Durchwahl Zivilrecht
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00 Uhr)
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Annahmeverzug

Stand: 21.07.2014

Beim Annahmeverzug (=Gläubigerverzug) gemäß §§ 293, 297 BGB (Bürgerliches Gesetzbuch) tritt Verzug durch die Nichtannahme der Leistung ein, welche zuvor durch den Schuldner ordnungsgemäß angeboten wurde.

Eine Verletzung der Annahmepflicht als Obliegenheit des Gläubigers führt zu Rechtsnachteilen für diesen. Praktisch große Bedeutung kommt dem Annahmeverzug im Arbeitsrecht zu, da der Arbeitgeber zur Zahlung der Arbeitsvergütung verpflichtet bleibt, wenn er die ihm durch den Arbeitnehmer angebotene Arbeitsleistung nicht annimmt, § 615 Satz 1 BGB. Der Arbeitnehmer muss sich jedoch auf seinen Vergütungsanspruch nach § 615 Satz 2 BGB dasjenige anrechnen lassen, was er aufgrund Nichterbringung der Leistung erspart sowie anderweitig erwirbt oder böswillig zu erwerben unterlässt.

Ein auf Arbeitsrecht spezialisierter Rechtsanwalt der Deutschen Anwaltshotline gibt gerne nähere Auskunft zu diesem Thema berät Sie ausführlich hierzu.


Interessante Fälle aus der E-Mail-Rechtsberatung zu Annahmeverzug
Darlehen - Wann ergibt sich ein Anspruch auf Verzugszinsen?
Untermietvertrag bei Angehörigen miet Mietschulden
Mietrückstand und Kündigungsfrist bei Umzug in ein Betreuungsheim
Ehemaliger Vermieter fordert unberechtigte Nachzahlung der Miete
Kaufvertrag bei Autoinserat - Verbindlichkeit
Ebay-Verkäufer liefert Ware nicht aus
Aus dem Kaufvertrag, wegen nicht erbrachter Leistung, zurücktreten

SEHR GUT
4.5 Sternenbewertungen

19.722 Kundenbewertungen
Bewerten auch Sie den Anwalt
nach dem Gespräch !

   | Stand: 22.02.2017
Danke an RA Krüger für die Info und Hilfe !

   | Stand: 22.02.2017
Kein langatmiges "Provisionsgespräch", sondern gute Informationen und hilfreiche Tipps zu Rechtsfragen!

   | Stand: 21.02.2017
Vielen Dank für das Gespräch ich empfand es als sehr informativ und es hat mir in jedem Fall weiter geholfen. Mit freundlichen Grüßen Harald Weiss

Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 001-500
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Zivilrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.

Wichtige Themen:

Rechtsanwalt für Zivilrecht | Sozialrecht | Steuerrecht | Zivilrecht | Arbeitgeber | BGB | Gläubigerverzug | Lieferungsverzug | Lieferverzug | Schuldner | Schuldschein | Verzug | Verzugsetzung | Verzugsschaden | Verzugszins | Abnahmeverzug

Hilfreiche und viele kostenlose Produkte:

ERFOLGSAUSSICHTEN CHECK
Lassen Sie 10 Anwälte urteilen

Lohnt sich ein Anwalt? Lassen Sie das Risiko Ihrer Rechtsangelegenheit von unabhängigen Rechtsanwälten bewerten. ...weiter lesen
HOMEPAGE TOOLS
NEU und exklusiv für Webmaster

Machen Sie Ihre Website rechtssicher! Mit unseren kostenlosen Homepage-Tools minimieren sie das Risiko einer Abmahnung. Egal ob Impressum, Disclaimer oder AGB. ...weiter lesen
Recht auf Ihrer Website
JURA TICKER
Die neuesten Meldungen auf Ihrer Website

Der Jura-Ticker bietet Ihren Besuchern aktuelle Gerichtsurteile, die stets interessant und leserfreundlich geschrieben sind. Dieser Content ist kostenlos in jede Website integrierbar und wird von uns regelmäßig mit einer neuen Meldung bestückt. Rechtsgebiete, Größe und Farben des Tickers können dabei an den eigenen Internetauftritt angepasst werden.

Deutsche Anwaltshotline
Anwaltshotline
Der direkte Draht zum Anwalt:
0900-1 875 001-500
(1,99 EUR/Min* | 07:00 - 01:00Uhr)
Durchwahl Zivilrecht
 
*inkl. 19% MwSt aus dem Festnetz der Deutschen Telekom; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen.
E-Mail Beratung Online-Rechtsberatung per E-Mail. Antwort innerhalb weniger Stunden „schwarz auf weiß“. Jetzt Anfragen