Durchwahl Zivilrecht
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00 Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Darlehen

Stand: 10.12.2012

Durch den Darlehensvertrag wird der Darlehensgeber verpflichtet, dem Darlehensnehmer einen Geldbetrag in der vereinbarten Höhe zur Verfügung zu stellen.

Der Darlehensnehmer ist verpflichtet, einen geschuldeten Zins zu zahlen und bei Fälligkeit das zur Verfügung gestellte Darlehen zurückzuzahlen (§ 488 Abs. 1 BGB - Bürgerliches Gesetzbuch).

Das Darlehen wird auch als Kredit bezeichnet. Im BGB sind die Verbraucherdarlehensverträge in den §§ 491 - 505 geregelt. Regelungen zu Finanzierungshilfen finden sich in den §§ 506 - 510 BGB, insbesondere zu Ratenlieferungsverträgen in § 510 BGB und Existenzgründer in § 512 BGB.

Die rechtlichen Probleme zum Darlehen können vielfältig sein. Zum Teil haben die Probleme in diesem Bereich existenzielle Bedeutung. Die eigenständige Recherche im Internet ist oft hilfreich, führt aber nicht immer zu befriedigenden Ergebnissen. Die Rechtsanwälte der Deutschen Anwaltshotline beantworten Ihnen gerne Ihre Fragen zu diesem Thema am Telefon oder per E-Mail.


Passende Verträge zum Thema Darlehen finden Sie im Vertragscenter:

Interessante Fälle aus der E-Mail-Rechtsberatung zu Darlehen
BaFöG Rückzahlung nach 30 Jahren?
Rücktritt vom Kaufvertrag - Bearbeitungsgebühren
Zählt ein Darlehen als Einkommen?
Schulden aus Kreditvertag - Bank hat geklagt
Nachteile bei der vorzeitigen Kündigung einer Police
Bürgschaft und der Beschluss zur Zwangsversteigerung
Mündliche Vereinbarungen über die Erbfolge

Interessante Beiträge zu Darlehen
Vertrauensschutz bei Widerruf eines Bankdarlehens
SEHR GUT
4.5 Sternenbewertungen

19.243 Kundenbewertungen
Bewerten auch Sie den Anwalt
nach dem Gespräch !

   | Stand: 22.09.2016
Hier hat eine punktgenaue, präzise Enschätzung der Rechtslage stattgefunden!

   | Stand: 20.09.2016
Alles Gut gelaufen! Gerner wieder !

   | Stand: 19.09.2016
Frau RA`in Leineweber hat meine Fragestellung kompetent und umfassend beantwortet.

Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 003-074
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Zivilrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Wichtige Themen:

Rechtsanwalt für Zivilrecht | Beamtenrecht | Strafrecht | Zivilrecht | 609a | Aufzinsen | Auszahlungstermin | Avalgebühr | Basiszins | Bausparvertrag | Darlehen Ablösen | Darlehensforderung | Darlehenskündigung | Darlehensvertrag | Familiendarlehen | Kreditvertrag | Privatdarlehen | privates Darlehen | Schuldscheindarlehen | Bargeld

Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:

ERFOLGSAUSSICHTEN CHECK
Lassen Sie 10 Anwälte urteilen

Lohnt sich ein Anwalt? Lassen Sie das Risiko Ihrer Rechtsangelegenheit von unabhängigen Rechtsanwälten bewerten. ...weiter lesen
HOMEPAGE TOOLS
NEU und exklusiv für Webmaster

Machen Sie Ihre Website rechtssicher! Mit unseren kostenlosen Homepage-Tools minimieren sie das Risiko einer Abmahnung. Egal ob Impressum, Disclaimer oder AGB. ...weiter lesen
Recht auf Ihrer Website
JURA TICKER
Die neuesten Meldungen auf Ihrer Website

Der Jura-Ticker bietet Ihren Besuchern aktuelle Gerichtsurteile, die stets interessant und leserfreundlich geschrieben sind. Dieser Content ist kostenlos in jede Website integrierbar und wird von uns täglich mit einer neuen Meldung bestückt. Rechtsgebiete, Größe und Farben des Tickers können dabei an den eigenen Internetauftritt angepasst werden.

Deutsche Anwaltshotline
Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 003-074
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Zivilrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.
E-Mail Beratung Online-Rechtsberatung per E-Mail. Antwort innerhalb weniger Stunden „schwarz auf weiß“. Jetzt Anfragen