlichen Anwaltsbesuch.

   | Stand: 27.09.2016
Hallo, sehr präzise, punktgenaue und frdl. Beratung. Wusste sofort nach diesem Gespräch was zu tun ist. Das Gespräch wird nicht unnötig in die Länge gezogen, wie bei anderen Hotlinen. Jederzeit gerne wieder und vielen Dank...mfG.

   | Stand: 22.09.2016
Hier hat eine punktgenaue, präzise Enschätzung der Rechtslage stattgefunden!

Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 004-753
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Zivilrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Wichtige Themen:

Rechtsanwalt für Zivilrecht | Beamtenrecht | Wettbewerbsrecht | Zivilrecht | Eigenschaftsirrtum | Ersatzteile | Gewährleistung Privatverkauf | Gewährleistungsanspruch | Gewährleistungsdauer | Gewährleistungsfrist | Gewährleistungsgarantie | Gewährleistungspflicht | Gewährleistungsverjährungsfrist | Gewährleistungszeit | Produktgarantie | Unterschied Gewährleistung Garantie | Zugesicherte Eigenschaft | Zusicherung | Gewährleistungsausschluss | Gewährleistungseinbehalt

Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:

ERFOLGSAUSSICHTEN CHECK
Lassen Sie 10 Anwälte urteilen

Lohnt sich ein Anwalt? Lassen Sie das Risiko Ihrer Rechtsangelegenheit von unabhängigen Rechtsanwälten bewerten. ...weiter lesen
HOMEPAGE TOOLS
NEU und exklusiv für Webmaster

Machen Sie Ihre Website rechtssicher! Mit unseren kostenlosen Homepage-Tools minimieren sie das Risiko einer Abmahnung. Egal ob Impressum, Disclaimer oder AGB. ...weiter lesen
Recht auf Ihrer Website
JURA TICKER
Die neuesten Meldungen auf Ihrer Website

Der Jura-Ticker bietet Ihren Besuchern aktuelle Gerichtsurteile, die stets interessant und leserfreundlich geschrieben sind. Dieser Content ist kostenlos in jede Website integrierbar und wird von uns täglich mit einer neuen Meldung bestückt. Rechtsgebiete, Größe und Farben des Tickers können dabei an den eigenen Internetauftritt angepasst werden.

Deutsche Anwaltshotline
Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 004-753
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Zivilrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.
E-Mail Beratung Online-Rechtsberatung per E-Mail. Antwort innerhalb weniger Stunden „schwarz auf weiß“. Jetzt Anfragen