Durchwahl Zivilrecht
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00 Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Antrag entbinden

Stand: 11.12.2015

Zur Geltendmachung von Schmerzensgeldansprüchen nach Unfällen oder strafbaren Handlungen ist oft die Einholung von ärztlichen Attesten notwendig.

Da Ärzte der Schweigepflicht unterliegen, dürfen sie ohne Einwilligung des Patienten grundsätzlich keine Auskünfte erteilen. Auf ihren Antrag hin werden sie vom Patienten von der ärztlichen Schweigepflicht entbunden. Zu diesem Zweck muss der Patient schriftlich in die Entbindung von der Schweigepflicht einwilligen. Bei Schmerzensgeldansprüchen nach Verkehrsunfällen übersenden die Versicherungen des Unfallverursachers den Geschädigten in der Regel ein entsprechendes Formular, das der Geschädigte ausfüllt und an die Versicherung zurück schickt. Mit diesem Formular - der Entbindungserklärung - wenden sich die Versicherungen dann an den Arzt und bitten um die Erstellung eines ärztlichen Attestes.

Weitere Fragen zu diesem Thema beantworten Ihnen gerne die Rechtsanwälte und Rechtsanwältinnen der Deutschen Anwaltshotline.


Interessante Fälle aus der E-Mail-Rechtsberatung zu Antrag entbinden
Voraussetzungen eines Visaantrags für die kubanische Ehefrau
Amerikanische Staatsbürgerschaft erhalten ohne deutsche zu verlieren
Finanzieller Nachteil bei nachträglicher Höhergruppierung
Antrag auf Auslandsbafög wurde abgelehnt
Eintrag in Gewerbezentralregister löschen
Gesetzliche Betreuung Aufheben und stattdessen privat betreut werden
Unverbindliche Zusage für eine Ferienwohnung gemacht und jetzt will der Vermieter Ausfallgebühren erstattet haben

Interessante Beiträge zu Antrag entbinden
Jobcenter muss Indonesien-Reise bezahlen
Privatschule darf nicht nach Uracher Plan unterrichten
Witwengeld kann trotz kurzer Ehe gewährt werden
Kein Zuschuss von der Krankenkasse für einen Karatekurs
Kein Anspruch auf Führerscheintheorieprüfung in thailändischer Sprache
Nächtliche Fixierung eines Kindes
NPD-Wahlplakate: ohne Haftpflichtversicherung keine Erlaubnis
SEHR GUT
4.5 Sternenbewertungen

19.840 Kundenbewertungen
Bewerten auch Sie den Anwalt
nach dem Gespräch !

   | Stand: 28.03.2017
ich finde diese Einrichtung sehr sehr hilfreich - gerade wenn man nicht so recht weiß, wohin man sich wenden kann Vielen Dank nochmals

   | Stand: 27.03.2017
Ich bin sehr zufrieden mit den Antworten . Ich kann diese hotline nur weiterempfählen.

   | Stand: 24.03.2017
Guten Tag, ich hatte mit RAin Kogan ein telefonat. Sie hat mir bestens weiter geholfen. Solche Informationen sind Gold wert...

Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 012-353
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Zivilrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Wichtige Themen:

Rechtsanwalt für Zivilrecht | Arbeitsrecht | Zivilprozessrecht | Zivilrecht | Angebot freibleibend | Angebotsarten | Angebotsbindung | Antrag | Antragsberechtigung | Antragsfristen | Anwartschaft | Anzeige stellen | Ausschreibung | Bieter | schwebend unwirksam | Vertragsangebot | Vorvertrag | Reservierung

Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:

ERFOLGSAUSSICHTEN CHECK
Lassen Sie 10 Anwälte urteilen

Lohnt sich ein Anwalt? Lassen Sie das Risiko Ihrer Rechtsangelegenheit von unabhängigen Rechtsanwälten bewerten. ...weiter lesen
HOMEPAGE TOOLS
NEU und exklusiv für Webmaster

Machen Sie Ihre Website rechtssicher! Mit unseren kostenlosen Homepage-Tools minimieren sie das Risiko einer Abmahnung. Egal ob Impressum, Disclaimer oder AGB. ...weiter lesen
Recht auf Ihrer Website
JURA TICKER
Die neuesten Meldungen auf Ihrer Website

Der Jura-Ticker bietet Ihren Besuchern aktuelle Gerichtsurteile, die stets interessant und leserfreundlich geschrieben sind. Dieser Content ist kostenlos in jede Website integrierbar und wird von uns regelmäßig mit einer neuen Meldung bestückt. Rechtsgebiete, Größe und Farben des Tickers können dabei an den eigenen Internetauftritt angepasst werden.

Deutsche Anwaltshotline
Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 012-353
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Zivilrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.
E-Mail Beratung Online-Rechtsberatung per E-Mail. Antwort innerhalb weniger Stunden „schwarz auf weiß“. Jetzt Anfragen