Durchwahl Zivilrecht
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00 Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Fehler bei Buchung

Stand: 28.04.2014

Häufig hören wir Fragen, wenn Betroffene feststellen müssen, dass es zu einem Fehler bei einer Buchung gekommen ist, z.B. bei Abschluss eines Reisevertrages. Grundsätzlich berechtigt der so genannte Motivirrtum, insbesondere der Kalkulationsirrtum über die Preisgestaltung oder über den wirtschaftlichen Erfolg eines Geschäftes, nicht zur Anfechtung.

Sofern also ein Fehler bei der Buchung einen Irrtum des Vertragspartners hervorgerufen hat, so ist dies unbeachtlich und beeinträchtigt die Wirksamkeit des abgeschlossenen Vertrages nicht, es sei denn, die andere Vertragspartei hätte den Buchungsfehler zu vertreten.

Liegt jedoch ein Inhaltsirrtum vor oder ein Erklärungsirrtum (z.B. Schreib- oder Tippfehler), so kann der bereits abgeschlossene Vertrag angefochten werden. Die Anfechtung muss aber nach Entdeckung des Fehlers unverzüglich geschehen und sollte zu Beweiszwecken schriftlich erklärt werden.

Bei Fragen stehen Ihnen unsere Anwältinnen und Anwälte gerne zur Verfügung. Bitte halten Sie Ihre Unterlagen bereit.


Interessante Fälle aus der E-Mail-Rechtsberatung zu Fehler bei Buchung
Rückkaufwert fließt mit in Erbmasse ein
Wann endet die Abrechnungsfrist für Nebenkosten?
Besteht eine Pflicht zur Nachleistung auf die Nebenkosten?
Entschädigung für entgangene Urlaubsfreuden
Elternbeitragszahlung für die Kindertagesstätte
Was ist bei der Gestaltung des Arbeitsvertrages zulässig?
Überprüfung der Betriebskostenabrechnung anhand gesetzlicher Vorgaben

Interessante Beiträge zu Fehler bei Buchung
Verschiebung Flugzeiten bei Pauschalreisen
Geänderte Reiseroute rechtfertigt Preisminderung?
Auslandseinsatz eines Soldaten ist kein Reiserücktrittsgrund
Urlaubsbuchung: Mehrkosten bei Namensänderung muss nicht von Reisenden übernommen werden
Veranstalter haftet nicht für verunreinigten Badestrand
SEHR GUT
4.5 Sternenbewertungen

19.238 Kundenbewertungen
Bewerten auch Sie den Anwalt
nach dem Gespräch !

   | Stand: 22.09.2016
Hier hat eine punktgenaue, präzise Enschätzung der Rechtslage stattgefunden!

   | Stand: 20.09.2016
Alles Gut gelaufen! Gerner wieder !

   | Stand: 19.09.2016
Frau RA`in Leineweber hat meine Fragestellung kompetent und umfassend beantwortet.

Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 003-981
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Zivilrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Wichtige Themen:

Rechtsanwalt für Zivilrecht | Beamtenrecht | Nachbarrecht | Zivilrecht | Abrechnung nach Kostenvoranschlag | Abrechnungen | Abrechnungseinheit | Abrechnungsfehler | Abrechnungsfrist | Abrechnungszeitraum | Anrechnungsbetrag | Berechnungsgrundlage | Kostenvoranschlag | Offenlegung | Quittung | Skonto | Skontoabzug | Skontozahlung | Stornofristen | Stornokosten | überhöhte Rechnung | Wertanpassung

Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:

ERFOLGSAUSSICHTEN CHECK
Lassen Sie 10 Anwälte urteilen

Lohnt sich ein Anwalt? Lassen Sie das Risiko Ihrer Rechtsangelegenheit von unabhängigen Rechtsanwälten bewerten. ...weiter lesen
HOMEPAGE TOOLS
NEU und exklusiv für Webmaster

Machen Sie Ihre Website rechtssicher! Mit unseren kostenlosen Homepage-Tools minimieren sie das Risiko einer Abmahnung. Egal ob Impressum, Disclaimer oder AGB. ...weiter lesen
Recht auf Ihrer Website
JURA TICKER
Die neuesten Meldungen auf Ihrer Website

Der Jura-Ticker bietet Ihren Besuchern aktuelle Gerichtsurteile, die stets interessant und leserfreundlich geschrieben sind. Dieser Content ist kostenlos in jede Website integrierbar und wird von uns täglich mit einer neuen Meldung bestückt. Rechtsgebiete, Größe und Farben des Tickers können dabei an den eigenen Internetauftritt angepasst werden.

Deutsche Anwaltshotline
Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 003-981
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Zivilrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.
E-Mail Beratung Online-Rechtsberatung per E-Mail. Antwort innerhalb weniger Stunden „schwarz auf weiß“. Jetzt Anfragen