Durchwahl Zivilrecht
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00 Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Erwerbsrecht

Stand: 19.09.2016

Das Erwerbsrecht begründet ein Anrecht auf den Erwerb einer bestimmten Sache.

Zum einen ist hier das dingliche Vorkaufsrecht (§§ 1094 ff. BGB  Bürgerliches Gesetzbuch) zu nennen, wonach ein Grundstück in der Weise belastet werden kann, dass derjenige, zu dessen Gunsten die Belastung erfolgt, dem jeweiligen Eigentümer gegenüber für den Fall eines Verkaufs der Sache zum Vorkauf berechtigt ist. Zu nennen ist auch die Vormerkung (§ 883 BGB), wonach eine Sicherung für den künftigen Erwerber eines Grundstücks im Grundbuch eingetragen wird, damit der Veräußerer das Grundstück nicht noch einmal notariell übertragen kann. Ein weiteres Erwerbsrecht stellt das im BGB nicht ausdrücklich geregelte sog. Anwartschaftsrecht dar. Ein Beispiel ist der Ratenzahlungskauf unter Eigentumsvorbehalt für den Verkäufer: Erst mit vollständiger Kaufpreiszahlung erstarkt das bereits mit der bedingt übereigneten Kaufsache entstandene Anwartschaftsrecht zum Vollrecht, d.h.zum Eigentum. Wenn der Käufer regelmäßig und pünktlich seine Raten bezahlt, kann ihm das Anwartschaftsrecht als Vorstufe zum Vollrecht nicht mehr genommen werden.

Insgesamt handelt es sich hier um komplizierte Rechtstatbestände -  fragen Sie daher bitte bereits vor Vertragsabschlüssen bei unseren kompetenten Rechtsanwälten/innen nach.


Interessante Fälle aus der E-Mail-Rechtsberatung zu Erwerbsrecht
Gewährleistungsfrist - defektes Gerät kommt zu spät an
Partnerschaftsvertrag - sinnvoll?
Gewährleistungsansprüche bei Mängel nach dem Kauf
Wer bezahlt die Ausweichwohnung des Mieters beim Wasserschaden?
Anspruch auf Bonuszahlung nach dem Strom Vertrag
Vorzeitige Vertragsbeendigung bei einjähriger Laufzeit
Rückabwicklung des Kaufvertrages wegen nichtbehobener Mängel?

SEHR GUT
4.5 Sternenbewertungen

19.495 Kundenbewertungen
Bewerten auch Sie den Anwalt
nach dem Gespräch !

   | Stand: 02.12.2016
ein Segen, das es Sie gibt

   | Stand: 01.12.2016
Hat gut geholfen

   | Stand: 01.12.2016
Die Anwältin war wirklich sehr nett und sehr Kompetent. Immer wieder gerne :-D Auch wenn ich hoffe das ich es nicht mehr brauchen werde.

Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 003-809
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Zivilrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Wichtige Themen:

Rechtsanwalt für Zivilrecht | Beamtenrecht | Zivilrecht | Pferderecht | BGB | Eigentum | Eigentumsvorbehalt | Informationspflicht | Kulanz | Kulanzantrag | Vertragsauslegung | Vertragserfüllung | Vertragsklauseln | Vertragstext | Vertragsverlängerung | Zwischenvertrag

Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:

ERFOLGSAUSSICHTEN CHECK
Lassen Sie 10 Anwälte urteilen

Lohnt sich ein Anwalt? Lassen Sie das Risiko Ihrer Rechtsangelegenheit von unabhängigen Rechtsanwälten bewerten. ...weiter lesen
HOMEPAGE TOOLS
NEU und exklusiv für Webmaster

Machen Sie Ihre Website rechtssicher! Mit unseren kostenlosen Homepage-Tools minimieren sie das Risiko einer Abmahnung. Egal ob Impressum, Disclaimer oder AGB. ...weiter lesen
Recht auf Ihrer Website
JURA TICKER
Die neuesten Meldungen auf Ihrer Website

Der Jura-Ticker bietet Ihren Besuchern aktuelle Gerichtsurteile, die stets interessant und leserfreundlich geschrieben sind. Dieser Content ist kostenlos in jede Website integrierbar und wird von uns täglich mit einer neuen Meldung bestückt. Rechtsgebiete, Größe und Farben des Tickers können dabei an den eigenen Internetauftritt angepasst werden.

Deutsche Anwaltshotline
Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 003-809
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Zivilrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.
E-Mail Beratung Online-Rechtsberatung per E-Mail. Antwort innerhalb weniger Stunden „schwarz auf weiß“. Jetzt Anfragen