Durchwahl Bankrecht
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00 Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Darlehen Ablösen

Stand: 13.04.2016

Das Gesetz unterscheidet zwischen Geld- und Sachdarlehen. Beim Sachdarlehen werden zeitweilig vertretbare Sachen überlassen, für die der Darlehensnehmer ein Entgelt zahlen und Sachen von gleicher Art und Güte bei Fälligkeit zurückerstatten muss.

Wenn für die Rückerstattung des Darlehens keine bestimmte Zeit vereinbart ist, kann der Darlehensgeber das Darlehen jederzeit kündigen und Rückerstattung der Sachen verlangen. Beim Gelddarlehen wird Geldkapital überlassen. Das Darlehen kann verzinslich oder unverzinslich sein. Vereinbarte Zinsen sind nach Ablauf je eines Jahres, wenn das Darlehen früher zurückerstattet wird bei Rückerstattung, zu zahlen. Bei Gewährung auf unbestimmte Zeit wird die Verpflichtung zur Ablösung erst durch Kündigung fällig. Die Kündigungsfrist beträgt drei Monate. Ein unverzinsliches Darlehen darf vom Schuldner auch ohne Kündigung zurückbezahlt werden.

Bei einem verzinslichen Darlehen mit festem Zinssatz ist meist eine Vorfälligkeitsentschädigung bei vorzeitiger Ablösung des Darlehens zu zahlen (Ausnahme Kündigung nach § 489 BGB Bürgerliches Gesetzbuch), da der Darlehensgeber die vorzeitige Darlehensablösung von der Zahlung einer angemessenen Vorfälligkeitsentschädigung abhängig machen kann. Fragen zum Thema beantworten Ihnen die Kooperationsanwälte der Deutschen Anwaltshotline gerne telefonisch oder per E-Mail.

Maßgebliche Urteile

XXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXx


Interessante Fälle aus der E-Mail-Rechtsberatung zu Darlehen Ablösen
Gewährleistungsrecht für Goldarmband aus der Türkei
Bekannter weigert sich Schulden zu begleichen
Hotel - Geld für nicht erbrachte Leistung zurück erhalten
Kaufvertrag unterschrieben - Preis bindend?
Ex-Freund von Tochter möchte Schulden nicht zurück zahlen
Hauskauf - Zusatzkosten, Schadensersatz
Verlustvortrag wegen Falsch Beratung

Interessante Beiträge zu Darlehen Ablösen
Drittschadensliquidation an einem Beispiel erklärt
Vertrauensschutz bei Widerruf eines Bankdarlehens
Privater Kfz Verkauf im Internet
SEHR GUT
4.5 Sternenbewertungen

19.606 Kundenbewertungen
Bewerten auch Sie den Anwalt
nach dem Gespräch !

   | Stand: 13.01.2017
Ein sehr freundlicher, kompetenter Anwalt, der in wenigen Minuten einen komplizierten Sachverhalt lösen konnte.

   | Stand: 09.01.2017
Bei dem Gespräch mit dem Anwalt kam auch die Deutsche Anwaltshotline ins Gespräch. Neugierig geworden habe ich nach Beendigung des Telefongespräches gesucht und auch gefunden und meine Meinung kundgetan. Ich wünschte mir in unserer Nähe auch so kompotente Beratung, da ging es mir oft besser. Danke für die Beratung.

   | Stand: 09.01.2017
Trotz leicht fader Begrüßung ein starkes Gespräch welches mir zum Thema Mietrecht mehr Sicherheit gegeben hat. Ich hoffe auf Erfolg. Vielen Dank.

Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 012-976
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Bankrecht
 
0900-1 875 003-075
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Zivilrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Wichtige Themen:

Rechtsanwalt für Bankrecht | Bankrecht | Wettbewerbsrecht | Zivilrecht | 609a | Aufzinsen | Auszahlungstermin | Avalgebühr | Basiszins | Bausparvertrag | Darlehen | Darlehensforderung | Darlehenskündigung | Darlehensvertrag | Familiendarlehen | Kreditvertrag | Privatdarlehen | privates Darlehen | Schuldscheindarlehen | Bargeld

Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:

ERFOLGSAUSSICHTEN CHECK
Lassen Sie 10 Anwälte urteilen

Lohnt sich ein Anwalt? Lassen Sie das Risiko Ihrer Rechtsangelegenheit von unabhängigen Rechtsanwälten bewerten. ...weiter lesen
HOMEPAGE TOOLS
NEU und exklusiv für Webmaster

Machen Sie Ihre Website rechtssicher! Mit unseren kostenlosen Homepage-Tools minimieren sie das Risiko einer Abmahnung. Egal ob Impressum, Disclaimer oder AGB. ...weiter lesen
Recht auf Ihrer Website
JURA TICKER
Die neuesten Meldungen auf Ihrer Website

Der Jura-Ticker bietet Ihren Besuchern aktuelle Gerichtsurteile, die stets interessant und leserfreundlich geschrieben sind. Dieser Content ist kostenlos in jede Website integrierbar und wird von uns täglich mit einer neuen Meldung bestückt. Rechtsgebiete, Größe und Farben des Tickers können dabei an den eigenen Internetauftritt angepasst werden.

Deutsche Anwaltshotline
Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 012-976
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Bankrecht
 
0900-1 875 003-075
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Zivilrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.
E-Mail Beratung Online-Rechtsberatung per E-Mail. Antwort innerhalb weniger Stunden „schwarz auf weiß“. Jetzt Anfragen