Durchwahl Zivilrecht
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00 Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Forderungsverlust

Stand: 26.06.2012

Der Forderungsverlust bedeutet, daß der Gläubiger seine vorher bestehende Forderung nicht mehr geltend machen kann.

Gemäß § 362 BGB (Bürgerliches Gesetzbuch) erlischt die einzelne Forderung durch Erfüllung. Die Erfüllung ist dabei eine rechtsvernichtende Einwendung, die anders als die bloße Einrede, im Prozess von Amts wegen zu berücksichtigen ist.

Die einzelne Forderung erlischt auch, ohne dass das Leistungsinteresse des Gläubigers befriedigt ist, wenn eine Unmöglichkeit im Sinne des § 275 BGB vorliegt.

Weiter erlischt die einzelne Forderung auch bei einer Konfusion, d.h. bei einer nachträglicher Vereinigung von Forderung und Schuld in einer Person.

Daneben gibt es einige weitere Möglichkeiten des Erlöschens einer Forderung.

Eine Forderung kann auch verjähren oder verwirken, dann wird Sie nach der Rechtstheorie nicht vernichtet aber undurchsetzbar.

Zum gesamten Thema Forderungsverlust beraten Sie die Rechtsanwälte der Deutschen Anwaltshotline in der Regel binnen weniger Minuten telefonisch abschließend; bei komplexeren Fällen geben Sie Ihnen wichtige Hinweise für das richtige weitere Verhalten, um Rechtsnachteile für Sie zu vermeiden.


Interessante Fälle aus der E-Mail-Rechtsberatung zu Forderungsverlust
Krankenversicherung leitete Pfändung ein
Unseriöses Inkassobüro fordert Geld
Nachbarn bestehen auf Teilzahlung von reparatuerbedürftiger Treppe
Offene Forderungen einklagen - erste Schritte einleiten
Pflicht Folgerechnung von Ingenieurbüro zu zahlen
Bank kündigt Kreditvertrag unrechtmäßig
Darlehensraten reduzieren

Interessante Beiträge zu Forderungsverlust
Verhandlungsunterstützung: Verträge verstehen mit telefonischer Rechtsberatung
SEHR GUT
4.5 Sternenbewertungen

19.715 Kundenbewertungen
Bewerten auch Sie den Anwalt
nach dem Gespräch !

   | Stand: 19.02.2017
Vielen Dank für die überaus kompetente Beratung.

   | Stand: 19.02.2017
Vielen Dank!

   | Stand: 18.02.2017
Danke für Ihre Hilfe

Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 004-147
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Zivilrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Wichtige Themen:

Rechtsanwalt für Zivilrecht | Mietrecht | Zivilprozessrecht | Zivilrecht | Anspruchsgrundlage | Anspruchsvoraussetzungen | bestrittene Forderung | Forderungen | Forderungsabtretung | Forderungsanerkennung | Forderungsausfall | Forderungseinzug | Forderungskauf | Forderungsposition | Forderungsverjährung | Forderungsverkauf | Gegenforderung | Geltendmachen | Nachforderung

Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:

ERFOLGSAUSSICHTEN CHECK
Lassen Sie 10 Anwälte urteilen

Lohnt sich ein Anwalt? Lassen Sie das Risiko Ihrer Rechtsangelegenheit von unabhängigen Rechtsanwälten bewerten. ...weiter lesen
HOMEPAGE TOOLS
NEU und exklusiv für Webmaster

Machen Sie Ihre Website rechtssicher! Mit unseren kostenlosen Homepage-Tools minimieren sie das Risiko einer Abmahnung. Egal ob Impressum, Disclaimer oder AGB. ...weiter lesen
Recht auf Ihrer Website
JURA TICKER
Die neuesten Meldungen auf Ihrer Website

Der Jura-Ticker bietet Ihren Besuchern aktuelle Gerichtsurteile, die stets interessant und leserfreundlich geschrieben sind. Dieser Content ist kostenlos in jede Website integrierbar und wird von uns regelmäßig mit einer neuen Meldung bestückt. Rechtsgebiete, Größe und Farben des Tickers können dabei an den eigenen Internetauftritt angepasst werden.

Deutsche Anwaltshotline
Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 004-147
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Zivilrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.
E-Mail Beratung Online-Rechtsberatung per E-Mail. Antwort innerhalb weniger Stunden „schwarz auf weiß“. Jetzt Anfragen