Durchwahl Zivilrecht
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00 Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Anzahlung

Stand: 14.10.2013

Als Anzahlung wird im Allgemeinen eine Teilzahlung vor Entstehung des Anspruchs bezeichnet. Rechtsdogmatisch kann die Anzahlung als Sicherheitsleistung, Darlehen oder Vorausleistung anzusehen sein.

In der Praxis wird auch eine sog. Abschlagsleistung bzw. erste Teilleistung als Anzahlung bezeichnet. Ohne eine besondere Vereinbarung ist der Schuldner grds. nicht berechtigt Teilleistungen zu erbringen. Wird eine Anzahlung aber gefordert, oder ist eine Anzahlung vereinbart, ist die geleistete Anzahlung auf den Anspruch des Gläubigers anzurechnen. Praktische Bedeutung hat die Anzahlung insbesondere als Bereitstellung oder Gewährung einer gewissen Sicherheit für den Leistungserbringer. Sie erleichtert dem Verkäufer die Finanzierung, wenn er z.B. in Vorleistung treten muss und reduziert sein finanzielles Risiko, falls der Käufer bei Lieferung nicht in der Lage ist, zu zahlen oder sich als zahlungsunwillig erweist.

Im internationalen Geschäft ist es üblich, anstelle des deutschen Wortes Anzahlung den englischen Begriff "down payment" zu verwenden.

Bei weiteren Fragen zum Thema Anzahlung stehen Ihnen die Rechtsanwälte der Deutschen Anwaltshotline gerne beratend am Telefon zur Seite.


Interessante Fälle aus der E-Mail-Rechtsberatung zu Anzahlung
Wer Krankengeld bezieht, gilt weder als arbeitslos noch als Arbeitnehmer
Steuerbefreiung auf Grund von Auslandsaufenthalt
Hohe Stornogebühren ohne vorherige Aufklärung - rechtens?
Nachzahlung der Nebenkostenabrechnung zurückverlangen

Welche Schritte sind bei Nichtlieferung durch den Verkäufer einzuleiten?
Rückerstattung einer Anzahlung beim Kaufvertrag über Fenster

SEHR GUT
4.5 Sternenbewertungen

19.486 Kundenbewertungen
Bewerten auch Sie den Anwalt
nach dem Gespräch !

   | Stand: 02.12.2016
ein Segen, das es Sie gibt

   | Stand: 01.12.2016
Hat gut geholfen

   | Stand: 01.12.2016
Die Anwältin war wirklich sehr nett und sehr Kompetent. Immer wieder gerne :-D Auch wenn ich hoffe das ich es nicht mehr brauchen werde.

Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 001-599
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Zivilrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Wichtige Themen:

Rechtsanwalt für Zivilrecht | Insolvenzrecht | Sozialrecht | Zivilrecht | BGB Zahlung | doppelte Zahlung | Einmalzahlung | Nachnahme | Nachnahme Verweigerung | Nachzahlung | Ratenzahlung | Rechnungsnachzahlung | Überzahlung | Vorausleistung | Vorauszahlungen | Vorkasse | Zahlungsbedingungen | Zahlungsrecht | Zurückzahlung | per Nachnahme

Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:

ERFOLGSAUSSICHTEN CHECK
Lassen Sie 10 Anwälte urteilen

Lohnt sich ein Anwalt? Lassen Sie das Risiko Ihrer Rechtsangelegenheit von unabhängigen Rechtsanwälten bewerten. ...weiter lesen
HOMEPAGE TOOLS
NEU und exklusiv für Webmaster

Machen Sie Ihre Website rechtssicher! Mit unseren kostenlosen Homepage-Tools minimieren sie das Risiko einer Abmahnung. Egal ob Impressum, Disclaimer oder AGB. ...weiter lesen
Recht auf Ihrer Website
JURA TICKER
Die neuesten Meldungen auf Ihrer Website

Der Jura-Ticker bietet Ihren Besuchern aktuelle Gerichtsurteile, die stets interessant und leserfreundlich geschrieben sind. Dieser Content ist kostenlos in jede Website integrierbar und wird von uns täglich mit einer neuen Meldung bestückt. Rechtsgebiete, Größe und Farben des Tickers können dabei an den eigenen Internetauftritt angepasst werden.

Deutsche Anwaltshotline
Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 001-599
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Zivilrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.
E-Mail Beratung Online-Rechtsberatung per E-Mail. Antwort innerhalb weniger Stunden „schwarz auf weiß“. Jetzt Anfragen