Durchwahl Zivilrecht
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00 Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Bestellungsvollmacht

Stand: 29.04.2015

Eine Bestellungsvollmacht kann für einen Betreuer im Wege der gerichtlich angeordneten Betreuung gemäß §§ 1896 ff. BGB (Bürgerliches Gesetzbuch) vorliegen. Damit weist sich der gerichtlich bestellte Betreuer in seinen Aufgaben und Befugnissen aus.

Demgegenüber ist die sog. Vorsorgevollmacht zu unterscheiden. Diese wird von der Person, die der Vorsorge bedarf, selber erteilt und geht grundsätzlich der gerichtlich angeordneten Betreuung vor. Das Betreuungsrecht vermeidet aber seit dem 01.01.1992 die frühere Entmündigung des Betreuten. Die Bestellung eines Vertreters durch eine entsprechende Vollmacht gibt es nicht nur im Gebiet der rechtlichen Betreuung, sondern auch in weiteren Rechtsgebieten wie z.B. dem allgemeinem Zivilrecht, Handelsrecht etc..

Sollten Sie zu diesem Themengebiet noch weitere Fragen haben, so stehen Ihnen unsere auf diesem Rechtsgebiet spezialisierten Rechtsanwälte mit Rat und Antwort bei der Deutschen Anwaltshotline gerne zur Verfügung.


Interessante Fälle aus der E-Mail-Rechtsberatung zu Bestellungsvollmacht
Kaufkraft der Mutter einschränken
Formular für Vorsorgevollmacht
Untersagung der Adressweitergabe
Kunstrasen wurde nicht ordnungsgemäß verlegt
Vollmacht von in Heim untergebrachter Mutter für Verkauf nötig?
Gesetzliche Betreuung Aufheben und stattdessen privat betreut werden
Pflicht des Erbschaftsbesitzers zur Kundgabe des Bestands der Erbschaft

Interessante Beiträge zu Bestellungsvollmacht
Was leistet eine Vorsorgeberatung?
SEHR GUT
4.5 Sternenbewertungen

19.735 Kundenbewertungen
Bewerten auch Sie den Anwalt
nach dem Gespräch !

   | Stand: 22.02.2017
Herr Heiko Hadjian, vielen Dank für die überaus kompetente Beratung und Hilfe. Nur zu empfehlen wenn es um Mietrecht geht. Werde bei Bedarf auch wieder drauf zurückgreifen.

   | Stand: 22.02.2017
Danke an RA Krüger für die Info und Hilfe !

   | Stand: 22.02.2017
Kein langatmiges "Provisionsgespräch", sondern gute Informationen und hilfreiche Tipps zu Rechtsfragen!

Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 002-665
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Zivilrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Wichtige Themen:

Rechtsanwalt für Zivilrecht | Zivilrecht | Pferderecht | Rentenrecht | Abschlussvollmacht | Änderungsvollmacht | Anscheinsvollmacht | Arztvollmacht | Betreuungsvollmacht | Bietervollmacht | Duldungsvollmacht | Einzelvollmacht | falsche Selbstauskunft | Generalvollmacht | Innenvollmacht | Kontovollmacht | Patientenvollmacht | Unterschriftenregelung | Verfügungsvollmacht | Vollmacht | Vollmachtsentzug | Vorsorge-Vollmacht | Inkassovollmacht

Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:

ERFOLGSAUSSICHTEN CHECK
Lassen Sie 10 Anwälte urteilen

Lohnt sich ein Anwalt? Lassen Sie das Risiko Ihrer Rechtsangelegenheit von unabhängigen Rechtsanwälten bewerten. ...weiter lesen
HOMEPAGE TOOLS
NEU und exklusiv für Webmaster

Machen Sie Ihre Website rechtssicher! Mit unseren kostenlosen Homepage-Tools minimieren sie das Risiko einer Abmahnung. Egal ob Impressum, Disclaimer oder AGB. ...weiter lesen
Recht auf Ihrer Website
JURA TICKER
Die neuesten Meldungen auf Ihrer Website

Der Jura-Ticker bietet Ihren Besuchern aktuelle Gerichtsurteile, die stets interessant und leserfreundlich geschrieben sind. Dieser Content ist kostenlos in jede Website integrierbar und wird von uns regelmäßig mit einer neuen Meldung bestückt. Rechtsgebiete, Größe und Farben des Tickers können dabei an den eigenen Internetauftritt angepasst werden.

Deutsche Anwaltshotline
Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 002-665
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Zivilrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.
E-Mail Beratung Online-Rechtsberatung per E-Mail. Antwort innerhalb weniger Stunden „schwarz auf weiß“. Jetzt Anfragen