Durchwahl Zivilrecht
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00 Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Consultingvertrag

Stand: 10.06.2015

Unter einem Consultingvertrag versteht man ein Vertragsverhältnis, das eine Beratungsleistung zum Inhalt hat.

Ein solcher Vertrag ist in der Regel ein Dienstvertrag. Hierdurch wird der Consultant oder Berater, zur Leistung der vertraglich versprochenen Dienste verpflichtet. Derjenige, der die Beratungsleistung in Anspruch nimmt, muss die vereinbarte Vergütung bezahlen. Der Berater schuldet anders als bei einem Werkvertrag in der Regel keinen bestimmten Erfolg. Allerdings hat der BGH im Urteil vom 16.07.2002 zum Aktenzeichen X ZR 27/01 entschieden, dass der im Vertrag zum Ausdruck kommende Wille der Parteien maßgeblich sei. Es kommt also darauf an, ob auf dieser Grundlage des Consultingvertrages die Dienstleistung als solche oder als Arbeitsergebnis deren Erfolg geschuldet wird.

Wird ein Consultingvertrag vorzeitig durch eine außerordentliche Kündigung nach den § 626 ff. BGB gekündigt, so kann der Dienstleister die seiner bisher erbrachten Tätigkeit entsprechende Vergütung verlangen, außer die Kündigung war nicht durch das vertragswidrige Verhalten des anderen Vertragspartners veranlasst oder dieser hatte seinerseits wegen des vertragswidrigen Verhaltens des Dienstleisters gekündigt und die bisherigen Leistungen dürfen für den anderen Vertragspartner kein Interesse haben.

Wie man einen solchen Vertrag im Einzelfall gestaltet, sollte daher wohl überlegt sein. Von der Verwendung von Vertragsmustern ist daher abzuraten.

Wie hilft der Telefon-Anwalt?

1. Fakten sammeln
Unsere erfahrenen Rechtsanwälte und Rechtsanwältinnen verschaffen sich zunächst einen Überblick über den Sachverhalt. Dazu werden Sie Ihnen möglicherweise folgende Fragen stellen:
  • Was muss man im Consulting-Vertrag regeln?
  • Muss eine bestimmte Laufzeit vereinbart werden ?
  • Wer kann den Vertrag wie kündigen?
  • Wie sieht es mit der Fälligkeit der Vergütung aus?
  • Was kann ich vom Consultant erwarten?
2. Tatbeständen zuordnen
Anhand des eben geklärten Sachverhalts werden die Telefonanwälte Ihr Anliegen einem Problemkreis zuordnen können. Dabei kommen die Berater unter anderem zu folgendem Ergebnis:
  • Der Telefonanwalt erörtert mit Ihnen Klauseln des Consultingvertrags.
  • Der Telefonanwalt prüft Ihre Rechte und Pflichten
  • Der Telefonanwalt berät Sie bei der Durchsetzung Ihrer Ansprüche
  • Der Telefonanwalt hilft, Unklarheiten zu lösen.
3. Rechtspositionen ableiten
In dieser Phase des Gesprächs werden Ihre ganz individuellen Rechte bestimmt. Jetzt kann Ihnen der Telefonanwalt genau sagen, was Ihnen zusteht und auf was Sie bestehen können. Dabei treffen die Berater auch ganz konkrete Aussagen wie zum Beispiel:
  • Gemäß des Vertrages sind Sie zur Erbringung folgender Beratungsleistungen verpflichtet.
  • Der Beratungsumfang beträgt in Ihrem Falle XYZ
  • Sie können den Vertrag aus folgenden Gründen kündigen.
  • Sie können Ihre Vergütung gegebenenfalls gerichtlich durchsetzen.
4. Handlungsoptionen aufzeigen
Zum Abschluss des Gesprächs klärt der Telefonanwalt mit Ihnen, welche weiteren Schritte für Sie im konkreten Fall sinnvoll und notwendig sind. Mögliche Empfehlungen können sein:

Sie können den Vertrag in folgender Weise gestalten.

Maßgebliche Urteile

Landgericht Bielefeld, Beschl. v. 13.01.2010, Az.: 5 O 303/10: Ein Consultant ist kein Arbeitnehmer, von daher ist der Rechtsweg zu den Arbeitsgerichten nicht eröffnet.


Interessante Fälle aus der E-Mail-Rechtsberatung zu Consultingvertrag
Krankenversicherung erstattet Kosten nicht
Automatische verlängerung von Fitnessvertrag rechtens
Kündigung von Fitnesscenter nach Erkrankung
Heimaufenthalt - unzureichende Betreuung - Wie soll man vorgehen ?
Schneeräumdienst leistet schlechte Arbeit - Besteht die Möglichkeit einer sofortigen Kündigung?
Unverbindliche Zusage für eine Ferienwohnung gemacht und jetzt will der Vermieter Ausfallgebühren erstattet haben
Was ist bei der Zusammenarbeit mit ausländischen Subunternehmern zu beachten?

Interessante Beiträge zu Consultingvertrag
Schlechtleistung beim Dienstvertrag
SEHR GUT
4.5 Sternenbewertungen

19.240 Kundenbewertungen
Bewerten auch Sie den Anwalt
nach dem Gespräch !

   | Stand: 22.09.2016
Hier hat eine punktgenaue, präzise Enschätzung der Rechtslage stattgefunden!

   | Stand: 20.09.2016
Alles Gut gelaufen! Gerner wieder !

   | Stand: 19.09.2016
Frau RA`in Leineweber hat meine Fragestellung kompetent und umfassend beantwortet.

Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 003-064
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Zivilrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Wichtige Themen:

Rechtsanwalt für Zivilrecht | Mietrecht | Zivilprozessrecht | Zivilrecht | Agenturvertrag | Agenturverträge | Beförderungsvertrag | Behandlungsvertrag | Beherbergungsvertrag | Beratervertrag | Beratungsvertrag | Betreuungsvertrag | Dienstleistungsvertrag | Dienstvereinbarung | Dienstvertrag | Entwicklervertrag | Entwicklungsauftrag | Fitnessvertrag | Künstlervertrag | Liefervertrag | Pflegevertrag | Projektvertrag | Servicevertrag | Supportvertrag | Vermittlervertrag | Geschäftsbesorgungsvertrag

Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:

ERFOLGSAUSSICHTEN CHECK
Lassen Sie 10 Anwälte urteilen

Lohnt sich ein Anwalt? Lassen Sie das Risiko Ihrer Rechtsangelegenheit von unabhängigen Rechtsanwälten bewerten. ...weiter lesen
HOMEPAGE TOOLS
NEU und exklusiv für Webmaster

Machen Sie Ihre Website rechtssicher! Mit unseren kostenlosen Homepage-Tools minimieren sie das Risiko einer Abmahnung. Egal ob Impressum, Disclaimer oder AGB. ...weiter lesen
Recht auf Ihrer Website
JURA TICKER
Die neuesten Meldungen auf Ihrer Website

Der Jura-Ticker bietet Ihren Besuchern aktuelle Gerichtsurteile, die stets interessant und leserfreundlich geschrieben sind. Dieser Content ist kostenlos in jede Website integrierbar und wird von uns täglich mit einer neuen Meldung bestückt. Rechtsgebiete, Größe und Farben des Tickers können dabei an den eigenen Internetauftritt angepasst werden.

Deutsche Anwaltshotline
Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 003-064
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Zivilrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.
E-Mail Beratung Online-Rechtsberatung per E-Mail. Antwort innerhalb weniger Stunden „schwarz auf weiß“. Jetzt Anfragen