Durchwahl Zivilrecht
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00 Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

bestrittene Forderung

Stand: 07.08.2014

Das Bestreiten einer Forderung stellt zunächst einen tatsächlichen Vorgang dar.

Der Bestreitende erklärt damit, dass er die Berechtigung der Forderung nicht anerkennt. Bei solchem Bestreiten ist der Forderungsinhaber zunächst aufgefordert, seine Forderung zu begründen und die Berechtigung darzulegen - alternativ kann er aber auch die gerichtliche Beitreibung der Forderung veranlassen. Dort muss er im Rahmen einer Zivilklage aber die Forderung ausführlich und juristisch korrekt begründen. Wenn der Beklagte darauf hin die Forderung weiterhin wirksam bestreitet, bedarf es zivilprozessual der Beweisaufnahme bei etwaigen Beweisangeboten. Sodann wird über die bestrittene Forderung im Zweifel per Urteil des Gerichts juristisch entschieden.

Ob sich das Bestreiten einer Forderung lohnt, inwieweit eine bestrittene Forderung gerichtlich durchsetzbar ist, kann mit einem Rechtsanwalt erörtert werden. So lassen sich meist vorab auch erhebliche Kosten vermeiden bzw. das Kostenrisiko einer Prozessführung hinreichend abschätzen.


Interessante Fälle aus der E-Mail-Rechtsberatung zu bestrittene Forderung
Telekommunikationsanbieter versäumt Kündigungsfrist
Hausgeld auf einmal zahlen
Abzocke im Internet - Inkassobüros und ein Rechtsanwalt versuchen das Geld einzutreiben
Zahlungsaufforderung von einer Abzockfirma - Besteht ein Vertrag?
Inkassoforderungen von einem Unternehmen das man nicht kennt ? Internetbetrug
Möglichkeiten sich gegen Internetabzocker zu wehren
Ist es einem Unternehmen gestattet rückwirkend Geld vom Abo einzufordern?

Interessante Beiträge zu bestrittene Forderung
Auskunftsanspruch bei Urheberrechtsverletzungen
SEHR GUT
4.5 Sternenbewertungen

20.046 Kundenbewertungen
Bewerten auch Sie den Anwalt
nach dem Gespräch !

   | Stand: 22.08.2017
Vielen Dank an Frau RA Schultze. Sie hat mir nicht nur fachlich sehr kompetent geholfen sondern konnte sich menschlich auch sehr gut einfühlen und mir meine Ängste nehmen. Herzlichen Dank.

   | Stand: 22.08.2017
schnelle gründliche Beratung auch zur späten stunde super service

   | Stand: 22.08.2017
Herr Böckhaus hat alle meine Fragen zur vollsten Zufriedenheit beantwortet. Er hat mir, für einen Laien in Rechtswesen, in ruhiger und kompetenter Art mein Anliegen sehr gut verständlich beantwortet. Ich kann RA Böckhaus nur weiter empfehlen. Danke für Alles!

Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 002-669
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Zivilrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Wichtige Themen:

Rechtsanwalt für Zivilrecht | Familienrecht | Zivilrecht | Pferderecht | Anspruchsgrundlage | Anspruchsvoraussetzungen | Forderungen | Forderungsabtretung | Forderungsanerkennung | Forderungsausfall | Forderungseinzug | Forderungskauf | Forderungsposition | Forderungsverjährung | Forderungsverkauf | Forderungsverlust | Gegenforderung | Geltendmachen | Nachforderung

Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:

ERFOLGSAUSSICHTEN CHECK
Lassen Sie 10 Anwälte urteilen

Lohnt sich ein Anwalt? Lassen Sie das Risiko Ihrer Rechtsangelegenheit von unabhängigen Rechtsanwälten bewerten. ...weiter lesen
HOMEPAGE TOOLS
NEU und exklusiv für Webmaster

Machen Sie Ihre Website rechtssicher! Mit unseren kostenlosen Homepage-Tools minimieren sie das Risiko einer Abmahnung. Egal ob Impressum, Disclaimer oder AGB. ...weiter lesen
Recht auf Ihrer Website
JURA TICKER
Die neuesten Meldungen auf Ihrer Website

Der Jura-Ticker bietet Ihren Besuchern aktuelle Gerichtsurteile, die stets interessant und leserfreundlich geschrieben sind. Dieser Content ist kostenlos in jede Website integrierbar und wird von uns regelmäßig mit einer neuen Meldung bestückt. Rechtsgebiete, Größe und Farben des Tickers können dabei an den eigenen Internetauftritt angepasst werden.

Deutsche Anwaltshotline
Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 002-669
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Zivilrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.
E-Mail Beratung Online-Rechtsberatung per E-Mail. Antwort innerhalb weniger Stunden „schwarz auf weiß“. Jetzt Anfragen