Durchwahl Zivilrecht
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00 Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

falsche Selbstauskunft

Stand: 21.06.2012

Die Selbstauskunft ist in vielen Rechtsbereich anzutreffen, wie zum Beispiel im Miet-, Arbeits-, Kredit- oder Versicherungsrecht. Bei der Selbstauskunft geht es darum, einer anderen Person, über sich, insbesondere seine persönlichen und finanziellen Verhältnissen, Auskunft zu erteilen.

Zunächst einmal ist niemand dazu verpflichtet. Eine solche Verpflichtung ergibt sich oft aber als vertraglicher Anspruch oder Zweck ist der Abschluss eines Vertrages. Paradebeispiel dafür ist die Selbstauskunft des Mietinteressenten vor Abschluss des Mietvertrages.

In der Selbstauskunft dürfen nur Fragen gestellt werden, die einen konkreten Bezug zum jeweiligen Rechtsverhältnis haben. In solchen Fällen muss die Auskunft auch richtig erteilt werden. Eine falsche Selbstauskunft kann Sanktionen wie zum Beispiel die außerordentliche Kündigung, die Anfechtung wegen arglistiger Täuschung, den Wegfall des Versicherungsschutzes, Schadenersatzansprüche bis hin zur Betrugsanzeige nach sich ziehen.

Im Arbeitsrecht wurde das Fragerecht durch die Rechtsprechung des Bundesarbeitsgerichts eingeschränkt. Bei unzulässigen Fragen besteht danach das Recht zur Lüge.

Ihre rechtlichen Fragen rund zur falschen Selbstauskunft beantworten unsere Anwälte aus dem Zivilrecht kompetent und schnell.


Interessante Fälle aus der E-Mail-Rechtsberatung zu falsche Selbstauskunft
Handeln ohne Vollmacht
Befreiung der GEZ-Gebühren durch BaföG
Kostenpflichtige Aufnahme von Gewerbetreibenden in ein Verzeichnis - Betrug oder wirksamer Vertrag?
Pflicht des Erbschaftsbesitzers zur Kundgabe des Bestands der Erbschaft
Verbindlichkeiten nach dem Tod
Wo kann eine Grundschuldbestellungsurkunde ausgestellt werden?
Kann eine Vorsorgevollmacht entzogen werden?

Interessante Beiträge zu falsche Selbstauskunft
Was leistet eine Vorsorgeberatung?
SEHR GUT
4.5 Sternenbewertungen

19.260 Kundenbewertungen
Bewerten auch Sie den Anwalt
nach dem Gespräch !

   | Stand: 30.09.2016
Ihre Dienstleistung hier ist sehr lobenswert ! Ich erhalte alle Auskünfte wie in einer Kanzlei und es wird keine Zeit vergeudet, das heisst, ist der Anrufer gut vorbereitet bekommt er auch pronto Antworten. vielen vielen Dank an Sie alle

   | Stand: 28.09.2016
Tolle Beratung und auch für einen nicht volljuristen Verständlich erklärt, sehr empfehlenswert!

   | Stand: 27.09.2016
Es ist für Fragen eine gute Alternative zu einem persönlichen Anwaltsbesuch.

Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 003-935
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Zivilrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Wichtige Themen:

Rechtsanwalt für Zivilrecht | Steuerrecht | Zivilprozessrecht | Zivilrecht | Abschlussvollmacht | Änderungsvollmacht | Anscheinsvollmacht | Arztvollmacht | Bestellungsvollmacht | Betreuungsvollmacht | Bietervollmacht | Duldungsvollmacht | Einzelvollmacht | Generalvollmacht | Innenvollmacht | Kontovollmacht | Patientenvollmacht | Unterschriftenregelung | Verfügungsvollmacht | Vollmacht | Vollmachtsentzug | Vorsorge-Vollmacht | Inkassovollmacht

Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:

ERFOLGSAUSSICHTEN CHECK
Lassen Sie 10 Anwälte urteilen

Lohnt sich ein Anwalt? Lassen Sie das Risiko Ihrer Rechtsangelegenheit von unabhängigen Rechtsanwälten bewerten. ...weiter lesen
HOMEPAGE TOOLS
NEU und exklusiv für Webmaster

Machen Sie Ihre Website rechtssicher! Mit unseren kostenlosen Homepage-Tools minimieren sie das Risiko einer Abmahnung. Egal ob Impressum, Disclaimer oder AGB. ...weiter lesen
Recht auf Ihrer Website
JURA TICKER
Die neuesten Meldungen auf Ihrer Website

Der Jura-Ticker bietet Ihren Besuchern aktuelle Gerichtsurteile, die stets interessant und leserfreundlich geschrieben sind. Dieser Content ist kostenlos in jede Website integrierbar und wird von uns täglich mit einer neuen Meldung bestückt. Rechtsgebiete, Größe und Farben des Tickers können dabei an den eigenen Internetauftritt angepasst werden.

Deutsche Anwaltshotline
Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 003-935
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Zivilrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.
E-Mail Beratung Online-Rechtsberatung per E-Mail. Antwort innerhalb weniger Stunden „schwarz auf weiß“. Jetzt Anfragen