Durchwahl Arbeitsrecht
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00 Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Fristverlängerung

Stand: 27.10.2015

Im juristischen Bereich spielen Fristen eine wichtige Rolle.

Grob unterschieden werden kann zwischen Fristen im materiellen Recht und Fristen im Prozess. Fristen dienen der Rechtssicherheit, indem sie Ansprüche zeitlich begrenzen oder die Beschleunigung des gerichtlichen Verfahrens bewirken. Da es beim Ablauf der Fristen im Einzelfall zu unbilligen Ergebnissen kommen kann oder die Fristen aufgrund individueller Umstände nicht eingehalten werden können, ist in manchen Bereichen auf Antrag eine Fristverlängerung möglich. Die Verlängerung hängt u.a. davon ab, in welchem Zusammenhang die Frist gesetzt wurde. In den meisten Fällen ist die Verlängerung der Frist vom Ermessen der Gegenseite oder des Gerichtes abhängig. Setzt der Gläubiger z.B. eine Frist zur Zahlung, so kann der Schuldner ihn um Verlängerung bitten. Setzt das Gericht einer Partei eine Frist zur Stellungnahme, so ist auch hier eine Verlängerung möglich. Das Gericht kann aber unter bestimmten Voraussetzungen auch ablehnen. Bei sog. Notfristen ist eine Fristverlängerung nicht möglich.

Unsere Rechtsanwälte/innen stehen Ihnen bei Fragen gerne zur Verfügung, z.B. bei der Berechnung von Fristen und bei Fragen zur Fristverlängerung.


Interessante Fälle aus der E-Mail-Rechtsberatung zu Fristverlängerung
Kündigung nach Vertragsabschluss möglich
Telekommunikationsanbieter versäumt Kündigungsfrist
Vorzeitige Kündigung eines Studienvertrages
Internetbestellung - Lieferzeit wird immer wieder verschoben
Wirksamkeit des erklärten Rücktritts
Kündigungsfristen während der Probezeit
Wen trifft die Beweislast in einem Gerichtsprozess?

Interessante Beiträge zu Fristverlängerung
Wirksamer Zugang einer Kündigung beim Arbeitnehmer
Reduzierung der Arbeitszeit - was ist zu beachten?
Beweisverwertungsverbot bei unerlaubter Spindkontrolle
Kranke Krankenschwester: Nachtdienstuntauglich heißt nicht arbeitsunfähig
Anspruch auf Weihnachtsgeld als freiwillige Leistung des Arbeitgebers
Anspruch auf freiwillig gewährtes Weihnachtsgeld
Betriebsrat darf nicht über die Facebookseite des Unternehmens mitbestimmen
SEHR GUT
4.5 Sternenbewertungen

19.256 Kundenbewertungen
Bewerten auch Sie den Anwalt
nach dem Gespräch !

   | Stand: 28.09.2016
Tolle Beratung und auch für einen nicht volljuristen Verständlich erklärt, sehr empfehlenswert!

   | Stand: 27.09.2016
Es ist für Fragen eine gute Alternative zu einem persönlichen Anwaltsbesuch.

   | Stand: 27.09.2016
Hallo, sehr präzise, punktgenaue und frdl. Beratung. Wusste sofort nach diesem Gespräch was zu tun ist. Das Gespräch wird nicht unnötig in die Länge gezogen, wie bei anderen Hotlinen. Jederzeit gerne wieder und vielen Dank...mfG.

Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 012-233
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Arbeitsrecht
 
0900-1 875 012-234
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Mietrecht
 
0900-1 875 012-235
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Zivilrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Wichtige Themen:

Rechtsanwalt für Arbeitsrecht | Arbeitsrecht | Mietrecht | Zivilrecht | 3 Jahresvertrag | Antrag | Arbeitgeber | Aushilfsjob befristet | befristet | befristete Erwerbsunfähigkeit | Befristete Teilzeit | Befristungsgrund | Frist | Schuldner | Verzug | Auflösung Zeitarbeitsvertrag

Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:

ERFOLGSAUSSICHTEN CHECK
Lassen Sie 10 Anwälte urteilen

Lohnt sich ein Anwalt? Lassen Sie das Risiko Ihrer Rechtsangelegenheit von unabhängigen Rechtsanwälten bewerten. ...weiter lesen
HOMEPAGE TOOLS
NEU und exklusiv für Webmaster

Machen Sie Ihre Website rechtssicher! Mit unseren kostenlosen Homepage-Tools minimieren sie das Risiko einer Abmahnung. Egal ob Impressum, Disclaimer oder AGB. ...weiter lesen
Recht auf Ihrer Website
JURA TICKER
Die neuesten Meldungen auf Ihrer Website

Der Jura-Ticker bietet Ihren Besuchern aktuelle Gerichtsurteile, die stets interessant und leserfreundlich geschrieben sind. Dieser Content ist kostenlos in jede Website integrierbar und wird von uns täglich mit einer neuen Meldung bestückt. Rechtsgebiete, Größe und Farben des Tickers können dabei an den eigenen Internetauftritt angepasst werden.

Deutsche Anwaltshotline
Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 012-233
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Arbeitsrecht
 
0900-1 875 012-234
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Mietrecht
 
0900-1 875 012-235
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Zivilrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.
E-Mail Beratung Online-Rechtsberatung per E-Mail. Antwort innerhalb weniger Stunden „schwarz auf weiß“. Jetzt Anfragen