Durchwahl Zivilrecht
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00 Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

BGB Zahlung

Stand: 24.04.2013

Unter Zahlung oder Bezahlung wird im Rechtsverkehr verstanden, jemand anderem bewusst und mit zeilgerichtetem Willen Geld zur Verfügung zu stellen.

Durch Bezahlung wird eine Geldschuld erfüllt, z.B. die Bezahlung eines Kaufpreises aus einem Kaufvertrag, der Zahlung des Ersatzes eines verschuldeten Schadens oder der Auszahlung eines Darlehens.

So muss der Käufer im Verhältnis zum Verkäufer den Kaufpreis bezahlen, dafür bekommt er dann die versprochene Leistung. Aber auch ein Mietzins muss be"zahlt" werden oder eine Werkleistung aus Werkvertrag.

Daneben gibt es im BGB umfangreiche Vorschriften bezüglich der Erbringung und Leistung von Zahlungsdiensten (§§ 675 c ff. BGB. Darüber hinaus gibt es Abschlagszahlungen, Vorauszahlungen, Schlusszahlungen und Teilschlusszahlungen. Muss eine Zahlung geleistet werden, so ist in der Regel auf den Zahlungseingang beim Empfänger abzustellen.

Weitere Fragen hierzu beantworten Ihnen gerne die Rechtsanwälte der Deutschen Anwaltshotline!


Interessante Fälle aus der E-Mail-Rechtsberatung zu BGB Zahlung
Jobcenter übernimmt keine Miet- und Heizkosten bei Untermiete
Wer Krankengeld bezieht, gilt weder als arbeitslos noch als Arbeitnehmer
Einkünfte aus laufendem Arbeitsverhältnis zählen als Hinzuverdienst
Internetbestellung - Lieferzeit wird immer wieder verschoben
Fristlose Kündigung - wegen nur einer Rückständigen Miete - Rechtens ?
Welche Schritte sind bei Nichtlieferung durch den Verkäufer einzuleiten?
Wie berechnet sich Arbeitslosengeld 1?

SEHR GUT
4.5 Sternenbewertungen

19.609 Kundenbewertungen
Bewerten auch Sie den Anwalt
nach dem Gespräch !

   | Stand: 16.01.2017
Vielen Dank für die sehr gute Beratung

   | Stand: 13.01.2017
Ein sehr freundlicher, kompetenter Anwalt, der in wenigen Minuten einen komplizierten Sachverhalt lösen konnte.

   | Stand: 09.01.2017
Bei dem Gespräch mit dem Anwalt kam auch die Deutsche Anwaltshotline ins Gespräch. Neugierig geworden habe ich nach Beendigung des Telefongespräches gesucht und auch gefunden und meine Meinung kundgetan. Ich wünschte mir in unserer Nähe auch so kompotente Beratung, da ging es mir oft besser. Danke für die Beratung.

Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 002-851
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Zivilrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Wichtige Themen:

Rechtsanwalt für Zivilrecht | Strafrecht | Vereinsrecht | Zivilrecht | Anzahlung | doppelte Zahlung | Einmalzahlung | Nachnahme | Nachnahme Verweigerung | Nachzahlung | Ratenzahlung | Rechnungsnachzahlung | Überzahlung | Vorausleistung | Vorauszahlungen | Vorkasse | Zahlungsbedingungen | Zahlungsrecht | Zurückzahlung | per Nachnahme

Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:

ERFOLGSAUSSICHTEN CHECK
Lassen Sie 10 Anwälte urteilen

Lohnt sich ein Anwalt? Lassen Sie das Risiko Ihrer Rechtsangelegenheit von unabhängigen Rechtsanwälten bewerten. ...weiter lesen
HOMEPAGE TOOLS
NEU und exklusiv für Webmaster

Machen Sie Ihre Website rechtssicher! Mit unseren kostenlosen Homepage-Tools minimieren sie das Risiko einer Abmahnung. Egal ob Impressum, Disclaimer oder AGB. ...weiter lesen
Recht auf Ihrer Website
JURA TICKER
Die neuesten Meldungen auf Ihrer Website

Der Jura-Ticker bietet Ihren Besuchern aktuelle Gerichtsurteile, die stets interessant und leserfreundlich geschrieben sind. Dieser Content ist kostenlos in jede Website integrierbar und wird von uns täglich mit einer neuen Meldung bestückt. Rechtsgebiete, Größe und Farben des Tickers können dabei an den eigenen Internetauftritt angepasst werden.

Deutsche Anwaltshotline
Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 002-851
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Zivilrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.
E-Mail Beratung Online-Rechtsberatung per E-Mail. Antwort innerhalb weniger Stunden „schwarz auf weiß“. Jetzt Anfragen