Durchwahl Zivilrecht
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00 Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Geschenke

Stand: 11.05.2015

Der Begriff des Geschenks ist juristisch gesehen in den Bereich des sogenannten Zivilrechts einzuordnen.

Als Geschenk bezeichnet man grundsätzlich Zuwendungen, die in der Gewährung eines Vermögensvorteils bestehen und die ohne einen Anspruch auf Gegenleistung gegeben werden. Gegenleistungen in diesem Sinne sind aber nicht nur solche finanzieller Natur, sondern generell auch jede Art von Verpflichtung. Die Schenkung bezeichnet man deshalb als unvollkommen zweiseitigen Vertrag, da nur der Schenker eine Leistung erbringt. Gleichwohl ist ein Vertrag erforderlich, denn niemand muss sich gegen seinen Willen etwas schenken lassen. Es bedarf einer Annahmeerklärung des Beschenkten. Der Schenkungsvertrag bedarf zu seiner Wirksamkeit der notariellen Beurkundung. Bei der sog. Handschenkung wird ein diesbezüglicher Formmangel aber durch die Übergabe des Geschenks geheilt.

Wenn Sie Fragen zum Thema Schenkung haben, helfen Ihnen die erfahrenen Rechtsanwälte der Deutschen Anwaltshotline gerne weiter.


Passende Verträge zum Thema Geschenke finden Sie im Vertragscenter:

Interessante Fälle aus der E-Mail-Rechtsberatung zu Geschenke
Umgang mit Geldbeständen bei Vereinsauflösung
Spendenquittung und die Anerkennung
Erben von der Stiefmutter ohne Testament?
Zurückforderung der Zuwendungen bei Schwiegerkind
Gewinnspiel für Newsletter-Anmeldung - was muss an beachten
Steuerliche Abgaben beim Verkauf eines geschenkten Hauses
Fällt eine Schenkung aus der Erbmasse heraus?

SEHR GUT
4.5 Sternenbewertungen

19.735 Kundenbewertungen
Bewerten auch Sie den Anwalt
nach dem Gespräch !

   | Stand: 22.02.2017
Herr Heiko Hadjian, vielen Dank für die überaus kompetente Beratung und Hilfe. Nur zu empfehlen wenn es um Mietrecht geht. Werde bei Bedarf auch wieder drauf zurückgreifen.

   | Stand: 22.02.2017
Danke an RA Krüger für die Info und Hilfe !

   | Stand: 22.02.2017
Kein langatmiges "Provisionsgespräch", sondern gute Informationen und hilfreiche Tipps zu Rechtsfragen!

Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 004-645
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Zivilrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Wichtige Themen:

Rechtsanwalt für Zivilrecht | Mietrecht | Nachbarrecht | Zivilrecht | Handschenkung | Schenkung | Schenkungsabsicht | Schenkungskreis | Schenkungsrecht | Schenkungsurkunde | Schenkungsvertrag | Vertrag | Vertrag-Kündigung | Zuwendungen | Zweckschenkung | Namensschenkung

Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:

ERFOLGSAUSSICHTEN CHECK
Lassen Sie 10 Anwälte urteilen

Lohnt sich ein Anwalt? Lassen Sie das Risiko Ihrer Rechtsangelegenheit von unabhängigen Rechtsanwälten bewerten. ...weiter lesen
HOMEPAGE TOOLS
NEU und exklusiv für Webmaster

Machen Sie Ihre Website rechtssicher! Mit unseren kostenlosen Homepage-Tools minimieren sie das Risiko einer Abmahnung. Egal ob Impressum, Disclaimer oder AGB. ...weiter lesen
Recht auf Ihrer Website
JURA TICKER
Die neuesten Meldungen auf Ihrer Website

Der Jura-Ticker bietet Ihren Besuchern aktuelle Gerichtsurteile, die stets interessant und leserfreundlich geschrieben sind. Dieser Content ist kostenlos in jede Website integrierbar und wird von uns regelmäßig mit einer neuen Meldung bestückt. Rechtsgebiete, Größe und Farben des Tickers können dabei an den eigenen Internetauftritt angepasst werden.

Deutsche Anwaltshotline
Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 004-645
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Zivilrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.
E-Mail Beratung Online-Rechtsberatung per E-Mail. Antwort innerhalb weniger Stunden „schwarz auf weiß“. Jetzt Anfragen