×
Deutsche Anwaltshotline
kostenlose Rechtsberatung
Zur App
Durchwahl Bankrecht
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00 Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Bargeld

Stand: 09.05.2016

Bargeld ist das in den meisten Ländern gesetzliche Zahlungsmittel und besteht aus Münzen und Banknoten.

Bargeld wird von den jeweiligen Zentralbanken der Länder herausgegeben und durch die Geschäftsbanken in Umlauf gebracht. Im Gegensatz hierzu steht das Buchgeld, also das auf Bankkonten befindliche nicht körperliche Geld. Die Mitnahme von größeren Mengen an Bargeld bei Reisen ist beschränkt. Für EU-Staaten gilt: Bei der Aus- und Einreise muss Bargeld (dasselbe gilt für Wertpapiere) ab einem Wert von 10.000 Euro schriftlich angezeigt werden. Bei der Aus- und Einreise innerhalb von EU-Staaten gilt nur die Anmeldepflicht auf Verlangen. Angaben über mitgeführtes Bargeld müssen also nur gemacht werden, wenn der Zollbeamte danach fragt. Die Nichtanzeige ist eine Ordnungswidrigkeit. Als Bargeld im rechtlichen Sinne gelten Papiernoten und Münzen, die derzeit gültige Zahlungsmittel sind und auch solche, die keine gültigen Zahlungsmittel mehr darstellen, aber noch in gültige Zahlungsmittel umgetauscht werden können.

Weiteres hierzu erfahren Sie telefonisch von den Rechtsanwälten/innen der Deutschen Anwaltshotline!


Interessante Fälle aus der E-Mail-Rechtsberatung zu Bargeld
Bausparkasse kündigt Bausparverträge
Sparkonto von Sohn umschreiben lassen
Zuviel gezahlte Kaution zurückfordern
Kaufvertrag unterschrieben - Preis bindend?
Creme verursachte Ausschlag - muss Kosmetikerin Geld zürück zahlen?
Verlustvortrag wegen Falsch Beratung
Waren bestellt aber nie bekommen

Interessante Beiträge zu Bargeld
Drittschadensliquidation an einem Beispiel erklärt
Vertrauensschutz bei Widerruf eines Bankdarlehens
Privater Kfz Verkauf im Internet
Sturz beim Geldabheben am Bankautomaten
SEHR GUT
4.5 Sternenbewertungen

19.940 Kundenbewertungen
Bewerten auch Sie den Anwalt
nach dem Gespräch !

   | Stand: 19.07.2017
Vielen Dank an Herrn Rauhut für die äußerst aufschlußreiche Auskunft! Es ist grundsätzliche Klarheit im Vorgehen für uns bei dem sehr sachlichen und freudlichen Gespräch entstanden!

   | Stand: 19.07.2017
TOLL ERKÄRT SO DAS MAN ES VERSTANDEN HAT. SEHR HIFREICH. WÜRDE MICH ZU JEDER ZEIT WIEDER AN SIE WENDEN.

   | Stand: 18.07.2017
kurz, knapp, aber sehr verständlich

Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 012-454
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Bankrecht
 
0900-1 875 011-771
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Zivilrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Wichtige Themen:

Rechtsanwalt für Bankrecht | Bankrecht | Zivilrecht | Pferderecht | 609a | Aufzinsen | Auszahlungstermin | Avalgebühr | Basiszins | Bausparvertrag | Darlehen | Darlehen Ablösen | Darlehensforderung | Darlehenskündigung | Darlehensvertrag | Familiendarlehen | Kreditvertrag | Privatdarlehen | privates Darlehen | Schuldscheindarlehen

Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:

ERFOLGSAUSSICHTEN CHECK
Lassen Sie 10 Anwälte urteilen

Lohnt sich ein Anwalt? Lassen Sie das Risiko Ihrer Rechtsangelegenheit von unabhängigen Rechtsanwälten bewerten. ...weiter lesen
HOMEPAGE TOOLS
NEU und exklusiv für Webmaster

Machen Sie Ihre Website rechtssicher! Mit unseren kostenlosen Homepage-Tools minimieren sie das Risiko einer Abmahnung. Egal ob Impressum, Disclaimer oder AGB. ...weiter lesen
Recht auf Ihrer Website
JURA TICKER
Die neuesten Meldungen auf Ihrer Website

Der Jura-Ticker bietet Ihren Besuchern aktuelle Gerichtsurteile, die stets interessant und leserfreundlich geschrieben sind. Dieser Content ist kostenlos in jede Website integrierbar und wird von uns regelmäßig mit einer neuen Meldung bestückt. Rechtsgebiete, Größe und Farben des Tickers können dabei an den eigenen Internetauftritt angepasst werden.

Deutsche Anwaltshotline
Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 012-454
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Bankrecht
 
0900-1 875 011-771
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Zivilrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.
E-Mail Beratung Online-Rechtsberatung per E-Mail. Antwort innerhalb weniger Stunden „schwarz auf weiß“. Jetzt Anfragen