Durchwahl Zivilrecht
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00 Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

bewegliche Güter

Stand: 30.06.2014

Sachen im Rechtssinne sind körperliche Gegenstände, § 90 Bürgerliches Gesetzbuch(BGB). Bewegliche Sachen im Rechtssinne sind Gegenstände, die nicht Grundstücke und nicht fest mit einem Grundstück verbunden sind, mithin keine wesentlichen Bestandteile eines Grundstücks sind.

Tiere sind keine beweglichen Sachen. Gemäß § 90a BGB gelten jedoch die Vorschriften über Sachen entsprechend. Die Unterscheidung in bewegliche und unbewegliche Sachen (Grundstücke) ist vor allem im Sachenrecht von Bedeutung. Die Eigentumsübertragung und der gutgläubige Erwerb vom Nichteigentümer sind für bewegliche Sachen und Grundstücke unterschiedlich geregelt. Weitere gesetzliche Unterscheidungen sind verbrauchbare (§ 91 BGB) und vertretbare Sachen (§ 92 BGB). Verbrauchbar sind solche beweglichen Sachen, deren bestimmungsgemäßer Gebrauch im Verbrauch und in der Veräußerung besteht, z.B. Lebensmittel und Geld. Vertretbar sind bewegliche Sachen, die objektiv im Verkehr nach Maß, Zahl oder Gewicht bestimmt werden.

Für Fragen zum Thema bewegliche/ungewegliche Sachen stehen Ihnen die Rechtsanwälte der Deutschen Anwaltshotline AG sowohl telefonisch als auch in der E-Mail-Beratung gerne zur Verfügung.


Interessante Fälle aus der E-Mail-Rechtsberatung zu bewegliche Güter
11-prozentige Mieterhöhung aufgrund von Moderniesierungsmaßnahme
Mietminderung wegen diversen Mängeln - berechtigt?
Regelung der Schneeräumungspflicht
Lärmbelästigung durch den Einbau einer neuen Heizung
Wurden die Kündigungsfristen von der Hausverwaltung eingehalten?
Wie sollte der Kaufvertrag über eine Immobilie aussehen?
Wo kann eine Grundschuldbestellungsurkunde ausgestellt werden?

SEHR GUT
4.5 Sternenbewertungen

19.820 Kundenbewertungen
Bewerten auch Sie den Anwalt
nach dem Gespräch !

   | Stand: 21.03.2017
Toll, dass es Sie gibt!!

   | Stand: 20.03.2017
Alles top! Habe zweimal angerufen, weil das Gespräch unterbrochen wurde. Beide Anwälte sagten das gleiche. Sehr professionell.

   | Stand: 19.03.2017
Freundlich, kompetent und ergebnisorientiert

Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 002-816
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Zivilrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Wichtige Themen:

Rechtsanwalt für Zivilrecht | Mietrecht | Steuerrecht | Zivilrecht | Besitzstandswahrung | dinglich | ersitzen | Ersitzung | guter Glaube | gutgläubig | gutgläubiger Erwerb | Hausverbot | Hausverwaltung | Inventar | Leibrente | Sachenrecht | Lokalverbot

Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:

ERFOLGSAUSSICHTEN CHECK
Lassen Sie 10 Anwälte urteilen

Lohnt sich ein Anwalt? Lassen Sie das Risiko Ihrer Rechtsangelegenheit von unabhängigen Rechtsanwälten bewerten. ...weiter lesen
HOMEPAGE TOOLS
NEU und exklusiv für Webmaster

Machen Sie Ihre Website rechtssicher! Mit unseren kostenlosen Homepage-Tools minimieren sie das Risiko einer Abmahnung. Egal ob Impressum, Disclaimer oder AGB. ...weiter lesen
Recht auf Ihrer Website
JURA TICKER
Die neuesten Meldungen auf Ihrer Website

Der Jura-Ticker bietet Ihren Besuchern aktuelle Gerichtsurteile, die stets interessant und leserfreundlich geschrieben sind. Dieser Content ist kostenlos in jede Website integrierbar und wird von uns regelmäßig mit einer neuen Meldung bestückt. Rechtsgebiete, Größe und Farben des Tickers können dabei an den eigenen Internetauftritt angepasst werden.

Deutsche Anwaltshotline
Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 002-816
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Zivilrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.
E-Mail Beratung Online-Rechtsberatung per E-Mail. Antwort innerhalb weniger Stunden „schwarz auf weiß“. Jetzt Anfragen