Durchwahl Zivilrecht
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00 Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Forderungskauf

Stand: 30.05.2016

Beim Forderungskauf, auch Factoring genannt, wird durch einen Kaufvertrag und einen zugehörigen Abtretungsvertrag eine Forderung eines Gläubigers gegen Geld an einen neuen Gläubiger übertragen.

Gegenstand des Vertrages ist die Einigung des bisherigen Gläubigers (Zedent) mit dem Erwerber der Forderung (Zessionar) darüber, dass die Forderung auf den Erwerber übergeht. Für den rechtlichen Bestand der Forderung haftet der Verkäufer, soweit nichts anderes zwischen den Parteien vereinbart ist. Der Schuldner kann sich gegen den Verkauf seiner Verpflichtung nur wehren, wenn die Abtretung vorher vertraglich ausgeschlossen wurde. Nicht jede Forderung wird einen Käufer finden. In der Praxis werden nur größere Forderungen oder auch Bündel von Forderungen durch so genannte Factoring-Unternehmen angekauft. Der Schuldner kann seine Einwände gegen die Forderung des Altgläubigers (z.B. Zurückbehaltungsrechte oder auch Minderung des Kaufpreises bei Mängeln) grundsätzlich auch gegen den neuen Gläubiger geltend machen. Bei Unkenntnis der Abtretung kann er an den alten Gläubiger auch schuldbefreiend zahlen.

Zu allen Fragen der Forderungsabtretung berät Sie ein in diesem Fachgebiet erfahrener Rechtsanwalt sofort innerhalb weniger Minuten. Bitte halten Sie zu Ihrem Telefonat vorhandene Unterlagen bereit.


Interessante Fälle aus der E-Mail-Rechtsberatung zu Forderungskauf
Himmelbett im Internet bestellt - Händler meldet sich nicht mehr
Darlehensraten reduzieren
Kostenpflichtigkeit der Anmeldung nicht wahrgenommen - Internetabzocke
Kostenpflichtiger Online-Dienst verweigert Anmeldungsunterlage, verlangt aber die Zahlung der Gebühren
Ungerechtfertigte Forderungen eines Unternehmens ohne Nachweis der vertraglichen Grundlage
Gerichtliche Geltendmachung des restlichen Kaufpreises
Rückforderungen eines Maklerbüros wegen gekündigter Verträge

Interessante Beiträge zu Forderungskauf
Auskunftsanspruch bei Urheberrechtsverletzungen
Verhandlungsunterstützung: Verträge verstehen mit telefonischer Rechtsberatung
Betriebsrat darf nicht über die Facebookseite des Unternehmens mitbestimmen
Kein Zuschuss von der Krankenkasse für einen Karatekurs
SEHR GUT
4.5 Sternenbewertungen

19.240 Kundenbewertungen
Bewerten auch Sie den Anwalt
nach dem Gespräch !

   | Stand: 22.09.2016
Hier hat eine punktgenaue, präzise Enschätzung der Rechtslage stattgefunden!

   | Stand: 20.09.2016
Alles Gut gelaufen! Gerner wieder !

   | Stand: 19.09.2016
Frau RA`in Leineweber hat meine Fragestellung kompetent und umfassend beantwortet.

Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 004-143
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Zivilrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Wichtige Themen:

Rechtsanwalt für Zivilrecht | Familienrecht | Zivilrecht | Pferderecht | Anspruchsgrundlage | Anspruchsvoraussetzungen | bestrittene Forderung | Forderungen | Forderungsabtretung | Forderungsanerkennung | Forderungsausfall | Forderungseinzug | Forderungsposition | Forderungsverjährung | Forderungsverkauf | Forderungsverlust | Gegenforderung | Geltendmachen | Nachforderung

Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:

ERFOLGSAUSSICHTEN CHECK
Lassen Sie 10 Anwälte urteilen

Lohnt sich ein Anwalt? Lassen Sie das Risiko Ihrer Rechtsangelegenheit von unabhängigen Rechtsanwälten bewerten. ...weiter lesen
HOMEPAGE TOOLS
NEU und exklusiv für Webmaster

Machen Sie Ihre Website rechtssicher! Mit unseren kostenlosen Homepage-Tools minimieren sie das Risiko einer Abmahnung. Egal ob Impressum, Disclaimer oder AGB. ...weiter lesen
Recht auf Ihrer Website
JURA TICKER
Die neuesten Meldungen auf Ihrer Website

Der Jura-Ticker bietet Ihren Besuchern aktuelle Gerichtsurteile, die stets interessant und leserfreundlich geschrieben sind. Dieser Content ist kostenlos in jede Website integrierbar und wird von uns täglich mit einer neuen Meldung bestückt. Rechtsgebiete, Größe und Farben des Tickers können dabei an den eigenen Internetauftritt angepasst werden.

Deutsche Anwaltshotline
Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 004-143
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Zivilrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.
E-Mail Beratung Online-Rechtsberatung per E-Mail. Antwort innerhalb weniger Stunden „schwarz auf weiß“. Jetzt Anfragen